TIPP Nachhaltig handeln – Re-Growing : So einfach ist es, gekauftes Gemüse einfach nachwachsen zu lassen!

Hallo Ihr Lieben!

Nachhaltigkeit heißt das Zauberwort der Stunde, Achtsamkeit und vitaminreiche Ernährung mit viel Gemüse … Deshalb habe ich heute einen ganz simplem, aber doch wirkungsvollen Tipp für Euch, der das Leben vielleicht so ein klitzekleines bißchen besser machen kann… Seit ich diese Idee entdeckt habe, werfe ich keinen Lauchstrunk mehr weg, wobei das mit allem Möglichen geht! Aber urteilt selbst …

Kennt Ihr das? Man putzt Lauch, aber das letzte Ende, an dem die Wurzeln dran sind, wird einfach weggeschmissen! Das muss aber nicht sein. Denn es ist ganz einfach, daraus noch einmal ein Lauchpflänzchen zu ziehen! Dasselbe gilt übrigens auch für Romanesco und andere Salatsorten, aber auch für Lauchzwiebeln und Stangensellerie. Etwas schwieriger ist es beispielsweise mit Ananas, wobei mir das zu lange dauert …  Meine Lieblings-Regrowing Gemüse sind aber dennoch Lauch und Lauchzwiebeln! Ich bin da nicht so akriribisch wie viele meiner ,,Regrow-Kollegen“. Hier zeige ich Euch meine aktuelle ,,Sammlung“, wie sie im Küchenfenster ,,wohnt“.

Version 2

Also …

Im Hause Wagner  wird gerne Ofengratin mit allen möglichen Gemüsesorten gegessen!

Meist Kartoffeln als Basis, dann irgendwas mit Auberginen, Zuccini oder Lauch … Gerne schnippel ich auch ein paar Tomaten oder auch … Regrowing -,,Reste“ über die Kartoffeln…

Und das klappt fantastisch!

Also … es geht darum, den Strunk, sprich das untere Teil, etwa 5 cm  zu belassen, bei Salatköpfen quasi ,,das Herz“. Das Ganze kommt in kleine Gläschen mit Wasser, die man alle 2 Tage frisch macht und schon nach ein paar Tagen ,,wächst es oben wieder“. Wenn es doch immer so einfach wäre …Bildschirmfoto 2020-05-02 um 01.47.56

So manchem ist damit schon genug gedient. Wenn man jetzt ein paar Frühlingszwiebeln braucht, scheidet sie einfach wieder peu à peu ab, bis nichts mehr nachkommt.

Andere setzten die Pflanzen dann in ihr eigenes Töpfchen mit Blumenerde oder in ein pittoreskes Gefäß auf den Balkon oder die Terrasse. . Es ist klar, dass beispielsweise Lauch nur immer wieder weiter wächst, wenn entsprechendes Substrat vorhanden ist ….

Bildschirmfoto 2020-05-17 um 21.14.05
Der Lauch links ist in circa zwei Wochen aus einem fünf-Zentimeter-Strunk gewachsen! Es sieht doch fast wie frisch vom Supermarkt, oder? Hinten sehr Ihr Lauchzwiebeln …

Hierzu kann man besondere Anzuchterde verwenden, aber auch normale gekauft Gartenerde tut seinen Zweck!  Beim Standort hat natürlich jede Pflanze leicht unterschiedliche Ansprüche. Generell sollte es allerdings hell und warm um die Regrow-Pflanzen sein. Wie dem auch sei, ich finde das eine tolle Möglichkeit, immer zumindest ein paar frische Lauchringlein über die Kartoffeln zu streuen!

Dies nur als kleiner Tipp! Viel Spaß dabei …

Bleibt mir, Euch eine wunderschöne Woche zu wünschen!

Alles Liebe, eure, Nessy

Neuestes Gesundheits-Update: CORONAVIRUS / Grippewelle überrollt Deutschland / Schluss mit ,,Hand vor den Mund“!

Hallo Ihr Lieben!

Das Coronavirus breitet sich weiter aus und ein Rückgang ist noch nicht in Sicht! Insofern möchte ich Euch kurz über die neuesten Empfehlungen und Fakten informieren… Basisinfos gibt es in meinem letzten Artikel, den ich Ende Januar veröffentlicht habe:

Gesundheit: Das neue Coronavirus – Wie gefährlich ist es wirklich und wie kann man sich schützen?

Aktuelle Situation in Deutschland (20.02.2020):

Mittlerweile sind in Deutschland 20 Fälle mit einer solchen Infektion bekannt geworden. Man sieht an dieser Zahl, dass es sich in Deutschland weit weniger schnell als in anderen Ländern ausbreitet. Die akute Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird deshalb von den Experten des Robert Koch-Instituts glücklicherweise (noch) als relativ gering eingeschätzt, wobei unser Land aber auch bestmöglich vorbereitet ist (Kompetenzzentren, Spezialkliniken, Krankheitswarn- und Meldesystem, Pandemiepläne, Notfallübungen an Flughäfen). Die Inkubationszeit beträgt 14 Tage, also kann es sein, dass Menschen symptomlos nach Deutschland kommen, aber schon infiziert sind!

Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.11.10

Korrekte Bezeichnungen

Das neuartige Coronavirus heißt seit dem 11.2.2020 nun offiziell SARS-CoV-2 ( SARS = Schweres Akutes Atemwegssyndrom). Die Lungenkrankheit, die durch SARS-CoV-2 ausgelöst werden kann, heißt nun Covid-19 (Corona Virus Disease 2019).Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.05.05

Schützt man sich durch eine Grippe Impfung?

Nein, eine Grippeimpfung kann nicht vor dem Corona-Virus schützen. An einem entsprechendem Impfstoff wird fieberhaft gearbeitet. Allerdings können umso weniger Grippefälle mit einer Corona-Virus-infektion verwechselt werden, umso mehr Personen geimpft sind.

Grippe derzeit gefährlicher als Corona-Virus!

Abgesehen davon überrollt allerdings die winterliche Grippe-Welle Deutschland! Eine Impfung ist noch sinnvoll, wenn man immungeschwächt ist oder viel mit anderen Menschen zu tun hat!

In der sechsten Kalenderwoche (3.-9.2.) wurden mehr als 20.000 labordiagnostisch bestätigte Fälle des Grippevirus gemeldet, also 1000 x soviel wie Corona-Virus-Infektionen! Außerdem ist im Vergleich zur Vorwoche ist die Aktivität des Virus demnach deutlich angestiegen: In der KW 5 waren es  knapp 15.000 Neuerkrankungen.

Als „moderat erhöht“ bis „stark erhöht“ wird die Grippeaktivität in Bayern und Baden-Württemberg, Saarland und Rheinland-Pfalz eingestuft. Hier findet Ihr die Karte des Robert-Koch-Instituts zur aktuellen Grippeaktivität .

Allgemeine Hygienemaßnahmen! Hand vor dem Mund beim Husten TABU!

1. Händewaschen

Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.15.04

Händewaschen ist wichtig, denn die Übertragung von Keimen erfolgt häufig durch Berührungen (oder durch Tröpfeninfektion beim Anhusten). Damit man die Viren nicht herumschleppt und wahllos verbreitet oder auch sich selbst bei Bewegungen mit der Hand,  die man vorher anderen gegeben hat, infiziert, sollte man sich Händewaschen bei jeder Gelegenheit angewöhnen (Toilettengang, Windel wechseln, husten, niesen, naseputzen, putzen, Tierkontakt, vor dem Essen(kochen), vor dem Schminken, vor/nach Kontakt mit Kranken).

Wenn keine Möglichkeit des Händewaschens hat, sollte man zumindest sein Desinfektionsfläschen , das man immer mit sich führen sollte, öfters nutzen! Weil das alles die Hände sehr austrocknet, sollte man auch eine Handcreme dabeihaben und sie besonders nach dem Waschen nutzen! Denn durch die  kleinen Hautrisse und durch die aufgelöste Hautschutzbarriere können Keime gut eindringen und Infektionen auslösen!

2.  Husten/Niesen

Dabei schleudert man Keime in die Luft und/oder auf Gegenstände und/oder am schlimmsten: Auf andere Menschen! Deshalb am besten in ein Einwegtaschentuch husten oder aber in den Ellbogen und dabei mindestens einen Meter Platz zwischen sich und anderen Menschen lassen und sich bewußt abwenden!

3. Menschenansammlungen

sollten gemieden werden, wenn möglich. Klar, dass dort immer einige Menschen sind, die nicht ganz gesund und deshalb evtl. ansteckend sein könnten! Besonders  gilt das natürlich, wenn man selbst in irgend einer Weise ansteckend krank ist! Wenn es sich aber nicht vermeiden lässt sollte man tunlichst keine Treppengeländer etc. anfassen, Desinfektionsmittel öfters einmal zwischen den Händen/Fingern verreiben!Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.13.05

Ist das Tragen eines Mundschutzes, wie man es in China im Alltag sieht, auch bei uns sinnvoll?

Da bei uns die Infektionsgefahren insgesamt wesentlich geringer sind, kann das Tragen eines solchen besonders gefährlichen Einzelfällen vorenthalten bleiben, z.B. immungeschwächten Menschen oder bei Kontakt mit besonders infektionsgefährdeten Menschen.

(Einmal -) Handschuhe

Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.15.52

Auch wenn diese nicht gerade umweltfreundlich sind, so ist das yyy durchaus sinnvoll, denn durch das Silikon gehen kaum Keime hindurch und man ist noch einmal besser geschützt (Putzen der sanitären Anlagen). Allerdings schwitzt man in ihnen leicht und infolge dessen quilt die oberste Hautschicht auf, wodurch, nimmt man die Handschuhe ab, relativ leicht Keime eindringen können. So dumm es klingt: vermutet man pathogene Keime am Äußeren der Handschuhe und ist man nicht sehr geschickt beim Ausziehen, ist es sicherer, die Hände samt Handschuhe noch einmal vor dem Ausziehen der Handschuhe zu waschen! Handschuhe  aus z.B. waschbarer Baumwolle, bieten sich je nach Außentemperatur auch an … Es gibt auch neutrale waschbare Arbeitshandschuhe im 5er Pack, die man regelmäßig anziehen und nach jedem Tragen in die Wäsche tun kann…

Schwämme und Lappen …

Bildschirmfoto 2020-02-21 um 00.06.51

sollte man sich schnell schnappen und entsorgen! Auch wenn innerhalb der Wohnung eher selten Grippe- und SARS-Viren  über tragen werden sind diese Teile wahre Keim-Brutstätten! Ausnahme: Lappen, die man mindestens 60° heiß waschen kann  …

So, das war mein kurzes Update mit den wichtigsten Fakten! Passt auf Euch auf und bleibt gesund …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anti Aging-Medizin: Ewiges Leben ist bereits möglich!

Der Wunsch nach ewigem Leben ist so alt wie die Menschheit selbst. Dabei sind andere Lebewesen unserer Spezies schon weit voraus. Denn tatsächlich gibt es auf der Erde bereits sehr langes und sogar ewiges Leben … Wenn es uns gelänge, die Grundlagen dieser Lebensformen zu verstehen, könnten wir vielleicht auch für unser eigenes Leben wertvolle Schlüsse ziehen ...Hier weiterlesen „Anti Aging-Medizin: Ewiges Leben ist bereits möglich!“ weiterlesen

Schlafmangel macht dick! Wie man Ghrelin, Leptin & Co aber einfach austricksen kann …

Mittlerweile ist es wissenschaftlich erwiesen: Wie an einer kalifonischen Universität herausgefunden wurde, führt Schlafmangel durch Anstieg des Stoffes Ghrelin zu einer Gewichtszunahme. Normalerweise wird es im Wachzustand freigesetzt und man wird hungrig. Schläft man aber zu wenig, wird es auch abends und nachts freigesetzt – und der Gang zum Kühlschrank ist vorprogrammiert ….

Hier geht es weiter zum ganzen Beitrag

„Schlafmangel macht dick! Wie man Ghrelin, Leptin & Co aber einfach austricksen kann …“ weiterlesen

Gefahr Handy-Strahlen : Auf was es wirklich ankommt – Fakten und Tipps !

„Gefahr Handy-Strahlen : Auf was es wirklich ankommt – Fakten und Tipps !“ weiterlesen

Bin ich ein Psychopath?

,,Psychopath“ kennen wir als Schimpfwort. Aber was versteht man eigentlich genau darunter? Oder bin ich vielleicht gar selbst  ,,so einer“? Fest steht, in unserer Gesellschaft gibt es mehr als wir auch nur ahnen … Folgender Text bring Licht in diese  Persönlichkeiten mit der ,,dunklen“ Seite, zeigt, was sie ausmacht, warum sie gefährlich sein können und wie man sie erkennt!

Hier geht es zum Artikel

Beauty: Über Falten, Schönheit und was im Leben wichtig ist!

Hallo Ihr Lieben!

„Hi Nessy-Ungeheuer, ich fass´ es nicht! Was geht ab bei Dir?“ Huch, wer sprach mich denn da von hinten an? Als ich mich umdrehte, strahlte mich eine mir völlig unbekannte, etwas ältere Frau in modischem T-Shirt, Shorts und langer Weste an. Die Haut war gebräunt und von „Lebenslinien“ gezeichnet, die von einem aufregenden Leben voller Abenteuer erzählten. Erst nach einigen Momenten dämmerte es mir, wer da vor mir stand… „Natalie!“. na9 (4) „Beauty: Über Falten, Schönheit und was im Leben wichtig ist!“ weiterlesen

Look of the week: Festliches Outfit … zu einer Weihnachtseinladung mit einem vegetarischen Menü

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe mir überlegt, ob ich diesen relativ oberflächlichen Post veröffentlichen soll, nachdem in Berlin wieder so schlimme Dinge geschehen sind! Auf der anderen Seite möchte ich diesen Terroristen nicht die Genugtuung geben, das ihr Ziel, die Verbreitung von Hass, Angst und Missgunst Früchte trägt!  Seid aber versichert  – ich fühle mit allen Betroffenen und mir ist es nicht egal, was mit unserem Land geschieht! Das wichtigste ist, dass wir den Frieden in unseren Herzen bewahren und uns nicht von dem Hass, den andere uns entgegenbringen, vergiften lassen! Weihnachten ist wichtiger als je zuvor…

Den folgenden Text habe ich vor dem Anschlag geschrieben, bitte entschuldigt, wenn ich darin nicht mehr auf dieses Ereignis Bezug nehme… Ich hoffe, Ihr könnt die Bilder trotzdem etwas genießen und vielleicht ein paar Anregungen für Euch bekommen…

Was man tut, sollte man möglichst gerne und bewußt tun…

Wie geht es Euch in diesen Tagen? img_8559-4Geht Ihr die Vorweihnachtszeit eher ruhiger an, oder habt Ihr noch Tausend Dinge zu erledigen? Wichtiger noch, fühlt Ihr Euch wohl dabei, habt Ihr Spaß bei dem, was Ihr tut, oder eher das Gefühl, allem hinterher zu laufen, damit es dann gerade noch so, erledigt werden kann? Ich selbst bin, ehrlich gesagt, keine ,,Weihnachtsperfektionistin mehr, obwohl ich es natürlich auch wirklich schön finde, in die ,,perfekten Weihnachtswohnzimmer“  meiner Freundinnen zu kommen!  Ich selbst mache ich nur soviel, wie ich mit Zufriedenheit und Fröhlichkeit erledigen kann. Sicher ist das nicht immer möglich, aber  eine Sorte Kekse reicht eigentlich auch… Und die Tanne hinter dem Haus überlebt die Vorweihnachtszeit auch ohne Illumination! Ehrlich gestanden, habe ich mir früher immer viel zu viel Streß bei allem gemacht! Ständig hatte ich das Gefühl, die Zeit reiche nicht aus… Erst Anfang 40 habe ich gelernt, alles was ich tue, soweit irgend möglich, mit Freude zu tun. Auch einmal Dinge abzusagen, dafür das, was ich tue, bewußt und mit Genuß zu ,,zelebrieren“! „Look of the week: Festliches Outfit … zu einer Weihnachtseinladung mit einem vegetarischen Menü“ weiterlesen

Lifestyle/Backen: Ein lecker-deftiges, Super-Food-Bananenbrot wenn´s kühler wird…

Hallo Ihr Lieben,

dscn1043-3bei soviel Kälte Regen und Schnee lechzt unser Körper nach etwas richtig Leckerem und Herzhaftem, das zudem gesund ist und unser Immunsystem zusätzlich pusht!  Was ist da einfacher und besser geeignet als selbstgebackenes Brot? Mit ein bißchen Routine absolut kein Ding und (fast) genauso schnell wie der morgendliche Bäckergang!

Nessys Tipp: Dazu braucht man übrigens keine Brotbackmaschine! Das geht im Ofen (fast) genausogut und ich kenne keine Brotbackmaschine, die nicht ein Loch vom Kethaken im Brot hinterlässt. Abgesehen davon kann man viel Brot kaufen bis sie sich amortisiert, man hat zusätzliche Stellage und das Ding muß produziert und schließlich entsorgt werden, was für unsere Umwelt auch nicht das Gelbe vom Ei ist! „Lifestyle/Backen: Ein lecker-deftiges, Super-Food-Bananenbrot wenn´s kühler wird…“ weiterlesen

Fashion/Prosa: Herbstgedanken …

Hallo Ihr Lieben,img_8095-3

heute verbinde ich meinen Herbstlook mit einem Gedicht… Beides etwas düster im Kern, aber doch positiv im Äußeren – Ob mir das gelingen wird?

Noch etwas ist anders: Bei der Darstellung der Kleidung habe ich mich heute einmal an die Vorlagen der ,,großen“ Blogs gehalten und Euch auch Artikel zum Direkt-Kauf verlinkt, damit Ihr, falls Ihr Lust darauf habt, den Style zumindest so ähnlich direkt shoppen könnt. Ich verdiene daran übrigens nichts, es ist quasi ein ,,Service“ meinerseits an Euch.  Gerne könnt Ihr mir in den Kommentaren Eure Meinung hierzu schreiben!

Aber fangen wir nun endlich an…

 

img_8106-2Wenn die Tage kürzer werden,

halt´  ich ein und schau zurück.

Denk´ warum  kam ich auf Erden?

Hab´  gefunden schon mein Glück?

 

Spür´ den Hauch des Herbstes wehen,

weiß´,  es ist nun an der Zeit

dass auch ich es werde sehen

wie das Ziel ist nicht mehr weit!

 

Denn der Winter wird bald kommen,

mit Eis und Schnee und Frost und Not!

Nimmt mich mit – sei heut´ besonnen – 

dort es wartet nur der Tod!

„Fashion/Prosa: Herbstgedanken …“ weiterlesen