Rezept / Persönliches: Gebrannte Mandeln – ein leckerer Snack im Herbst/ Nachbarschaftsbeziehungen …

Hallo Ihr Lieben!

Hier geht es um ein unfassbar einfaches und leckeres Rezept für gebrannte Mandeln und um die Nachbarschaftsbeziehungen in einem französischen Dörfchen …

„Rezept / Persönliches: Gebrannte Mandeln – ein leckerer Snack im Herbst/ Nachbarschaftsbeziehungen …“ weiterlesen

Medizin: Gesundheitstipps für frostige Tage…

Hallo Ihr Lieben!

Foto 29 (2)

Die Kälte hat uns weiter im Griff und so hoffe ich, Ihr kommt gut damit klar und liegt nicht darnieder! Für das Immunsystem ist das hier eine schwierige Zeit… Erkältungswellen, Fälle von echter Grippe und verschiedene Magen-Darm-Erkrankungen wie das Noro-Virus machen aktuell Schlagzeilen…

Deshalb möchte ich Euch heute die wichtigsten Gesundheitstipps, wie wir unseren Körper gerade bei so einem Winterwetter optimal unterstützen können, auf den Weg geben!

Ich wundere mich immer wieder, wie gut sich doch der Körper an wechselnde Temperaturen anzupassen scheint! Das muss man natürlich auch ein wenig trainieren. Fein raus ist deshalb, wer bei häufigen Saunagängen  den Körper mit den wechselnden Bedingungen schon vertraut gemacht hat! „Medizin: Gesundheitstipps für frostige Tage…“ weiterlesen

Look of the week: 3-2-1- Yeah! Festlich im Chanel-Look und das Wichtigste über Coco

Hallo Ihr Lieben!img_9495-4

Silvester nähert ich im Sauseschritt… Sicher habt Ihr schon tolle Pläne gemacht! Was ich vorhabe? Wenn alles klappt, fahren wir eventuell zu meinem Eltern… Sie gehören zur fitten Liga der Ü60er. Meine Mutter arbeitet noch Teilzeit als Lehrerin und mein Vater widmet sich ganz der Musik… Nach wie vor sind sie die perfekten Gastgeber, die jede Party bis ins kleinste Detail  vorbereiten und für die Stress ein Fremdwort ist. Besonders meine Mutter ist ein Mensch, der mir immer um Längen voraus war und ist, wenn es ums perfekte Organisieren geht… Nein, da ziehe ich neidlos den Hut.. So sehr sie sich bemüht hat, mich auch so zu erziehen, dass ich in ihre Fußsstapfen treten kann, ist ihr dies als eins der wenigen Dinge nicht ganz so perfekt gelungen!

Auch heute Abend kommen zu uns wieder liebe Gäste.. Und was tut Nessy, anstatt die Küche in ein Sterne-Restaurant zu verwandeln? Wartet bis zwei Stunden vorher, um sich dann schnell mit Freude und Elan auf ein gutes Supermarkt-Sortiment15625270_1850266461915425_6899449483067654144_n (gerne auch ein wenig Convenience-Food) zu verlassen, mit dem Motto:
Viel Gemüse, Obst, Nüsse, frische Kräuter,  lecker Käse, Nachtisch was mit Mascarpone… Schauen, dass es irgendwie knuspert. Fertisch! Ausgefallenen Tischdeko?
War doch erst Weihnachten! Ein paar Efeuzweige dazu – geht immer… Und was macht man sonst so, wenn man Gastgeber ist? Fläzt ´rum und schreibt Posts.. Tzz! Noch ein kleines Detail, was Ihr nun mehr über mich wisst – aber was ist schon dabei?

Aber heute geht es noch um zwei andere Dinge, über die ich Euch schreiben möchte! Zum einen macht sich natürlich jedes junge und jung gebliebene Mädel Gedanken über die ewig aktuelle Frage: Was ziehe ich an?img_9441-3

Deshalb zeige Euch heute meinen festlichen Look im Chanel-Style…  Oben ganz brav mit Schleife, Perlen- und Coco-Kette und unten im sexy Minirock… Natürlich darf etwas aus angesagtem Samt nicht fehlen, deshalb kommt auch mein neu erstandenes Samt-Top zum Einsatz! Das hat sich als sehr bewährt herauskristallisiert, weil es ein wenig wärmer ist als die Bluse alleine! Wie immer sind die Schuhe dazu so bequem, dass ich mir keine Fußschäden meiner bumperl-gesunden, zugegeben leicht qudratischen Füße während des Abends einheimse!

Zum anderen geht es um die Grand Dame der Mode… ,,Warum gerade heute?“ werdet Ihr fragen. Dies kam so:  Mein geliebtes Töchterlein wusste  natürlich genau, dass ich gerne Biographien von tollen Menschen lese  – und hat mir tatsächlich eine von der Frau, der ich echte Bewunderung zolle, zu Weihnachten geschenkt:

Coco Chanel (1883-1971) ! Ein guter Anlaß, Euch ein wenig über diese inspirierende Frau zu erzählen, während  ihr nebenbei meine Interpretation des Chanel-Looks begutachten und Euch im Geiste vielleicht Euren eigenen Kleiderschrank nach Passendem in diesen Style duchforsten könnt.img_9497-3

Da Ihr wisst, dass ich in der Regel eher pragmatisch bin, habe ich nicht  mit der Autobiografie angefangen, denn die könnt ihr ja , wenn ihr Euch dafür interessiert, bei Wikepedia nachlesen. Sondern mit dem Wichtigsten, den Besonderheiten dieses genialen Styles, der damals wie heute stets brand-aktuell und dennoch zeitlos wirkt…

Coco schnitt alte Zöpfe ab – um etwas Neues, Unkompliziertes, Klares zu erschaffen…

Wobei wir schon bei der ersten ,,Inkonsequenz“ meinerseits wären. Ich liebe nämlich ,,alte Zöpfe“, genauso wie moderne Looks. Also bleiben meine langen, mit viel Liebe und ,,Wunderöl“ verzweifelt gehegten und gepflegten Haare dran, auf die mich  so viele ansprechen, weil sie, und das muß hier einmal gesagt werden, jawoll,  glatt und seidig sind und eine besondere Farbe haben! „Look of the week: 3-2-1- Yeah! Festlich im Chanel-Look und das Wichtigste über Coco“ weiterlesen

Fashion/Lifestyle: Eine traumhaft schöne Party mit traumhaft schönen Abendroben…

Fashion/Lifestyle: Eine traumhaft schöne Party mit traumhaft schönen Abendroben…

(Kooperation)

Hallo Ihr Lieben,  

wenn es draußen immer dimg_8550-4unkler und unfreundlicher wird, sehnen sich viele von uns, offen oder eher insgeheim, nach ein wenig Abwechslung vom trüben Grau, nach Schönheit, Luxus und Glamour… verbunden mit Fröhlichkeit und  Herzlichkeit in einer oft rauhen Welt. Sicher ist das ein wenig oberflächlich – aber schöpfen wir daraus nicht auch die Kraft, in unserem Alltag weiter zu bestehen?

Deshalb möchte ich Euch heute zu einer  wunderschönen Party mitnehmen! Oder war es doch  eher ein Fest – oder gar ein Event? Die Grenzen sind schließlich fließend… Nein, es war nicht irgend eine Party. Sondern DIE Party! Ob sie genauso stattgefunden hat? Fast… Aber dazu später!

Gleichzeitig möchte ich Euch atemberaubende Mode ( liebekleider.de ) präsentieren, die solchen Anlässen angemessen ist und die Euch im besten Falle das Gefühl gibt,  ein wunderbares Wesen zu sein... Dabei ist es übrigens egal, ob Ihr eher schlaksig oder mit üppigen Formen ausgestattet seid, denn diese Mode kann auch extra für Euch angefertigt werden!  Das bedeutet, man kann vorher vieles besprechen wie Farbe, Form, Abwandlungen… „Fashion/Lifestyle: Eine traumhaft schöne Party mit traumhaft schönen Abendroben…“ weiterlesen

Medizin: Das neueste, hormonfreie Verhütungsmittel – der Verhütungsball ( Kupferball, IUB , Intrauterinball , ähnlich der Verhütungs – Spirale ) ist nun auch in Deutschland zugelassen!

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich wiedereinmal ein Update zu den mittlerweile zahlreichen auf dem Markt befindlichen Verhütungsmethoden  machen. Auch, wer keine Hormone einnehmen möchte, kann heutzutage relativ sicher und komfortabel verhüten, wobei auch bei den intrauterinen Systemen laufend Verbesserungen erzielt werden. Ob sich die folgende Methode bewährt, kann ich heute natürlich noch nicht mit Sicherheit sagen, da sie erst seit etwa 2 Monaten auf dem deutschen Markt ist. Allerdings sind die ersten Ergebnisse aus Österreich, wo dieses System bereits 2014 eingeführt wurde, recht vielversprechend.

Seit kurzer Zeit gibt es ,,ihn“ nun auch für Euch – den Verhütungsball (Intrauteriner Ball, IUB, Kupferball). Was lustig klingt, ist sehr wohl ernst zu nehmen. Von der Funktion her ähnelt er der Verhütungskette (,,Gynefix“), birgt aber einen weiteren Vorteil, der in der fehlenden Verankerung liegt.

,,Kupferball“ – was kann man sich darunter vorstellen?

verhuetungsball-7
Frei liegt die Kette, zu einem Ball geformt, in der Gebärmutter. Rückstellkräfte sind dafür verantwortlich, dass sie die Ballform beibehält.

Eigentlich ist der Verhütungsball nicht anderes als eine Kupferspirale, die die  Form eines Balles hat und zur Langzeitverhütung von fünf Jahren gedacht ist.

Der ,,Ball“  ist auch nicht kompakt, sondern besteht aus einem Draht, auf welchem mehrere kleine Kupferperlen aufgefädelt sind, die Kupferionen in die Gebärmutter abgeben, wodurch die Spermien des Mannes unbeweglich werden.  Zusätzlich wird die Gebärmutterschleimhaut so verändert, dass die Einnistung deutlich erschwert ist. Durch einen Rückstellmechanismus formt sich die Kette zu einem Ball, nachdem sie eingesetzt wurde. Dadurch  kann sie nicht mehr herausrutschen und übt keinen Druck auf die Schleimhaut aus.Damit dieser Ball optimal in der Gebärmutter liegt, gibt es ihn in 3 unterschiedlichen Größen (12, 15 und 18 mm Durchmesser). Die Kosten betragen ca 300-500 Euro.

Für wen ist diese Methode geeignet?

In der Regel für alle Frauen, deren Gebärmutter ganz ausgewachsen ist (ab ca 18 Jahre) und die einen langfristigen Verhütungsschutz wünschen. Auch Frauen, die noch nicht geboren haben, können diese Methode anwenden.

Für wen nicht?

Für Frauen, die eine (sehr seltene) Kupferallergie haben oder eine Kupferspeicherkrankheit (Morbus Wilson). In seltenen Fällen sprechen auch anatomische Gegebenheiten gegen eine Einlage, deshalb findet eine Voruntersuchung statt.

Wie geht die Einlage überhaupt vor sich und tut sie weh?

Nachdem Ihr Euch  mit Eurem Frauenarzt für diese Methode entschieden habt, wird er bei einer körperlichen Untersuchung die Lage und Länge der Gebärmutter feststellen. Der optimale Zeitpunkt der Einlage  sind die letzten Tage der Menstruation, da dann der Gebärmutterhals weiter geöffnet ist. Besonders, wenn Ihr noch nicht geboren habt, kann es sein, dass der Muttermund etwas aufgedehnt werden muß. Dies ist unter Umständen etwas schmerzhaft, deshalb  man wird vorher besprechen, ob und welche Form der Schmerzreduktion sinnvoll ist.  Nun wird ein Röhrchen vorgeschoben, durch das eine  Kette mit 17 kleinen Kupferperlen in die Gebärmutter gelangt, die durch spezielle Rückstellkräfte die Form eines Balles annimmt. 2 dünne Fäden werden in der Scheide unterhalb des Muttermundes so gekürzt, dass sie keine Probleme machen, jedoch zum Herausziehen des Balles benutzt werden können. Danach wird der Sitz per Ultraschall kontrolliert.

Die Gebärmutter braucht je nach Gegebenheiten etwas 5-7 Tage, bis sie sich an das Bällchen gewöhnt hat. Solange sind leichte, mentruationsähnliche Schmerzen auch normal. Der Hersteller empfiehlt, in dieser Zeit keine Tampons und  keine Mentruationstasse zu verwenden und auf Sex  zu verzichten.

1-3 Monate nach dem Einsetzen des Kupferballes sollte eine Kontrolle durchgeführt werden. Danach werden jährliche Kontrollen empfohlen.

Vorteile:

  • Natürlicher Zyklus bleibt erhalten,
  • keine hormonelle Beeinflussung,
  • wirkt 5 Jahre,
  • man muss nur selten daran denken,
  • im Gegensatz zu Gynefix (Kupferkette) wird der Ball nicht in der Gebärmutter befestigt, dadurch ist die Entfernung leichter
  • durch die Form ist, anders als bei der klassischen Spirale, die Verletzungsgefahr und die lokale Irritation geringer.

Nachteile:

  • Eventuell (hauptsächlich anfangs) kann die Periode stärker sein,
  • Schmierblutungen,
  • je nach Erfahrung des Gynäkologen schwankt die Verlustrate
  • relativ neue Methode (in Österreich Einsatz bereits seit 2014)
  • durch die Pille wird die Periode oft schwächer und regelmäßig, auch hat sie positive Effekte, z.B. bei unreiner Haut, die natürlich bei allen hormonfreien Systemen zur Empfängnisverhütung nicht vorhanden sind.

So, ich denke, das Wichtigste ist gesagt…  Natürlich ersetzt diese Information, die ja nur einem Überblick bieten kann, nicht das persönliche Gespräch mit Eurem Arzt. Die Angaben sind zudem wie immer ohne Gewähr.

Übrigens lautet die Antwort, die ich gleich vorwegnehmen möchte, weil ich zu nahezu 100% mit der Frage ,, Würdest Du mit diesem Kupferball verhüten?“ rechne, ,,ja!“

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende! Alles Liebe, Eure Nessy

 

 Wer an weiteren Informationen rund um die Verhütung, Schwangerschaft und Altern interessiert ist, findet hier weitere Informationen:

NEUES VERHÜTUNGSMITTEL : MINI – SPIRALE „JAYDESS“ ** AUCH FÜR MÄDCHEN, DIE NOCH NICHT GEBOREN HABEN / A NEW CONTRACEPTION METHOD ALSO FOR YOUNG LADIES SUITABLE: THE IUP SKYLA…

GESUNDHEIT: VERHÜTUNG NACH UNGESCHÜTZTEM SEX : “ PILLE DANACH “ / KUPFERSPIRALE / KUPFERKETTE / WAR ICH ÜBERHAUPT FRUCHTBAR?

WAS HAT DAS FRAUENTHEMA PCO SYNDROM MIT EINEM LANGEN LEBEN (AUCH FÜR MÄNNER) ZU TUN? URSACHEN, SYMPTOME, BEHANDLUNG UND NEUE ERKENNTNISSE

FRAUENTHEMA WECHSELJAHRE – (K)EINE CHANCE

WUNDER DER GEBURT – FAKTEN UND ANTWORTEN AUF HÄUFIGE FRAGEN/ MIRACLE OF BIRTH

KATE MIDDLETON IST´S, MICHELLE HUNZICKER IST´S – NUR ICH WERD´ NICHT SCHWANGER !

 

MEDIZIN: FOREVER YOUNG / ANTI AGING – TEIL 1: WARUM ALTERN WIR UND WAS KANN MAN DAGEGEN TUN?

MEDIZIN: FOREVER YOUNG / ANTI AGING – TEIL 2: TODESURSACHE NUMMER 1 – DIE ISCHÄMISCHE HERZERKRANKUNG. NEUE ERKENNTNISSE ZUR ENTSTEHUNG UND VORBEUGUNG (PRÄVENTION) AUCH SCHON IN JUNGEN JAHREN

MEDIZIN: FOREVER YOUNG / ANTI AGING – TEIL 3: GESTAGEN, ÖSTROGEN, TESTOSTERON, DHEA – HORMONSUBSTIUTION FÜR EIN LANGES LEBEN?

FOREVER YOUNG/ANTI AGING TEIL 4: SPIRULINA, MACA, HEILPILZE, CHIASAMEN & CO – WUNDERSUBSTANZEN ODER QUATSCH?

Schlossgarten Saarbrücken versus Saar Spektakel: Rosen, Kräuter und ein Romantik-Outfit aus Mullfetzen…

Hallo Ihr Lieben,

es ist nur ein kleiner Garten, gemessen an dem riesigen Schloss… Aber er hat verträumte Ecken und einen wunderschönen Ausblick auf die Saar. Durch die Luft weht ein Hauch von Lavendel und Rosmarin, vermischt sich mit der zarten Süße der altenglischen Rosen…

IMG_5683 (2)

Von Ferne hört man die Geräusche eines Festes, das unten an der Saar stattfindet. Das alljährliche Saar-Spektakel lädt Jung und Alt ein, den multiplen, mit Eifer vorbereiteten Aktivitäten, am Ufer rund um ihren Heimatfluß beizuwohnen. Sich  mitreißen zu lassen…

Aber wir befinden uns weit über den Geschehnissen, den Trubel nur erahnend als Kontrast, der uns die wohltuenden Gelassenheit dieses geruhsamen Ortes umso mehr genießen lässt.IMG_5651 (2)

IMG_5743 (2)
Tiblisser Platz, Saar-Spektakel

IMG_5660 (4)Musikfetzen eines alten Beatle-Songs dringen von der großen Bühne auf dem Tiblisser Platz inmitten des Stadtkerns von Saarbrücken herauf, hier und da ein Kinderlachen- oder -weinen und direkt über mir das ewige Rauschen der Blätter des uralten Kastanien-Baumes, der die Geschichte besser kennt als jeder, der hier je entlang flaniert ist…

Mein Blick fällt auf die üppige Schönheit der floralen Pracht, die in voller Blüte steht: Die zarten Bleue- und Rosétönen der Hortensien kontrastiert mit den kräftigen Tönen der Astern, vornehm grüßen von dem oberen Beet die edlem Abricot gehaltenen Rosen…

IMG_5615 (2)
Musiker Figuren in den Bäumen – typische Kunstinstallation rund um das Saarbrücker Schloss

„Schlossgarten Saarbrücken versus Saar Spektakel: Rosen, Kräuter und ein Romantik-Outfit aus Mullfetzen…“ weiterlesen

Mercedes Benz Fashion Week Berlin Special Teil 2: Die aufregend unaufgeregte Kollektion des Labels Maisonnoée

Kooperation

Hallo Ihr Lieben,IMG_4749 (4)beim Durchblättern mancher Modemagazine und Online Bericht von Mode Events hatte man bis vor gar nicht allzu langer Zeit den Eindruck, dass es gelegentlich Designern und auch Bloggern vor allem um das eine ging: Auffallen um jeden Preis. In einer Zeit, in der alles ,,Normale“ schon einmal da gewesen war, hatte sich die Mode in eine Richtung entwickelt, in der nur noch die Superlativen eines Harald Glööcklers oder einer Anna dello Russo  bei den abgestumpften Gemütern der Modewelt und der Presse Anerkennung ergattern konnten! Was auf dem Laufsteg oder auf der Straße zur Schau gestellt wurde, musste krachen, auffallen, leuchten, strahlen, verrückt sein und noch außergewöhnlicher, größer, schöner, dicker, dünner als alles bisher dagewesene sein… „Mercedes Benz Fashion Week Berlin Special Teil 2: Die aufregend unaufgeregte Kollektion des Labels Maisonnoée“ weiterlesen

Medizin: Forever Young / Anti Aging – Teil 2: Todesursache Nummer 1 – Die ischämische Herzerkrankung. Neue Erkenntnisse zur Entstehung und Vorbeugung (Prävention) auch schon in jungen Jahren (Herzinfarkt, Thrombose, Embolie)

Hallo Ihr Lieben,

IMG_2704
Lebensfreude bewahren ist eines der wichtigsten Faktoren, um jung zu beleiben…

kommen  wir heute zum zweiten Teil unserer Serie, in der es um nichts Geringeres geht, als darum, wie wir unser Leben, so gut es eben geht, beschützen können… Schließlich
haben wir nur dieses eine!

Das Problem, dass sich im Laufe unseres Lebens ergibt, ist, dass  sich alles an unserem Körper mehr oder weniger abnutzt. Bei manchen Strukturen ist das nicht weiter tragisch – schließlich können wir uns zum gewissen Grad regenerieren. Schlimm ist es jedoch bei den Gefäßen, den  ,,Straßen“ in unserem Körper, auf denen Sauerstoff, Nähr-, Signal-, Abwehr- und Botenstoffe transportiert werden. Verstopfen die ,,Hauptverkehrsstraßen“, die unseren Herzmuskel versorgen, kann es unter Umständen kritisch, ja, lebensbedrohlich werden…

Fallbeispiel

Karl ist ein leidenschaftlicher Fußballspieler. 27 Jahre ist er jung. Steht kurz vor dem Aufstieg in die Nationalelf. Mama Grete ist mächtig stolz auf ihn, obwohl sie eigentlich gar nichts von Fußball versteht. Aber der Trainer hat ihr erzählt , wie talentiert ihr Sohn ist. Welche Mutter hört das nicht gerne! Aber heute hat sie ein komisches Gefühl. Möchte ihn irgendwie gar nicht aus dem Haus lassen.  ,,Mama, stell dich nicht so an, es ist doch nur ein Freundschaftsspiel!“, lacht Karl noch beim Weggehen… ,,Hätte er mal besser auf mich gehört“ – so wird Grete später schmerzlich an diesen Moment zurückdenken! „Medizin: Forever Young / Anti Aging – Teil 2: Todesursache Nummer 1 – Die ischämische Herzerkrankung. Neue Erkenntnisse zur Entstehung und Vorbeugung (Prävention) auch schon in jungen Jahren (Herzinfarkt, Thrombose, Embolie)“ weiterlesen

Über Ostern, Trauer, Freude und den Look of the week…

Hallo Ihr Lieben,

DSCN1438 (3)

es ist gerade 3.16 Uhr morgens und heute ist Karfreitag. Ui, Jesus am Kreuz, gar nicht gut, denke ich. Gerade hatte ich einen Albtraum, weiß aber nicht mehr, was ich geträumt habe. Ist auch egal. Wozu habe ich meinen Blog? Also, ran an die Tasten…

Aber am Sonntag ersteht er wieder von den Toten auf, im wahrsten Sinne des Wortes: Gott sei Dank. Das kann er dann doch nicht mit ansehen, sein Papa Gott… Und wir sind alle gleich miterlöst. Das ist dann ja doch wieder schön… Ob ich daran glaube? Ehrlich gesagt, jein! Diese Geschichte wurde von Menschen aufgeschrieben und hat sich, zugegebenermaßen sehr lange gehalten. Wenn man nun aber den gesunden Menschenverstand einschaltet, dann ist das mit der Auferstehung schon ein wenig befremdlich. Was ich mir aber vorstellen kann ist, dass das vielleicht sogar so passiert ist. Nur war Jesus höchstwahrscheinlich nicht wirklich tot. Er hat sich in der Gruft erholt und Maria Magdalena hat ihn gepflegt…DSCN1492 (3)

Aber das alles ist auch für mich nicht das Ausschlaggebende. Sondern dass es furchtbar ist, welcher Hass und Mißgunst in die Welt getragen wird. Ich merke die Verbitterung vieler Menschen, die einmal recht sympathisch waren. Sie haben negative Ereignisse über lange Zeit hinter sich und mutieren dann zu Zynikern… Kennt Ihr auch solche Menschen?

Und auf der anderen Seite – hat nicht jeder von uns Ereignisse in sich, die richtig, richtig wehtun? Solche ,,gammeligen Stellen“ in unserer Seele, bei der wir denken, dass uns Unrecht widerfahren sei? Diese Stellen sind gefährlich. Nicht nur wegen ihrer Wirkung auf unsere Mitmenschen. Sondern auch wegen ihrer Wirkung auf uns selbst. „Über Ostern, Trauer, Freude und den Look of the week…“ weiterlesen

Warum ist Gentechnik ethisch problematisch? Oder: Mögen wir ,,gezüchtete Menschen?“

Hallo Tina und alle meine lieben Leser/innen!

Der Artikel vom Krebskongress ist bei Euch auf sehr große Resonanz gestoßen! Vielen Dank! Mich hat sehr gefreut, wie Ihr alle clever mitgedacht habt und gute Fragen gestellt habt! Eine Frage möchte ich hier öffentlich beantworten, da sie ganz gut die Problematik dieser Genomgeschichte beschreibt…

Man kann ja heute das Genom aus dem Blut untersuchen lassen.  Nun kam von Tina die Frage, was daran ethisch problematisch ist. Ein Thema, das ich gerne noch einmal aufgreife zu dem mich auch Eure Meinung brennend interessiert! „Warum ist Gentechnik ethisch problematisch? Oder: Mögen wir ,,gezüchtete Menschen?““ weiterlesen