Hochzeitsvorbereitungen – Nur noch wenige Tage … Gedanken, Deko, Brautaccessoires, Infos, wie man heiratet …

Wow! Jetzt sind es nur noch wenige Tage, bis sich mein Töchterlein tatsächlich ,,unter die Haube“ begibt! Klar, bin auch ich ein bißchen aufgeregt, denn gleich fahre ich los zum Ort des Geschehens. Ja, auch ich freue mich – auf ein wahrscheinlich unfassbar schönes Fest mit lauter lieben, tollen, intelligenten Menschen. So viele Programmpunkte gibt es, weil sich so viele Verwandten und Freunde einbringen, jeder hilft mit, damit es ein unvergessener Tag werden wird.

„Hochzeitsvorbereitungen – Nur noch wenige Tage … Gedanken, Deko, Brautaccessoires, Infos, wie man heiratet …“ weiterlesen

Einfache Tipps und Tricks einer guten Gesprächsführung

Wenn Du ein angenehmer Gesprächspartner bist, kommst Du oft besser durchs Leben und gewinnst leichter Freunde! Hier lernst Du einfache Gesprächstechniken, mit denen Du für verschiedene Situationen, auf die Du bei einem Smalltalk treffen kannst, gut gerüstet bist!

„Einfache Tipps und Tricks einer guten Gesprächsführung“ weiterlesen

Lifestyle/Lebenstipps: Über 20, 40, 60, 80 – Bin ich noch die/der Gleiche wie gestern?

Veränderungen

Natürlich verändern wir uns im Laufe des Lebens und Ihr, die Erlebnishungrigen, die immer weiter vorwärtsmarschieren und keine Angst vor Veränderungen haben, werdet mir beipflichten. So überlege ich mir, ob ich tatsächlich der gleiche Mensch bin, wie als Kind, als junge Frau, als junge Mutter … war? Nein, ehrlich gesagt, nicht. Aber irgendwie eben doch. Aber was macht den ,,unser“ Leben aus? Suchen wir Antworten …

„Lifestyle/Lebenstipps: Über 20, 40, 60, 80 – Bin ich noch die/der Gleiche wie gestern?“ weiterlesen

Hochzeit: Mein Kleid als Brautmutter

Hallo Ihr Lieben!

In diesem Post geht es um das Kleid der Brautmutter und um das, was gar nicht geht … verbunden wie meist mit meiner persönlichen Geschichte.

Wie ich ja bereits berichtet habe, steht bei uns eine Hochzeit ins Haus. Nur noch wenige Wochen, dann ist es soweit! Wow, bin ich schon jetzt aufgeregt. Es ist so ein wohliges Kribbeln, verbunden mit Freude auf den wunderschönen Tag, der meiner Tochter natürlich alles Glück dieser Welt bringen soll und an dem es für sie an nichts fehlen soll…

„Hochzeit: Mein Kleid als Brautmutter“ weiterlesen

Wohn-Trends: Maritimer Look fürs Gästezimmer

Hallo, Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch ein paar Bilder von unserem neuen Gästezimmer, das wir mangels Urlaub am Meer einfach kurzerhand in unser ,,Meer-Feeling“ Zimmer verwandelt haben. Ob das den aktuellen Wohntrends entspricht? Ja klar, denn irgendwie wird der maritime Look fast jedes Jahr als ,,topaktuell“ gehypt. Man könnte auch sagen: Ein bißchen Scandi-Style, ein bißchen Boho und ein bißchen Landhaus …

„Wohn-Trends: Maritimer Look fürs Gästezimmer“ weiterlesen

Teste Dich selbst! Wie hoch ist Dein biologisches Alter?

TEST 1

Wie hoch ist dein biologisches Alter?

Hier stelle ich Euch einen neuen Anti-Aging Test zum Selbst-Testen des biologischen Alters vor. Es wurde für das demnächst auf den Markt kommende Anti-Aging Programm konzipiert. Ihr könnt Ihn heute erstmals kostenfrei testen. Allerdings müsst Ihr Euch den Test entweder ausdrucken, oder einen Zettel zur Hand nehmen, auf dem Ihr Eure Ergebnisse aufschreibt.

Dieser Test schätzt das biologisches Alter mit Hilfe einiger statistisch relevanter Kriterien. Natürlich kann weder eine Haftung für diese Schätzung/den Test übernommen werden noch ersetzt der Test eine ärztliche Konsultation insbesondere bei medizinischen Fragestellungen.

Das biologische Alter berücksichtigt im Gegensatz zum chronologischen, rechnerischen Alter zusätzlich die körperliche und geistige Verfassung. Diese hängt zu einem nicht unerheblichenen Teil vom Lebensstil ab. Klar spielen auch die Gene eine Rolle und damit die Veranlagung, bestimmte Krankheiten zu entwickeln. Doch jeder hat es auch ein Stück weit selbst in der Hand, die biologische Uhr langsamer ticken zu lassen.

Beantworte einfach unten gestellte Fragen. Wähle dabei die Antworten, die Dir am ehesten entsprechen. Decke dabei die Antworten ab.

Schau Dir nach jeder Frage die jeweilige Auswertung an, die direkt unter der Frage steht. In ihr erfährst Du die Zahl, die Du zu Deinem Alter dazuzählen oder abziehen musst. Und das ist schon alles! Am Ende hast Du Dein geschätztes biologisches Alter ermittelt. Aber nicht nur das. Gleichzeitig erfährst Du auch die groben Zusammenhänge, was Dich jünger und was Dich älter macht und wo Deine Stärken, aber auch Schwachstellen sind. Und nun viel Spaß bei der ersten Aufgabe!

Bei diesem Test handelt es sich um eine Schätzung des biologischen Alters aufgrund statistisch relevanter Kriterien. Dieser Test ersetzt keinen Arztbesuch. Insbesondere bei gesundheitlichen Problemen ist Ihr Arzt der richtige wenden.

Aufgabe 1

Also … Zuerst darfst Du einfach Dein aktuelles Alter eintragen, damit Du einen Ausgangswert hast! Du kannst auch dazuschreiben, wie alt Du Dich wirklich fühlst und am Ende Deine Einschätzung überprüfen.

Mein rechnerisches Alter (rA) beträgt: ……  Jahre.

Du meinst, Dich zu kennen? Okay. Gib hier eine Prognose ab und vergleiche sie am Ende des Testes mit Deinem Ergebnis! Ich selbst schätze mein biologisches Alter (bA) auf  …… Jahre.

Aufgabe 2  

In der Aufgabe geht es um Dein Gewicht. Schaue Dir die Tabelle an und ermittle Deine Gewichtsklasse.

Kreuze nun das entsprechende Gewicht an.

Laut der Tabelle oben bin ich

untergewichtig ……

normalgewichtig ……

präadipös ……

adipös Grad I ……

adipös Grad II ……

adipös Grad III ……

Auswertung Aufgabe 2

Die Zahl, die unten hinter deiner Gewichtsgruppe steht, wird zu Deinem rechnerischen Alter hinzugezählt.

Untergewicht

* Hast Du nur geringes Untergewicht, hält sich das fast die Waage, weil nachgewiesen wurde, dass sich ein leichter Hungerstoffwechsel sogar positiv auf die Lebensspanne auswirken kann. Deshalb schlägt leichtes Untergewicht nach neuesten Erkenntnissen nicht zu Buche (das Lebensalter bleibt also gleich).

* Leidest Du unter stärkerem Untergewicht, d.h. Dein BMI ist mehr als 2,5 kg (=1/4 Kästchen auf der Gewichtsskala) aber noch keine 5 kg (=1/2 Kästchen auf der Gewichtsskala) vom grünen Abschnitt entfernt, bedeutet das, dass Dein Körper deutlich unter- bzw. mangel-versorgt ist. Ebenso, wenn Du in letzter Zeit unabsichtlich viele Pfunde verloren hast. Wichtig: Unbedingt Arzt aufsuchen und abklären lassen, wenn noch nicht geschehen!

Auf der Lebensskala macht Dich diese starke Unterversorgung mindestens ein Jahr älter! Also zähle zum Lebensalter dieses Jahr dazu!

Liegt Dein Gewicht mehr als 5 kg (=1/2 Kästchen auf der Gewichtsskala) vom grünen Abschnitt entfernt, bedeutet das, dass Dein Körper sehr stark unter- bzw. mangel-versorgt ist. Wichtig: Dringend Arzt aufsuchen und abklären lassen, wenn noch nicht geschehen!

Auf der Lebensskala macht Dich diese starke Unterversorgung mindestens zwei Jahre älter! Also zähle zum Lebensalter diese 2 Jahre dazu!

Normalgewicht

Prima, alles richtig gemacht! Du darfst Dir ein Lebensjahr abziehen!

Präadipositas

Kostet Dich ein Jahr, also zähle es zu Deinem rechnerischen Altem hinzu! Der Körper muss nicht nur mehr Masse versorgen, wenn er schwerer ist, er muss auch das Blut überall hinbringen, d.h. einen höheren Blutdruck aufbauen, der wiederum andere negative Folgen hat …

Adipositas Grad I

Kostet Dich zwei Jahre.

Adipositas Grad II

Leider musst Du drei Jahre hinzuzählen, denn für den Körper ist soviel Übergewicht bereits eine enorme Mehrarbeit. Zudem kann der Körper die Flüssigkeit immer schlechter abtransportieren, er muss dazu den Blutdruck weiter erhöhend er die ganze Masse adäquat versorgen, aber auch die Gelenke leiden bei solchem Übergewicht stark, sodaß sich alle Altersprozesse beschleunigen. Da Bewegung und Muskelarbeit in dieser Gewichtsklasse schon sehr anstrengend sind, werden sie meist weiter reduziert, was die Muskeln weiter abbaut und damit den Halteapparat weiter schädigt. Wichtig: Unbedingt Arzt aufsuchen und abklären lassen, wenn noch nicht geschehen! Er hat Möglichkeiten, Dir mit Praktiken zu helfen, die unbedingt in ärztliche Hände gehören!

Zusätzlich wirst Du allerdings in diesem Programm viele nützliche Dinge erfahren, denn später werden wir uns zusammen noch genau anschauen, welche Ernährung Dir Freude bereitet, aber auch Deinem Körper mit dem Richtigen versorgt!

Adipositas Grad III

Auch wenn Du zu dieser Gruppe gehörst, ist es noch nicht zu spät, etwas zu ändern. Es gibt Möglichkeiten der Hilfe. Aktuell musst Du zu Deinem Alter realistischerweise (mindestens) vier Jahre hinzuzählen. Die gute Nachricht ist aber: Wenn Du Dein Übergewicht jetzt tatsächlich angehst und zumindest Deine Ernährung so umstellst, dass Du Deinen ganzen Körper mit dem Richtigen versorgst, Deine Muskeln regelmäßig trainierst, vielleicht mit einem Muskelstimulator, wenn anders nicht mehr möglich und das durchhältst, kann sich Deine Prognose noch ändern! Wichtig: Dringend Arzt aufsuchen und abklären lassen, wenn noch nicht geschehen! Er hat Möglichkeiten, Dir mit Praktiken zu helfen, die unbedingt in ärztliche Hände gehören!

Trage Dein nun schon etwas verändertes Lebensalter nach Aufgabe 2 hier ein ……  .

Aufgabe 3

In dieser Aufgabe geht es um Dein Ernährungsverhalten. Lena, Holger und Ralf haben für mich ihre Ernährung aufgeschrieben. Lies die Ernährungs-Merkmale der drei durch und kreuze an, welches Verhalten Deinem am meisten entspricht.

Lena:

  • Ich esse am liebsten Obst und Gemüse.
  • Fleisch esse ich maximal zweimal die Woche, ansonsten esse ich aber auch mindestens einmal am Tag Eiweiß, zum Beispiel in Form von Hülsenfrüchten.
  • Fisch esse ich einmal in der Woche.
  • Ich versuche, wann immer es geht, relativ wenig einfache Kohlenhydrate wie Nudeln, Pizzaboden oder Brot zu mir zu nehmen.
  • Ich esse insgesamt relativ wenig und lasse mir dabei aber die Nährstoffe zukommen, die meinen Körper benötigt.

Holger:

  • Ich versuche, regelmäßig zu essen, auch, wenn es mir nicht immer gelingt.
  • Zwar esse ich manchmal ungesund, versuche aber, jeden Tag auch Obst und Gemüse zu essen.
  • Meine Hauptnahrungsmittel sind meist Brote, Nudeln und Kartoffeln.
  • Ab und zu kochen wir mit frischen Zutaten, wir essen aber auch einmal Fertig-Pizza, wenn wenig Zeit ist.
  • Ich esse jeden Tag Fleisch, Fisch oder/und Wurst, versuche aber, nicht zu fett und zuviel davon zu essen.

Ralf:

  • Ein schönes, fettes Stück Fleisch steht eigentlich jeden Tag auf meinem Speiseplan.
  • Am liebsten esse ich Chips, Tortillas und Fertiggerichte wann immer ich Hunger habe.
  • Obst esse ich, offen gestanden, kaum.
  • Zudem esse ich relativ viel, besonders wenn die Familie feiert.
  • Ich esse oft eine Hauptmahlzeit, die mit Butter und Sahne gekocht wurde.

Auswertung Aufgabe 3

  • Die Ernährung von Lena entspricht einer modernen Ernährung mit der längsten Lebenserwartung. Teilst Du diese Ernährungsform, darfst Du Dir zwei Jahre gutschreiben. Treffen nur Teile auf Dich zu, schreibe Dir 1 Jahr gut, d.h. ziehe von Deinem Alter im roten Kästchen zwei Jahre bzw. ein Jahr ab.
  • Holgers Ernährung ist die Ernährungsform, die früher propagiert wurde, als Kohlenhydrate als das Hauptnahrungsmittel angesehen wurde, während man heute der Meinung ist, dass Gemüse und Obst den Großteil der Nahrung ausmachen sollten. Die Ernährungsform von Holger teilen die meisten Menschen, deshalb ist sie neutral. Falls auch Deine Ernährungsform dieser am ähnlichsten ist, bleibt dein biologisches Alter bei dieser Aufgabe gleich.
  • Ralf ernährt sich am ungesündesten. Teils Du seine Ernährungform voll und ganz, addiere zwei Jahre zu Deinem ,,aktuellen“ Alter hinzu. Siehst Du Deine Ernährung eher als Mischform von der von Holger und Ralf an, addiere nur ein Jahr.

Dein biologisches Alter entspricht nach Aufgabe 3 …… Jahre.

Aufgabe 4

In Aufgabe 4 geht es um Genussgifte. Kreuze jeweils an, was für Dich zutrifft.

  1. Ich rauche nicht und trinke keinen Alkohol. ……
  2. Ich rauche nicht und trinke selten Alkohol. ……
  3. Ich rauche nicht und trinke häufig Alkohol. ……
  4. Ich rauche, trinke aber selten oder keinen Alkohol. ……
  5. Ich rauche und trinke häufig Alkohol. ……

Auswertung Aufgabe 4

Kreuz bei

1. -1 Jahr

2. keine Änderung

3. +2 Jahre

4. +1 Jahr

5. +2 Jahre

6. +3 Jahre

Dein biologisches Alter entspricht nach Aufgabe 4 …… Jahre.

Aufgabe 5

In Aufgabe 5 geht es um die körperliche Fitness. Kreuze jeweils an, was für Dich zutrifft.

1. Ich betreibe Leistungssport, d.h. ich trainiere (fast) jeden Tag. ……

2.Bewegung macht mir Spaß. Ich nehme, wenn möglich, die Treppe oder das Fahrrad, nutze kleine Pausen für eine Gymnastikrunde und nehme mir 2-3-mal pro Woche Zeit für eine Sportrunde. ……

3. Ich weiß, wie wichtig Bewegung ist, schaffe es aber nicht öfters als einmal pro Woche zum Sport. ……

4. Es ist nicht so, dass ich nie Sport machen würde. Wir gehen schon ´mal wandern oder spazieren. Im Urlaub besuche ich vielleicht sogar den Fitnessraum. ……

5. Ehrlich? Ich könnte den Satz: ,,Sport ist Mord!“ erfunden haben. Sport ist nicht so mein Ding und wenn es einen Aufzug gibt, benutze ich ihn auch. ……

Auswertung Aufgabe 5

Kreuz bei

1. +1 Jahr. So gut Sport ist, Überlastung schadet wiederum den Körper und verschleißt ihn!

2. -1 Jahr. Dies ist die optimale Form der Bewegung. Wichtig ist es, Spaß am Sport zu haben und es nicht zu übertreiben. Welche Sportarten am besten sind, wird später noch ausführlich gezeigt.

3. Der Ansatz ist gut … Das Alter ändert sich nicht.

4. +1 Jahr …

5. +2 Jahre. Couch Potatoes, altern schneller, weil der Körper schneller abbaut.

Dein biologisches Alter entspricht nach Aufgabe 5 …… Jahre.

Aufgabe 6

In Aufgabe 6 geht es um den entspannten Tag und eine erholsame Nacht. Kreuze jeweils an, was für Dich zutrifft.

1. Meine Tage laufen alle fast gleich ab, ich schlafe jede Nacht acht Stunden. Es passiert kaum etwas wirklich Neues. Stress gibt es nicht in meinem Leben. ……

2. Meine Wochentage laufen meist ähnlich ab, außer am Wochenende oder wenn ich gerade auf Reisen bin. Stress kommt selten vor, dann empfinde ich ihn aber als anregend. Ich schlafe in der Regel 6-9 Stunden. ……

3.Eigenlich habe ich eine regelmäßige Arbeit. Ich bin aber zugegeben jemand, der sich mehr Stress macht, als es sein müsste, zum Beispiel wenn Besuch kommt oder wenn ich verreise. Oft kann ich auch nicht gut schlafen. ……

4.Leider bin ich in der Schichtarbeit tätig oder/und habe einen Posten, bei dem ich oft schnell Entscheidungen treffen oder Dinge in einer gewissen (oft eigentlich zuwenig) Zeit fertigstellen muss. Durch den Wechsel der Schichten oder der Arbeit, die ich mit nach Hause bringen muss, leidet auch der Schlaf, sodass ich meistens zu wenig schlafe. …..

5. Mein Leben läuft ziemlich stressig ab. Der Schlaf ist sehr unregelmäßig. Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht bald etwas ändere, klappe ich noch zusammen. Oft bin ich innerlich auf ,,180″. Meine Sorgen nehme ich mit in den Schlaf, sodass ich kaum zum Schlafen komme. …….

Auswertung Aufgabe 6

Kreuz bei

1. Dieses Lebensmodell wirkt sich am ehesten neutral auf die Lebensspanne aus. Denn es gibt auch eine gesunde Stress-Art, den Eu-Stress, der positiv anregend auf Körper und Geist wirkt und der hier zu kurz kommt. Eu-Stress entsteht zum Beispiel bei einer Hochzeit oder vor einem Wettkampf, wenn man sich auf das Folgende freut.

2. -1 Jahr. Dies ist die optimale Form der Alltagsgestaltung. Ein wenig Abwechslung und Freude auf Neues halten den Körper jung!

3. +1 Jahr. Distress ist negativer Stress, der mit dem Gefühl der Überforderung einhergeht. Setzt man sich selbst ständig unter Druck, führt das zu dieser Stressart.

4. +1 Jahr. Auch hier entsteht viel Distress …

5. +2 Jahre. Wichtig: Unbedingt Arzt aufsuchen und abklären lassen, wenn noch nicht geschehen! Oft ist diese Situation bereits von einem hohen Blutdruck und anderen Risikofaktoren begleitet, die durch diese ungesunde Lebensform begünstigt werden. Der Doc hat Möglichkeiten, Dir mit Praktiken zu helfen, die unbedingt in ärztliche Hände gehören!

Dein biologisches Alter entspricht nach Aufgabe 6  …… Jahre.

Aufgabe 7

In Aufgabe 7 geht es um Dein soziales Leben. Ich habe Nils, Gudrun und Lars gebeten, jeweils ihre Situation zu beschreiben. Kreuze an, mit wem Du Dich am besten identifizieren kannst.

* Nils:

  • Ich spiele in einer Band. Gleichzeitig sind meine Kumpels aber auch gute Freunde.
  • Wir treffen uns normalerweise ein- oder zweimal die Woche zum Proben.
  • Ich mag diese Menschen sehr gerne.
  • Ich denke, ich könnte jeden von ihnen nachts um 3 Uhr anrufen, wenn ich irgendwelchen Trouble hätte.

* Gudrun:

  • Mein Mann und ich haben schon einen großen Freundeskreis.
  • Oft werden wir eingeladen oder laden selbst ein.
  • Es gibt soviele Feste, dass es manchmal fast ein wenig stressig ist.
  • Selten kommt es dabei zu wirklich tiefsinnigeren Gesprächen.
  • Ob ich so gute Freunde habe, dass ich sie nachts um 3 Uhr anrufen würde, wenn ich Probleme hätte? Weiß ich nicht, vielleicht?

* Lars:

  • Freundeskreis? Tja … Also ja, ich habe ein oder zwei Kumpels auf Arbeit, aber privat mache ich mit denen nix.
  • Am liebsten zocke ich in meiner Freizeit.                                                                                                                                                                                                          

Auswertung Aufgabe 7

Kreuz bei

Nils -1. Optimal ist, wenn man gute Freunde hat, die auch für einen da sind und für die man selbst da ist, auch, wenn es einmal zu einer Krise kommt.

Gudrun neutral(0). Zwar kommt es bei Gudrun ab und zu einmal zu Stress. Aber dennoch scheint sie sich mit vielen Menschen wohlzufühlen.

Lars +1.Viele Menschen vereinsamen und können ihre Erlebnisse und Erfahrungen niemanden mitteilen. Sie fressen sämtlichen Kummer in sich hinein und sind in Krisensituationen allein auf den Staat angewiesen. Diese Menschen haben eine geringere Lebenserwartung, d.h. das biologische Alter steigt.

Dein biologisches Alter entspricht nach Aufgabe 7  ……   Jahre.

Und wie hat sich Dein Alter nun verändert? Bist Du erschrocken oder zufrieden?

Wenn Du zufrieden bist, freue ich mich für Dich! Dann lass uns mit Freude weiterschauen, was es noch so zu entdecken gilt!Laut Ergebnis bist Du biologisch ein wenig reifer als rechnerisch? Come on, schließlich hast Du den Test gemacht, damit Du siehst, wo Du stehst. Dies ist zudem ein hypothetischer Test und er orientiert sich hauptsächlich an Dingen, die Du verändern kannst. Die ein oder andere Idee hast Du sicherlich schon bekommen! Viele Tipps findest Du auch auf meinem Gesundheitsblog http://www.gesundheitsmagazin-online.com.

Euch allen eine wunderschöne Woche,

Alles Liebe, Nessy

Sorry Ihr Lieben – ich hatte einen Unfall …

Hallo Ihr Lieben!

Gerade hatte ich vor, den Block wieder ein wenig mehr aufleben zu lassen und Euch wieder an meinem Leben teilhaben zu lassen. Während ,,Corona“, als viele von Euch mit schlimmen Schicksalen zu kämpfen hatten, fand ich es einfach fehl am Platze, Euch mit Modebildern oder anderem Belanglosen zu langweilen, obwohl das natürlich, gerade in einer schwierigen Zeit, auch gut tut. Ich habe aber entschieden, mich darauf zu beschränken, Euch über Interessantes zum Thema ,,Corona“ zu informieren.

Nachdem sich die ,,Corona-Fronten“ halbwegs beruhigt hatten, habe ich jedenfalls nach einer nötigen Anpassung meiner Ernährung und einer ,,Versöhnung“ mit meinem Körper wieder meine prä-Corona-Figur erlangt. Deshalb habe ich vor kurzem auch angefangen, wieder ein paar schöne Mode-Bilder zu posten. Alles war also ,,auf dem Weg“.

Ganz plötzlich hat es mich dann eiskalt erwischt … Nein, nicht mit ,,Corona“. Es kam, ohne jegliche Vorwarnung zu einem schweren Unfall. Wie genau, weiß leider niemand. Auf Spekulationen und Mutmaßungen möchte ich hier verzichten. Nur soviel: Mein Sohn fand mich blutüberströmt und schwer verletzt in der Küche. Er ist jetzt 11 Tage her … An den Unfall selbst erinnere ich mich nicht und an die Zeit auf der Intensivstation kaum. Aber hier, zuhause, bekomme ich nun alle Hilfe und Liebe, die ich mir vorstellen kann. Was ich für Verletzungen habe? Da wären eine dicke, Gott sei Dank gut genähte Platzwunde an der Stirn, beide Augen sind umrankt von lila Schattierungen (,,Brillenhämatom“), der Hinterkopf ist quasi ein großer Bluterguss, also eine schwere Gehirnerschütterung, ein gebrochenes Brustbein, viele Schrammen, eine Hüftprellung und viele blaue Flecken.

Und jetzt liege ich hier, zuhause im Bett und denke an Euch, meinen Blog und dass dieser mir immer geholfen hat. Nein, ich habe weder die Kraft, Eure wunderschönen Blogs zu besuchen, noch, hier ordentliche Artikel zu schreiben. Aber ich finde es nur fair, Euch zumindest zu informieren, wo Ihr mir über die Jahre so treu gefolgt seid!

Irgendwie habe ich das Gefühl, Blogs generell sind ein wenig in die Krise geraten. Mein Blogs werden aktuell von wenig Menschen gelesen, die selbst keine Blogger sind. Deshalb werde ich meine Blogs zwar laufen lassen und auch ab und zu etwas posten, in Zukunft aber mehr anderorts meines nun wirklich lange angesammelten Anti Aging Wissenschatzes preisgeben, wobei ich mit S.m, wie Ihr wisst, eh kein Geld verdiene.

Also … Wisst Ihr Bescheid, schreibt mir gerne, wie Ihr dass seht! Schon bin ich wieder müde und mein Kopf wummert … Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sommer! Auch ich freue mich, wenn ich nach draußen sehe und obwohl die Natur unter den Menschen unsagbar leidet , der Buddleja zur Freude der vielen Schmetterlingen trotzdem wieder blüht … sehe.

Alles Liebe, wünsch´Euch was, Eure Nessy

Jeans 2021: Die besten Tricks für eine tolle Figur plus aktuelle Trends …

Welche Jeans-Form steht mir? Was kommt, was geht? Hier findet Ihr die individuellen Vorteile verschiedener Jeans-Formen – neben vielen anderen Infos rund um das Thema Jeans!

Hallo Ihr Lieben!

Eine Regular Fit Jeans. Schön wirkt die farblich passende Kuschel-Jacke und die weißen Schuhe – es müssen nicht immer Sneakers sein! Auch Ankle Boots oder Slingpumps setzen Akzente und switchen, beispielsweise mit einer Seidenbluse oder einem Top mit Blazer, den Look in eine andere Richtung.

Länger habe ich mich nicht mehr um Euch gekümmert! So sorry … Ich hoffe, Euch geht es gut und Ihr habt den Weg durch die Corona-Krise gefunden, ohne allzuviel Schaden genommen zu haben! Dennoch hoffe ich, dass Ihr in der Zwischenzeit auch schöne, aufregende Dinge erlebt habt!

Die Geschäfte sind wieder offen, satte Rabatte locken. Wen juckt es da nicht, wieder einmal auf die Einkaufs-Pirsch zu gehen? Denn wenn wir ehrlich sind, haben wir (oder zumindest ich mir) in der Lock down-Zeit einen ,,Home-Look “ mit Schlampi-Schlupf-Hosen und Sweatshirt oder Old-Shirt angewöhnt. Wahlweise bei Konferenz-Schaltungen mit Seidenbluse ,,obenrum“. Tatsächlich gab es solche Looks sogar in Modezeitschriften und dazu Vorschläge, wie man ,,Hintergründe“ kreiieren kann. Da musste ich schon etwas schmunzeln. Nichts desto trotz gehts jetzt wieder vermehrt nach draußen, wobei Jeans nach wie vor ein verlässlicher Partner ist!

„Jeans 2021: Die besten Tricks für eine tolle Figur plus aktuelle Trends …“ weiterlesen

Corona- Impfstoff von Astra Zeneca Vaxzevria, Fakten: Ist die Impfung damit tatsächlich empfehlenswert?

Hallo Ihr Lieben!

Nein, ich bin niemand, der vermutet, dass hinter ,,Corona“ eine riesengroße Verschwörung von Wirtschaft, Politik und Ärzten steckt. Auch gebe ich nicht Frau Merkel die Schuld einer vielleicht nicht immer klar nachvollziehbaren Politik.

Aber ich denke schon, dass man versuchen sollte, so objektiv wie es eben geht, sich die ,,Fakten“ vor Augen zu halten.

Ist es tatsächlich so, dass viele ,,nur “ die Möglichkeit haben, sich mit einem Impfstoff impfen zu lassen, der mehrere Unsicherheitsfaktoren enthält? Das Problem ist, dass es zu vielem noch keine validen Daten gibt und man nur von Annahmen ausgehen kann … Ist dieses Risiko also tatsächlich gerechtfertigt, wenn man über Impfstoffe verfügt, die zumindest etwas sicherer scheinen?

Fragen, die ich nicht eindeutig beantworten kann und will. Indem ich aber als Ärztin die Fakten darlege, möchte ich Euch ermutigen, Euch weiter zu informieren, dabei aber nicht einfach Behauptungen zu übernehmen! Wichtig ist, dass man immer versucht, diese anhand von Daten zu verifizieren oder falsizifieren, obwohl das schwierig und für manche kaum machbar scheint!

Und jaa doch, normalerweise gehört dieser Beitrag auf meinen Blog ,,Gesundheitsmagazin-online. Allerdings wird der Blog hauptsächlich von ärztlichen Kollegen gelesen. Heute liegt mir aber etwas am Herzen. Denn ich selbst habe mich, zugegeben, etwas naiv, aber auch unvoreingenommen, das erste Mal mit ,,Astra“ impfen lassen. Sicher, es konnte Nebenwirkungen geben. Aber ich bin eigentlich keine ,,Impfmemme“ und so ein bißchen Schmerzen an der Einstichstelle und 2 Tage Mattigkeit würde ich schon überstehen …

Aber es kam anders. Nach der Impfung merkte ich, allerdings erst eine halbe Stunde danach, eine leichte Übelkeit und Schwindel. Nicht wirklich schlimm, aber irgendwie ,,komisch“…

Am nächsten Morgen wachte ich schweißgebadet auf. Wir hatte uns vorgenommen, in den Baumarkt zu fahren und so riss ich mich zusammen, wie ich es eigentlich immer tue, wenn mich eine kleine Malaise plagt. Aber als ich zurückkam konnte ich mich kaum ins Bett schleppen. Mein Körper war heiß und kalt gleichzeitig. Die nächsten zwei Tage fühlte ich mich richtig krank und matt und konnte kaum das Bett verlassen. Erst nach knapp einer Woche war ich annährend ,,die Alte“.

Da ich relativ früh geimpft worden war, kannte ich noch nicht soviele Menschen, die mit ,,Astra“ geimpft worden waren. Die meisten hatten Biontech bekommen, waren kurz schlapp und dann war es dass …

Verwundert fragte ich also im Kollegenkreis bzw. bei anderen Persoen, die mit AstraZeneca geimpft worden waren, nach – und siehe da – viele gaben an, sich etwa 2 Tage so krank gefühlt zu haben, dass sie nicht arbeiten konnten!

Kleine Nebenerwähnung: Weder ich, noch meine Kollegen hatten diese Nebenwirkungen gemeldet. Denn mit dem angegebenen Link geht das nur die ersten 48 Stunden. Man braucht die Impf- und Chargennummer und weiter geht das dann relativ komplziert. Ich gab nach 10 Minuten auf, weil ich mit den angegebenen Formularen einfach nicht weiterkam – immer ,,stimmte“ irgendetwas nicht. Okay, mag sein, dass ich zu ungeduldig was, aber auch andere brachte die Geduld nicht auf …

Aber viel wichtiger ist Folgendes: Was soll das für ein Impfstoff sein, der augenscheinlich eine Infektion hervorruft, die sogar relativ häufig zu Arbeitsunfahigkeit führt?

Selbst, wenn unten genannte (in meinen Augen relativ geringe) Werte stimmen, sind es immer noch ein Drittel der mit Vaxzevria (Astra Zeneca) Geimpften neben Schmerzen an der Einstichstelle und Kopfschmerzen auch unter Schüttelfrost leiden – Symptome, die in meinen Augen schon relativ heftig sind und auf eine deutliche Infektion hinweisen!

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist bildschirmfoto-2021-05-16-um-13.42.36.png.

Das war für mich ein Grund, mich näher mit den Impfstoffen gegen Covid-19 und deren Nebenwirkungen zu befassen. Dazu habe ich folgendes Video gedreht:

Vorwort/ Beschreibung:

Die Priorisierung für die Vergabe des AstraZeneca Impfstoffs Vaxzevria gegen Corona (SARS CoV-2, COVID-19) ist aufgehoben. Häufig muß jetzt die Entscheidung gefällt werden, ob man sich lieber schneller kurzfristig mit ,,Astra Zeneca “ impfen lässt, oder man lieber noch etwas wartet um eventuell mit den Impfstoffen von Moderna oder Biontec geimpft werden zu können. Deshalb werden hier von Dr. Nessy, einer langjährig erfahrenen Fachärztin, unabhängig von Politik und Wirtschaft die Unterschiede der verschiedenen Impfstoffe die gegen das Covid-19 Virus auf dem Markt sind, insbesopndere aber auch die Nachteile des Astra Zeneca Impfstoffs Vaxzevria einfach, aktuell und verständlich erklärt. Dabei geht sie unter anderem Antworten auf folgende interessante Fragen: – Gelangt der Impfstoff tatsächlich in den Zellkern? – Werden in der Zelle Teile des Virus hergestellt? – Wie häufig sind Nebenwirkungen wirklich? – Muß ich mit einer Arbeitsunfähigkeit nach der Impfung rechnen? – Was heißt ,, Wirksamkeit eines Impfstoffes “ eigentlich? – Wie funktioniert das mit dem Affen-Virus (Schinmpansen-Adeno-Virus) bei dem Astra-Zeneca Impfstoff? Dr. Nessy (Dr. med. Agnes Wagner) ist eine langjährig erfahrene Fachärztin für Innere Medizin, wie auch für Gynäkologie und Geburtshilfe, der die Aufklärung und Information der Patienten sehr am Herzen liegt, was sie, neben ihrer gewissenhaften Aufklärung im Arzt-Patientengespräch in zahlreichen Veröffentlichungen in rennomierten Fach- und Laienzeitschriften, gezeigt hat.

Im Folgenden zeige ich Euch noch ein paar meiner (geschützten, bitte nicht kopieren) persönlichen Vortragsbilder, die teilweise auch im Video sind, die wichtige Zusammenhänge erklären.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist bildschirmfoto-2021-05-18-um-16.26.20.png.

Die folgenden zwei Grafiken, vor kurzem vom Statistischem Bundesamt Deutschland veröffentlicht, haben mit dem Impfen nur relativ wenig zu tun, allerdings mit den Auswirkungen von ,,Corona“: Keine wesentliche Übersterblichkeit trotz Pandemie …

Bilderserie OSTERSTIMMUNG – Mode: Desigual-Folklore-Look, Oster-Deko, Natur und Hunde!

Bildschirmfoto 2019-03-21 um 21.33.01
IMG_4712
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 22.05.09

Hallo Ihr Lieben!

Ahhh! Der erst warme Tag im Jahr Ende März! Es tut mir so gut, diese warme, sommerliche Luft einzuatmen und zu sehen, wie jeder Grashalm und jede noch so winzige Blüte in sich einen unbändigen Trieb verspürt, zu wachsen, zu gedeihen … Dieser Anblick der erwachenden Natur erweckt in mir ein tiefes Gefühl der Freude und Glücks über diese starke, verlässliche Kraft der Natur. Für mich bedeutet es Hoffnung und ich weiß in solchen Momenten, dass auch ich noch viel schaffen kann , wenn ich mir die Mühe mache, meinen Blick für die Signale schärfen, die mir das Leben bringt, Chancen ergreife und Gefahren rechtzeig aus dem Weg gehe.

Vielleicht ist eines der positiven Aspekte, dass uns ,,Corona“ auch etwas sensibler für die schönen Dinge des Lebens gemacht hat. Was hätten wir vorher ,,noch“ tun können und es doch versäumt? Zum Glück ist es für viele Möglichkeiten, die wir in unserem Leben hatten, noch nicht zu spät! Wichtig ist, sich zu fokussieren und sich seiner Wünsche bewußt zu werden und sie zu visualisieren, damit wir an ihrer Verwirklichung arbeiten können, wenn sie wirklich ernst gemeint und im Rahmen des Möglichen sind.

Die Frage ist aber auch, was man mit Wünschen macht, die man schon lange hegt und bei denen man schon viele Anstrengungen zu Realisierung unternommen hat …

Lohnt es, sie weiter zu verfolgen? Und wenn ja, hat man wirklich alles unternommen, um sie zu realisieren? Muss man eventuell einen Kurswechsel in Erwägung ziehen und sind wir bereit, Opfer darzubringen?

Plötzlich merke ich, dass sich in meinen Kopf die Gedanken wie ein Feuerwerk auftun und lächle über meinen Eifer. Und dann sauge ich die Kraft der Natur ganz tief in mich ein!

fullsizeoutput_5246
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.34.48
Bildschirmfoto 2019-03-21 um 21.21.45
Bildschirmfoto 2019-03-26 um 23.14.28
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.29.47
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.30.50

Ostern ist bei uns Familientag!  Klar, dass das Haus festlich geschmückt wird und überall ein paar Leckereien bereit stehen werden, die ,,im Vorbeigehen“ groß und klein erfreuen…

fullsizeoutput_52ab
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.54.40

Bildschirmfoto 2019-03-22 um 11.42.58
Natürlich habe ich auch schon in meinem Kleiderschrank gestöbert, was klamottentechnisch für die nächsten Tage geeignet wäre. Meine fröhlichen Desigual-Klamotten, die ich Euch heute hier vorstellen möchte, sind im folkloristischem Stil gehalten und passen mit ihren floralen Mustern gut zu der erwachenden Natur, auch wenn sie bei über 20° Grad doch eigentlich bereits ,,zu warm“ sind … Aber die Tage werden abends noch empfindlich kühl und an Ostern ie Temperaturen wieder fallen, insofern wären Sommerklamotten in diesem Post doch ein wenig verfrüht.
Bildschirmfoto 2019-03-22 um 11.04.30
Gib eine Beschriftung ein
Bildschirmfoto 2019-03-22 um 01.46.59
Bildschirmfoto 2019-03-22 um 11.43.21
fullsizeoutput_530d
fullsizeoutput_5319

fullsizeoutput_5247
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 22.11.18

IMG_4833
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.09.43
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.09.23
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 22.06.18
IMG_4826

Natürlich springen auch die Hunde begeistert durch den Garten und fangen Mäuse. sie wissen ja nicht, dass sie keine Katzen sind und so haben sie sich wohl mit der Nachbarskatze unterhalten, dass die kleinen grauen Viecher gut schmecken. Witzig ist übrigens auch ihre Fangtechnik mit einem hohem Sprung auf die Maus aus einem Meter Entfernung – eben wie eine Katze…

Zum Glück haben sie die kleinen Vögelchen, die schon in unserem Vogelhaus geschlüpft sind, nicht erwischt …

Bildschirmfoto 2019-04-16 um 22.08.52
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 22.08.05

Der üppig blühende Garten, ist natürlich nicht der ordentlichste, denn ich achte darauf, der Natur ihren Tribut zu zollen. Vögel, Eidechsen und  Insekten sollen in ihrem Tun schließlich nicht unablässig gestört werden!  Klar, dass ich meine fellnasigen Vierhufer  im Sonnenschein auf dem saftigen Rasen grasen lasse, schließlich gehören sie doch mit zur Familie! Wen stört es, dass der Boden etwas unter den Pferdehufen leidet… Rasen war das eh noch nie …

Bestimmt sind auch unter Euch schon einige  dabei, die Wohnung auf Vordermann zu bringen, alles festlich zu dekorieren und zu schmücken! Vielleicht habt Ihr ja auch schon einen Frühjahrslook der Euch ans Herz gewachsen ist!

Bildschirmfoto 2019-03-21 um 21.41.56

Gerne könnt Ihr mir darüber berichten oder/und  Bilder schicken! Ich bin gespannt!

Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.32.23
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 21.33.29
fullsizeoutput_5274
fullsizeoutput_52a7
fullsizeoutput_5319

 

Bei Euch, meiner treuen Leserschaft,  möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken und wünsche Euch und Eure Lieben ich von Herzen schöne Osterfeiertage! Alles Liebe ,Eure  Nessy