Corona : Beschränkung im Alltag, aber auch neue Chance!

Hallo Ihr Lieben!

Als ich die Rede unserer Bundeskanzlerin hörte, musste ich an manchen Stellen doch bitter auflachen … dachte ich an unseren seit fast einer Woche leeren Briefkasten (wir müssen unsere Post am Postamt abholen), an die leeren Regale in unseren Supermärkten, an die Schlangen vor dem Drogeriemarkt vor der Öffnung – um Klopapier zu ergattern! Alles laut Angela Fälle, die nicht eintreten werden, dabei SIND manchen bereits eingetreten, wenn auch längst nicht überall! „Corona : Beschränkung im Alltag, aber auch neue Chance!“ weiterlesen

Garant für Glückshormone und Anti Aging: Echtes Lachen!

Hallo Ihr Lieben

Bildschirmfoto 2020-03-11 um 21.16.16

In einem Versuch wurden Probanden Karten mit Gesichtern vorgelegt. Eine große Reihe an Merkmalen wurde abgefragt unter anderem auch, wie sympathisch und jung das Gesicht wirken würde. Es waren sehr viele Gesichter, die der Proband da in kurzer Zeit vorgelegt bekam. Und was kam heraus? Die gleichen Gesichter, die lachten, wurden wesentlich jünger geschätzt als ihr ,,normales“ Konterfei, von erhöhten Sympathiepunkten ganz zu schweigen!

Wenn ich also von Patientinnen gefragt werde, was man tun kann, um wirklich ,,jung“ auszusehen, ist immer die erste und wichtigste Antwort, die mir dabei einfällt, zu lächeln, lachen, sich die Schenkel vor Lachen klopfen, schmunzeln, grinsen, …! Bildschirmfoto 2020-03-11 um 21.17.42Denn nichts wirkt so jung und sympathisch wie ein echtes, warmes, herzliches Lachen! Ein positiver Nebeneffekt: Echtes Lachen, auch, wenn wir nur Lachen um des Lachens Willen, setzt Glückshormone frei und bringt uns selbst in eine gute Laune! Wenn das kein Grund ist, ab und zu einfach einmal die Mundwinkel nach oben zu ziehen …

Dabei meine ich allerdings nicht dieses doofe Dauergegrinse, das manchmal Verkäuferinnen an den Tag legen, denen man sofort ansieht, dass sie trotz Mundwinkelgymnastik  am liebsten ganz wo anders wären. Wenn ich so ein gekünsteltes Lachen sehe, ohne jegliche Augenbeteiligung, macht mich persönlich das eher traurig, auch wenn mir das zugegeben noch lieber ist als mürrisches, motziges Auftreten oder Ignoranz …

Lachen ,,lernen“

Also, erster Tipp: Ab vor den Spiegel und sich beobachten, wie man freundlich lacht. Geht nicht so einfach, das Leben ist schließlich gerade richtig, richtig hart, weil der kleine Fingernagel just in diesem Moment durch das Tippen der Laptoptasten abgebrochen ist!Bildschirmfoto 2020-03-11 um 21.18.01

So etwas ist natürlich schon, zugegeben, echt blöd! Aber genau dann kommt es auf unsere Kreativität an! Wie war das noch gleich mit dem ersten Kuss oder dem Hund, der sich klammheimlich mit der Weihnachtsgans davonschlich? Versucht einmal kurz, den Ärger über den abgebrochenenFingernagel auszublenden, in dem Ihr in so  einem Moment an etwas richtig, richtig Schönes oder auch an etwas echt Komisches denkt, wie zum Beispiel daran, sich den kleinen Fingernagel am Laptop abzubrechen, was uns automatisch ein schelmisches Grinsen um die Mundwinkel beschert, das umwerfend wirken kann!

Arten des Lachens

Es gibt verschiedene Arten von Lachen – mit jeweils unterschiedlicher Wirkung auf den Gegenüber und auch auf uns selbst! Kommen  wir also zum ,,Fein-Tuning“…Bildschirmfoto 2020-03-11 um 21.17.00

Ihr schafft es, trotz widriger, vielleicht sehr trauriger Umstände ein süffisantes Lächeln auf Euer Gesicht zu zaubern, wenn ihr daran zurückdenkt, wie Euer liebster Fiesling-Feind damals in der Schule, der Länge nach im Matsch lag? Supi! Wobei wir schon beim Punkt wären. Denn dieses Lächeln ist beispielsweise nicht geeignet, um seinen Gegenüber aufmunterndes Mitgefühl und Verständnis, zum Beispiel im Falle einer Erkrankung oder einer anderen negativen Schicksalsfügung zu zeigen. In so einer Situation ist es dann doch hilfreicher, an die süßen, flauschigen Kätzchen von Tante Emilia zu denken. Vielleicht reicht aber auch einfach der echte Wunsch, helfen zu wollen… muss sich die verschiedensten Nuancen des Lächelns klarmachen und wenn man zu den Menschen gehört, die bisher eher mit ernster Miene durchs Leben liefen und sich damit vielleicht schon die ein oder andere Chance haben entgehen lassen, anfangen, das Lächeln in sein Leben zu lassen!  Und denkt daran! Dauergrinsen ist out! Nur wer auch Trauer und Ernsthaftigkeit zulassen kann, kann auch echte Fröhlichkeit ausstrahlen – und empfinden!

Bildschirmfoto 2020-03-11 um 21.17.20

Nun wünsche ich Euch eine wunderschöne Woche mit vielen fröhlichen Momenten! Passt auf Euch auf,

Big Hugs,

Eure Nessy

Zusammenfassung Covid 19 alias Corona Virus Update 2.3.2020 incl. Check-Listen + Insider-Tipps!

Hallo Ihr Lieben!

SARS-CoV-2-Virus ist in Deutschland angekommen! Wir Ärzte sind vorgewarnt, die Unikliniken wurden bereits ausführlich für alle Eventualitäten informiert, vielerorts sind schon Verdachtsfälle /Infizierte eingeliefert worden, 129 Fälle sind es heute in Deutschland! 1689 Fälle in Italien!

Zeit, die Sache nun etwas ernster anzugehen! Hier ein umfassendes Update mit den ausführlichen (Hintergrund-) Informationen und Check-Listen für alles, was zu tun ist oder die Zukunft wichtig sein könnte!

Hier geht es zum ausführlichen Artikel!

„Zusammenfassung Covid 19 alias Corona Virus Update 2.3.2020 incl. Check-Listen + Insider-Tipps!“ weiterlesen

Corona-Virus Covid 19 auf den Weg nach Deutschland – Praktische Tipps aus ärztlicher Sicht

Hallo Ihr Lieben!

14 Tote durch den Covid 19, so der ,,neue“ Name des Corona Virus, gibt es nun auch in Italien und auch in Deutschland breitet sich die Epidemie aus. Es ist damit zu rechnen, dass bald auch bei uns die ersten Toten zu beklagen sind.

Am Anfang habe ich täglich neu berechnet wie hoch die Letalität (Todesrate) war und statistisch sind tatsächlich  5% der Erkrankten verstorben. Aktuell höre ich in den Nachrichten Zahlen zwischen ein und zwei Prozent.. Wobei ,, …der Erkrankten“ nicht ganz richtig ist. Es  muss  heißen: ,, …der diagnostizierten Kranken“. Denn die Verläufe sind, wenn man den Behörden Glauben schenken kann, meist mild und keineswegs tödlich.

Auch ich mag keine Panikmache, genauso wenig allerdings das Herunterspielen von Gefahren.  Und, sorry, aber es ist nicht ganz falsch, wenn auch die Bevölkerung einige Vorbereitungen trifft. Wenn es sich als ,,überflüssig gewesen“ herausstellt, ja  dann können wir froh sein, wenn nicht, will ich wenigstens nicht schuld sein, wenn sich alle in ,,falscher“ Sicherheit gewiegt haben, weil sie so unendlich ,,cool“ und gelassen gewesen sind! Deshalb schreibe ich hier meine realistische Einschätzung.

Dennoch machte mir bereits schon relativ am Anfang Sorgen um die Virulenz (krankmachende Wirkung) dieses Power-Virus, da es auch so vielen vom medizinischen Personal recht schlecht ging – vor ein paar Tagen waren bereits 3000 von ihnen erkrankt! Und eigentlich ist deren Gesundheit meist recht robust, da ein  Mimöschen eher keinen medizinischen Beruf wählt! Außerdem geben nun auch die Wissenschaftler zu: Covid 19 ist schlimmer als die Grippe! Wobei immer gleich zur Beruhigung nachgeschoben wird: ,, aber die meisten Verläufe sind mild!“ 

 

Wie wird es weiter gehen Epidemie -> Pandemie?

Eins ist sicher! Irgendwann werden die Erkrankten weniger und die Verbreitung des Virus wird wieder deutlich zurückgehen. Dann wird es kaum noch Erkrankte geben und wir wenden uns anderen Dingen zu! So war es bei jeder Epidemie

(=das Auftreten einer ansteckenden Krankheit in einem bestimmten begrenzten Verbreitungsgebiet, wobei eine große Zahl von Menschen gleichzeitig von der Krankheit befallen wird)
bzw. Pandemie (sich weit ausbreitende, ganze Landstriche, Länder erfassende Seuche; Epidemie großen Ausmaßes). Die Frage ist nur, wieviel Tote sie vorher noch kosten wird.
Dies hängt auch zum großen Teil von uns selbst ab. Denn nun ist es ist soweit! Wir müssen jetzt doch ein wenig mehr tun!
Momentan prahlt ja Deutschland an allen Enden, wie gut ,,wir“ vorbereitet sind! Aber in meinen Augen ist es dennoch an der Zeit, einige Dinge klarzustellen!

Was ist. denn eigentlich mit der Grippe (Influenza)?

Dir Grippewelle 2017/18 kostete 25 Tausend Menschen das Leben – und Covid 19 soll in seinen Auswirkungen gefährlicher für uns sein! Was natürlich nicht heißt, dass genauso viele Menschen oder gar mehr – nun an Covid 19 sterben werden. Wobei es, global gesehen, natürlich im Bereich des Möglichen ist. Warum ich das so plakativ beschreibe? Weil wir dazu neigen, auf eine neue Gefahr hin panisch zu reagieren …Man ist sich unsicher, ob die Grippe dieses Jahr ihr Zenit schon erreicht hat, deshalb  wurde nun von Fachleuten offiziell verkündet, dass man sich, sollte man sich öfters unter vielen Menschen bewegen, doch noch gegen Grippe IMPFEN lassen sollte! Denn die Impfung ist fast immer gut verträglich …

Gibt es eigentlich einen Zusammenhang zwischenCovid 19 und dem Influenza-Virus? Nein. Aber der Grippevirus zeigt uns, wie wandelbar so ein Virus ist. So wandelbar, dass jedes Jahr neue Impfstoffe gegen die häufigsten Stämme entwickelt werden müssen. Und treffen beide Erreger auf einen Organismus, ist das für das Immunsystem eben doch eine Herausforderung!

Vorsorge ist  gegen alle Arten von gefährlichen Viren gut und nötig!

Für Covid 19 jedoch gilt noch folgende Überlegung: Je länger wir eine Ausbreitung hinauszögern können, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, ein Gegenmittel bzw. Impfstoffe entwickeln zu können, der dem Ganzen rasch ein Ende bereiten würde!

Und wenn man sich in großen Menschenmassen aufhalten muss, in denen die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass man auf besonders gefährdete Menschen trifft (die sich z.B.vor kurzem in den Hauptverbreitungs-Ländern aufgehalten haben), wie an Flughäfen und generell bei Reisen in gefährdete Gebiete, würde ich persönlich nicht nur  die bereits

Empfohlenen Maßnahmen

 

ergreifen, die ich hier nochmal aufgeführt habe,

Empfohlene allgemeine Maßnahmen

  • Sich in der Öffentlichkeit erst nach Händedesinfektion ins Gesicht fassen!
  • Zur Begrüßung auf Handschlag verzichten!
  • Wenn man erkältet ist, möglichst niemanden anstecken, sprich auch Menschenansammlungen meiden und zuhause bleiben.
  • Bei deutlichem Husten /Fieber zuhause bleiben!
  • Schluss mit ,,Hand vor den Mund“ sondern In den Ellbogen husten und
  • danach möglichst rasch Hände desinfizieren
  • Immer ein kleines Desinfektions-Fläschchen bei sich tragen und nach Kontakt mit Dingen, die häufig auch Händekontakt von anderen haben (Türklinken, Treppengeländer) desinfizieren
  • häufig Hände waschen und
  • gelegentlich danach eine Pflege-Lotion auftragen, damit sie nicht austrocknen und rissig werden. Denn diese kleinen Mikro-Risse sind Eintrittspforten und lassen Viren leichter eindringen!
  • Taschentücher möglichst gleich wegwerfen,
  • Abstand von Mitmenschen so groß wie möglich halten, besonders, wenn jemand niest oder hustet,
  • Besprechen Sie eine mögliche Grippeimpfung mit dem Arzt Ihres Vertrauens. In manchen Fällen ist sie auch jetzt noch sinnvoll!

 In Situationen mit einer relativ großen Virus-Disposition halte ich 

Zusätzliche ,,neue“ Maßnahmen und Tipps

für sinnvoll.

 So kann man z.B. auf einem großen Flughafen, wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, auf internationalen Messen oder Festivals

  • dünne Einmal-Handschuhe tragen. (alternativ zur häufigen Hände-Desinfektion).

Bei möglichem Kontakt mit ,,vielleicht“ infizierten Menschen (die ja anfänglich nicht zwingend von ihrer Erkrankung wissen müssen)  und Situationen, in denen wir einem Kontakt mit potentiell Infizierten nicht aus dem Weg gehen können,

  • FFP2 Schutzmasken tragen! Auch wenn es jetzt vielleicht noch nicht nötig erscheint, kann es doch sein, dass wir relativ bald in dieser Situation kommen. Wer besonders ,,SAFE“ sein möchte, bestellt die Dinger deshalb jetzt. ACHTUNG: Dies ist MEINE MEINUNG und keine offizielle Empfehlung!
  • Impfungen gegen Influenza, aber auch  Pneumokokken und Pertussis, besonders Risikogruppen wurde heut früh in einer Informationssendung offiziell empfohlen!

Quarantäne – selten, doch man kann plötzlich ,,unschuldig “ betroffen sein!

Man ahnt nichts Böses … und schon heißt es, man sei im Bus nach Buxtehude (oder Saarbrücken oder sonstwohin) neben einem Covid 19-Verdächtigem gesessen und man dürfe nicht mehr aus dem Haus, bis dieser Verdacht ausgeräumt sein oder man wird gar zur Untersuchung aufgefordert … Es ist möglich, dass plötzlich die Polizei oder im Extremfall ein Krankenwagen mit allem Sterilitäts-Pipapo vor der Tür steht … das wird nur in extrem seltenen Fällen so sein, aber es KÖNNTE sein, besonders in großen Städten, wenn man z.B. in großen Hotels mit internationalem  Verkehr abgestiegen ist oder gar auf derselben Veranstaltung (womöglich in kleinem Kreis, z.B. in einem Firmenmeeting) arbeitet. Also … vielleicht etwas weit hergeholt, aber für so einen Fall haben wir persönlich wieder einmal unsere Vorräte ein wenig aufgestockt. Ich mache jetzt keine Hamsterkäufe  aber

  • Essen für zwei Wochen sehe ich schon als vernünftig an. Dazu ein paar 
  • Getränke wie besipielsweise zwei 40 Liter Kanister Wasser und 10 Pack Milch plus eine Stiege Apfelmus und ein wenig Knäckebrot/Kräcker , kleine Pet-Flaschen (ja, umweltschädlich, aber das ist ja die Ausnahme, heiß ausgespülte Glasflaschen gehen natürlich auch… und was natürlich nicht fehlen darf sind 
  • Medikamente für mindestens zwei Wochen!  Neben Standard-Medikamenten gehören dazu auch Notfallmedikamente und eine Art ,,Reiseapotheke“ für Wehwehchen, die man selbst ,,heilen kann“. Geheimtipp: Zahnfüllung im Internet gegen Loch/Zahnschmerzen bestellen -hat mir schon das Wochenende gerettet!
  • Immunsystem stärken …

Klar, da scheiden sich die Geister. Allerdings versteht jeder, dass der Körper nur dann optimal arbeiten kann, wenn er die Stoffe, die er gerade jetzt im Winter braucht, auch bekommt. Das kann natürlich bei jedem etwas anderes sein – je nach Ernährung und Lebensstil. Achten sollte man beispielsweise auf Vitamin D3, Zink, Selen und v.a. Frauen auf ihren Eisenspiegel. Deshalb würde ich von Zeit zu Zeit das Blut checken lassen – und dabei die Schilddrüsenwerte mitmachen lassen. Denn auch Jodmangel ist häufig. Nimmt man aber Jod, wenn man eine bestimmte Art von Schilddrüsenerkrankung hat, kann der Schuss nach hinten losgehen! Deshalb Jod Tabletten (zumindest in höheren Dosen) erst nach Rücksprache mit dem Hausarzt einnehmen. Ein weiteren Mangel kann durch zu wenig Eiweiß kommen. dies spielt aber meist nur bei Vegetariern eine Rolle. Achtet einfach einmal drauf, wieviel Eiweiß Ihr esst. 50mg /Tag  sollten es schon sein … Geheimtipp: Mandeln! Nun werde ich oft gefragt, was ich denn noch  (außer viel Obst und Gemüse, was ja alle wissen) zu mir nehme … Natürlich hat da jeder ,,seinen kleinen Geheimnisse“, Die Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfiehlt nur Sachen, die relativ gut erforscht sind und die sicher sind. Bei meinen Ergänzungen kann ich nicht objektiv mit Sicherheit sagen, ob sie wirklich soviel bewirken oder nicht! Wobei die Studien teilweise ganz gute Hinweise geben. …

Hier erzähle ich Euch deshalb als kleinen Bonus, was ich persönlich akutell zu mir nehme und warum!

Zum einen trinke  ich aktuell täglich ein Fläschchen mit einer Mischung aus Collagen /Glucosaminoglycan/MSN für meine Gelenke, Haut und das Bindegewebe. Es wurde nachgewiesen, dass diese Stoffe teilweise in arthrotische Gelenke wandern u dort ihre Arbeit (Regeneration) machen zu können. Meine Überlegung: Ein gutes Substrat für den Aufbau von jeglichem stützenden Gewebe hat zumindest keinen Schaden, zumal ich etwa zwei bis freimal im Jahre eine Kur mit einer  20 Stück Packung mache. Zwar gibt es Studien, in denen Frauen über weniger Falten berichten, aber mir sind, offen gestanden, objektive Messungen lieber …

Astaxanthin, ein Carotinoid , der den Lachsen hilft, Fluss aufwärts zu schwimmen – soll den den Muskeln und dem Körper zu mehr Energie verhelfen und last not least meine Lieblinge  –  kalt-sterilisierte Colostrum-Kaspseln, die den Körper mit allen Stoffen versorgt, den das Neugeborene im Start für sein Leiben erhält für Immunglobuline (Abwehr) …  Aber darüber erzähle ich ein andermal …

So, ich hoffe, ich konnte  Euch ein wenig beruhigen jetzt bleibt mir gesund, bis zum nächsten Update oder Artikel,

Eure Nessy

Fashion Week Berlin W 2020/21 Teil 7: Mercedes Benz Prototyp & Industrial Location & Fashion Maxikleid mit Glanzhoodie und Glänzenden Locken! Franziska Knuppe, Rolf(e) Schneider ….

Keine Kooperationen, keine Vergütung. Namen von Mercedes Benz & Designern nur, weil ich deren Show besuchte bzw. dieses futuristische Auto entdeckt habe. Wenn das trotzdem Werbung sein sollte, dann tituliere ich den Artikel hiermit als solche. 

Hallo Ihr Lieben!

Nachdem ich Euch in letzter Zeit ziemlich viel ,,Corona-Virus“angetan habe, gibt es heute noch einmal ein interessantes Special über die Berliner Fashion Week , die weniger mit den Ereignissen an sich, sondern vielmehr mit dem zu tun hat, was bzw. wen ich dort getroffen habe … Aber schaut Euch einfach das Inhaltsverzeichnis an, dann seht Ihr , was dabei ist und was Euch interessiert …

Inhaltsverzeichnis Special Fashion Week Berlin W 2020 Teil 7 

1. Das Super Mercedes-Benz Auto – einPrototyp?

 2. Franziska Knuppe und Rolf(e) Schneider – Gegensätzliche , aber interessante, tolle Menschen!

3. Florales Maxi-Blumenkleid mit Schleife an den Ärmeln und Glanz-Hoodie

4. Make Up und Frisur

5. Die Location der Mercedes Benz Fashion Week Winter 2020 – das alte Berliner Kraftwerk in der Köpenicker Straße

1. Das Super Mercedes-Benz Auto – einPrototyp?

Wer weiß was dass für ein Mercedes Benz Auto ist?

Heute stelle ich Euch ein ganz besonderes Auto vor… Über das ich  allerdings so gut wie nichts weiß … Es sieht ein wenig wie der neue AMG aus, aber das ist er nicht! Allerdings habe ich die Hoffnung, dass sich vielleicht ein paar von Euch mit solchen heißen Teilen auskennen! Mercedes-Benz hat dieses Auto im Rahmen der Fashion Week im alten Kraftwerk in der Köpenicker Straße  in Berlin ausgestellt und übrigens rund um die Uhr wie die Kronjuwelen bewachen lassen. Ein enorm futuristisches Auto, dass ich schon ziemlich krass fand. Leider bin ich absolut kein Auto Experte deshalb also mein Aufruf: Wer weiß was? Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir ein paar Fakten in die Kommentare schreiben würdet!

Bildschirmfoto 2020-02-27 um 10.19.37IMG_8354

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 13.47.47
Der Wächter steht immer neben dem Auto, weiter vorne ein weiterer … Allerdings war er so nett, dass er die Fotos gemacht hat! Danke nochmals dafür!

IMG_8344IMG_8346IMG_8350

2. Franziska Knuppe und Rolf(e) Schneider – Gegensätzliche, aber beides interessante, tolle Menschen!
Bildschirmfoto 2020-02-13 um 13.24.47

Übrigens habe ich u.a. Franziska Knuppe getroffen und erntete tatsächlich Lob für mein Outfit… Sie ist wirklich ein wunderschöner Mensch, dessen Gesicht nahezu perfekt proportioniert ist und dessen Feingliedrigkeit zugegeben sehr zart wirkt… Wie die meisten Models hat sie einen sehr leptosomen Körperbau. Deshalb ist übrigens das Gewicht auch oft niedriger, ohne dass sie untergewichtiger wären. Allerdings sieht man auf den Fotos meist nicht, wie extrem schlank die Models sind. Und sicher  gibt es einige, die tatsächlich zu dünn sind, wobei ich das in Berlin selten sah. Anscheinend achten die Designer schon mehr darauf als vor gar nicht allzu langer Zeit ..

Bildschirmfoto 2020-02-27 um 10.59.01

Apropos Designer – Zu meiner Freude traf ich auch ,,Rolfe“ Rolf Schneider wieder! Er sah glänzend aus und war voller guter Dinge! Selten habe ich einen so herzlichen, netten Menschen getroffen, der so offen und voll ansteckender Begeisterung ist wie er…

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 13.51.06

Bildschirmfoto 2020-02-27 um 11.13.26

Nun möchte ich Euch aber auch einen Look vorstellen, den ich auf der Fashion Week 2020 bei der Show von Lena Hoschek getragen habe, die bekannt für ihre floralen Designs ist. Übrigens erscheint Ihr Showbericht in Kürze!

3. Florales Maxi-Blumenkleid mit Schleife an den Ärmeln und Glanz-Hoodie

Da es nicht besonders kalt war, trug ich dazu ein kurzes Hoodie-Jäckchen aus grünem, glänzenden Stoff.  Es ist der Kombi-Partner schlechthin in meinem Kleiderschrank und hat mich schon zu anderen Outfits begleitet ..

Bildschirmfoto 2020-01-31 um 13.12.09

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 14.17.42

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 13.47.24 Bildschirmfoto 2020-02-26 um 23.34.44

4. Make Up und Frisur

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 23.31.41
Zum romantischen Kleid passt ein zartes Make Up. Zu den Grünen Augen habe ich hellbraunen Lidschatten verwendet und ein natürlicher Lippenton. Zartes Rouge ergänzt den Look. Die Haare sind hier noch offen. Sie wurden am Abend vorher mit ein wenig Haaröl in den Spitzen und dann morgens mit Pflege und Festigerschaum, dann mit Hitze-Schutz-Spray vorbehandelt. Das scheint übertrieben, aber ansonsten trocknet der Lockenstab meine Haare, die zwar viel sind, aber doch ziemlich fein, aus und sie würden abbrechen. Dann werden sie mit dem Lockenstab gelockt und dann mit einer Grobzinkigen Bürste durchgebürstet. Für die Show habe ich eines dieser dicken, schwarzen Haar-Reifen aus Samt in die Haare geschoben. Vorteil: Das Gesicht wirkt nicht so länglich , da der Oberkopf mehr Volumen bekommt! Ansonsten ist es bei so langen Haaren oft das Problem, dass der Ansatz recht ,,platt “ ist. hier ist noch alles ,,frisch“ …

Bildschirmfoto 2020-02-27 um 09.37.57

5. Die Location der Mercedes Benz Fashion Week Winter 2020 – das alte Berliner Kraftwerk in der Köpenicker Straße

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 23.22.24Bildschirmfoto 2020-02-26 um 23.23.06

Halle des alten Kraftwerks in Berlin
Das Kraftwerk von Innen. Parterre ist der Eingang und außerdem eine Mode – Ausstellung … Die Halle über alle Stockwerk ist schon beeindruckend!
Bildschirmfoto 2020-02-26 um 23.29.37
Eingang des alten Kraftwerks in Berlin, Köpenicker Straße 70 ..Hinein gings durch eine kleine Tür …

IMG_8360fullsizeoutput_a321IMG_8695

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 13.52.48
Auf dem ,,Red“ (grey) Carpet des E-Werks. Mir gefiel die ,,Industrial“- Atmosphäre und verstand die Leute nicht, denen das ,,zu wenig schick“ war …

 

 

Neuestes Gesundheits-Update: CORONAVIRUS / Grippewelle überrollt Deutschland / Schluss mit ,,Hand vor den Mund“!

Hallo Ihr Lieben!

Das Coronavirus breitet sich weiter aus und ein Rückgang ist noch nicht in Sicht! Insofern möchte ich Euch kurz über die neuesten Empfehlungen und Fakten informieren… Basisinfos gibt es in meinem letzten Artikel, den ich Ende Januar veröffentlicht habe:

Gesundheit: Das neue Coronavirus – Wie gefährlich ist es wirklich und wie kann man sich schützen?

Aktuelle Situation in Deutschland (20.02.2020):

Mittlerweile sind in Deutschland 20 Fälle mit einer solchen Infektion bekannt geworden. Man sieht an dieser Zahl, dass es sich in Deutschland weit weniger schnell als in anderen Ländern ausbreitet. Die akute Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird deshalb von den Experten des Robert Koch-Instituts glücklicherweise (noch) als relativ gering eingeschätzt, wobei unser Land aber auch bestmöglich vorbereitet ist (Kompetenzzentren, Spezialkliniken, Krankheitswarn- und Meldesystem, Pandemiepläne, Notfallübungen an Flughäfen). Die Inkubationszeit beträgt 14 Tage, also kann es sein, dass Menschen symptomlos nach Deutschland kommen, aber schon infiziert sind!

Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.11.10

Korrekte Bezeichnungen

Das neuartige Coronavirus heißt seit dem 11.2.2020 nun offiziell SARS-CoV-2 ( SARS = Schweres Akutes Atemwegssyndrom). Die Lungenkrankheit, die durch SARS-CoV-2 ausgelöst werden kann, heißt nun Covid-19 (Corona Virus Disease 2019).Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.05.05

Schützt man sich durch eine Grippe Impfung?

Nein, eine Grippeimpfung kann nicht vor dem Corona-Virus schützen. An einem entsprechendem Impfstoff wird fieberhaft gearbeitet. Allerdings können umso weniger Grippefälle mit einer Corona-Virus-infektion verwechselt werden, umso mehr Personen geimpft sind.

Grippe derzeit gefährlicher als Corona-Virus!

Abgesehen davon überrollt allerdings die winterliche Grippe-Welle Deutschland! Eine Impfung ist noch sinnvoll, wenn man immungeschwächt ist oder viel mit anderen Menschen zu tun hat!

In der sechsten Kalenderwoche (3.-9.2.) wurden mehr als 20.000 labordiagnostisch bestätigte Fälle des Grippevirus gemeldet, also 1000 x soviel wie Corona-Virus-Infektionen! Außerdem ist im Vergleich zur Vorwoche ist die Aktivität des Virus demnach deutlich angestiegen: In der KW 5 waren es  knapp 15.000 Neuerkrankungen.

Als „moderat erhöht“ bis „stark erhöht“ wird die Grippeaktivität in Bayern und Baden-Württemberg, Saarland und Rheinland-Pfalz eingestuft. Hier findet Ihr die Karte des Robert-Koch-Instituts zur aktuellen Grippeaktivität .

Allgemeine Hygienemaßnahmen! Hand vor dem Mund beim Husten TABU!

1. Händewaschen

Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.15.04

Händewaschen ist wichtig, denn die Übertragung von Keimen erfolgt häufig durch Berührungen (oder durch Tröpfeninfektion beim Anhusten). Damit man die Viren nicht herumschleppt und wahllos verbreitet oder auch sich selbst bei Bewegungen mit der Hand,  die man vorher anderen gegeben hat, infiziert, sollte man sich Händewaschen bei jeder Gelegenheit angewöhnen (Toilettengang, Windel wechseln, husten, niesen, naseputzen, putzen, Tierkontakt, vor dem Essen(kochen), vor dem Schminken, vor/nach Kontakt mit Kranken).

Wenn keine Möglichkeit des Händewaschens hat, sollte man zumindest sein Desinfektionsfläschen , das man immer mit sich führen sollte, öfters nutzen! Weil das alles die Hände sehr austrocknet, sollte man auch eine Handcreme dabeihaben und sie besonders nach dem Waschen nutzen! Denn durch die  kleinen Hautrisse und durch die aufgelöste Hautschutzbarriere können Keime gut eindringen und Infektionen auslösen!

2.  Husten/Niesen

Dabei schleudert man Keime in die Luft und/oder auf Gegenstände und/oder am schlimmsten: Auf andere Menschen! Deshalb am besten in ein Einwegtaschentuch husten oder aber in den Ellbogen und dabei mindestens einen Meter Platz zwischen sich und anderen Menschen lassen und sich bewußt abwenden!

3. Menschenansammlungen

sollten gemieden werden, wenn möglich. Klar, dass dort immer einige Menschen sind, die nicht ganz gesund und deshalb evtl. ansteckend sein könnten! Besonders  gilt das natürlich, wenn man selbst in irgend einer Weise ansteckend krank ist! Wenn es sich aber nicht vermeiden lässt sollte man tunlichst keine Treppengeländer etc. anfassen, Desinfektionsmittel öfters einmal zwischen den Händen/Fingern verreiben!Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.13.05

Ist das Tragen eines Mundschutzes, wie man es in China im Alltag sieht, auch bei uns sinnvoll?

Da bei uns die Infektionsgefahren insgesamt wesentlich geringer sind, kann das Tragen eines solchen besonders gefährlichen Einzelfällen vorenthalten bleiben, z.B. immungeschwächten Menschen oder bei Kontakt mit besonders infektionsgefährdeten Menschen.

(Einmal -) Handschuhe

Bildschirmfoto 2020-02-20 um 23.15.52

Auch wenn diese nicht gerade umweltfreundlich sind, so ist das yyy durchaus sinnvoll, denn durch das Silikon gehen kaum Keime hindurch und man ist noch einmal besser geschützt (Putzen der sanitären Anlagen). Allerdings schwitzt man in ihnen leicht und infolge dessen quilt die oberste Hautschicht auf, wodurch, nimmt man die Handschuhe ab, relativ leicht Keime eindringen können. So dumm es klingt: vermutet man pathogene Keime am Äußeren der Handschuhe und ist man nicht sehr geschickt beim Ausziehen, ist es sicherer, die Hände samt Handschuhe noch einmal vor dem Ausziehen der Handschuhe zu waschen! Handschuhe  aus z.B. waschbarer Baumwolle, bieten sich je nach Außentemperatur auch an … Es gibt auch neutrale waschbare Arbeitshandschuhe im 5er Pack, die man regelmäßig anziehen und nach jedem Tragen in die Wäsche tun kann…

Schwämme und Lappen …

Bildschirmfoto 2020-02-21 um 00.06.51

sollte man sich schnell schnappen und entsorgen! Auch wenn innerhalb der Wohnung eher selten Grippe- und SARS-Viren  über tragen werden sind diese Teile wahre Keim-Brutstätten! Ausnahme: Lappen, die man mindestens 60° heiß waschen kann  …

So, das war mein kurzes Update mit den wichtigsten Fakten! Passt auf Euch auf und bleibt gesund …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Germanys Next Topmodels im Interview: Hintergrund – Infos über GNTM & Wie Heidi wirklich tickt!

Hallo Ihr Lieben!

Wie es der Teufel will, treffe ich ab und zu  die ,,Topmodels“ aus der Heidi Klum Sendung! Klar, dass ich, neugierig wie ich bin, immer alles Mögliche frage. Dazu muss ich gleich einmal sagen, dass es wirklich alle Germanys Next Topmodel – Kandidatinnen wunderhübsche, interessante Mädels sind, die irgendetwas an sich haben, das besonders ist …

„Germanys Next Topmodels im Interview: Hintergrund – Infos über GNTM & Wie Heidi wirklich tickt!“ weiterlesen

Anti Aging-Medizin: Ewiges Leben ist bereits möglich!

Der Wunsch nach ewigem Leben ist so alt wie die Menschheit selbst. Dabei sind andere Lebewesen unserer Spezies schon weit voraus. Denn tatsächlich gibt es auf der Erde bereits sehr langes und sogar ewiges Leben … Wenn es uns gelänge, die Grundlagen dieser Lebensformen zu verstehen, könnten wir vielleicht auch für unser eigenes Leben wertvolle Schlüsse ziehen ...Hier weiterlesen „Anti Aging-Medizin: Ewiges Leben ist bereits möglich!“ weiterlesen

Fashion Week Berlin W 2020/21 Teil 6: Runway-Show ,,Looks by Wolfgang Joop“

Wolfgang Joop ist zweifellos einer der bekanntesten Designer Deutschlands. Sensibel und intuitiv hat er ein Händchen für das, was von den Menschen als modisch, lässig und deshalb als ,,anziehend“ im wahrsten Sinne des Wortes empfunden wird. Lange hat der erfolgsverwöhnte Mode-Künstler die Berliner Fashion Week gemieden. Doch dieses Jahr veranstaltete er  im Alter von 75 Jahren gleich zwei Events  der besonderen Art …

„Fashion Week Berlin W 2020/21 Teil 6: Runway-Show ,,Looks by Wolfgang Joop““ weiterlesen

Helft gegen die Zwangsfixierung von Schweinemüttern! Teilt bitte diesen Beitrag und unterschreibt die Petition!

Natürlich bin ich keine neue Greta und ich bin auch nicht naiv und versuche, die Dinge , bevor ich (ver-) urteile, von verschiedenen Standpunkten aus zu betrachten. Es gibt Leid auf aller Welt. Und wir können auch nicht ,,eben ´mal die Welt retten“.

Aber wir tragen (leider?) auch Verantwortung für die Tiere, die ,,wir uns Untertan“ gemacht haben. Ja, richtig. Nicht nur jeder, der Fleisch ist. Sondern jeder, der wegschaut. Haben wir das Recht, diese Wirbeltiere, die in ihrer Welt auch Mütter, Freunde und freiheitsliebende Lauftiere sind, ihr Leben lang zu quälen, damit unser mittägliches Schnitzel gewährleistet ist?  Denn ich bin überzeugt, dass viele Tiere sozial denken können, Freude empfinden und sogar auch Trauer! Schweine sind sensibel und intelligent, obwohl sie (meine Meinung) wiederum auch nicht dazu gemacht sind, verhätschelt in einem Haushalt mit Mäntelchen und Deckchen als Babyersatz zu leben. Denn Schweine brauchen wie ihre Vorfahren ihr Rudel, ihren Auslauf und auch Abwechslung im Leben! Wie übrigens auch Kühe und, verzeiht, natürlich auf höherem Niveau, der Mensch … Haben wir das Recht, die einfachsten Bedürfnissen unserer Mitlebewesen zu ignorieren?

Ich weiß, dass viele von Euch in dieser Sache genauso wie ich denken! Bitte geht auf den roten Link unten und unterschreibt die Petition! Darunter stehen Einzelheiten, die ich von der Webseite kopiert habe. Und jetzt nehmt Euch noch 3 Minuten Zeit!  Denn auch Eure Stimme zählt!

Das halbe Leben zwangsfixiert: Schweinequal beenden!

Eingezwängt zwischen Metallstangen, ohne jeden Bewegungsspielraum – so verbringen Sauen in der Ferkelzucht ihr halbes Leben. Zu Hunderten aneinander gepfercht in engen Metallkorsetts, die ihnen nicht einmal erlauben sich umzudrehen. Auch nach der Geburt werden die intelligenten und fürsorglichen Tiere so davon abgehalten, sich um ihre Ferkel zu kümmern. Und das alles nur, um Schweinefleisch in Deutschland weiterhin so billig wie möglich zu produzieren. In Schweden und Großbritannien ist diese Praxis seit Jahrzehnten verboten, in Deutschland hat ein Gericht sie schon vor Jahren für tierschutzwidrig erklärt. Doch statt nun endlich ein Verbot durchzusetzen, will die Regierung den sogenannten „Kastenstand“ für weitere 17 (!) Jahre erlauben. Am 14. Februar soll der Bundesrat abstimmen. Das ist unsere letzte Chance, diese Tierqual zu beenden und dafür brauchen wir Ihre Stimme! Die Grünen haben die Kastenstandhaltung in der Vergangenheit scharf kritisiert. Nun haben sie im Bundesrat die Chance, das Gesetz zu stoppen. Schreiben Sie deshalb mit uns an die Parteivorsitzenden und die Grünen Ländervertreter im Bundesrat und fordern Sie: Beenden Sie diese tierquälerische Praxis JETZT! Oben sind die roten Links, die Euch zur entsprechenden Homepage bringen.