Mini-Gärten mit Sukkulenten: Natürlicher Deko-Spaß auch ohne grünen Daumen! Mit vielen persönlichen Infos … und einem Maulwurf!

Sukkulenten und ich, wir passen super zusammen. Ich mag diese kleinen, robusten Kämpfer, die Trockenheit lange ertragen, Nässe hingegen nicht zwangsweise, die immer nett anzusehen sind und vor allem – nicht zu dem Speiseplan der hier heimischen Schecken gehören!

Ein einfacher Blumentopf, eine Leder-Schnur und verknotete Deko-Bänder mit aufgefädelten Perlchen sind nett anzuschauen …
„Mini-Gärten mit Sukkulenten: Natürlicher Deko-Spaß auch ohne grünen Daumen! Mit vielen persönlichen Infos … und einem Maulwurf!“ weiterlesen

Gute-Laune Bilder: Spätsommer-Vibes – Spaziergang durch den Garten und zwei Hunde – Mädels, die sich gerne haben …

Hallo Ihr Lieben!

Der Sommer hat sich dieses Jahr relativ plötzlich von einem auf den anderen Tag verabschiedet. All jene, denen das doch ein wenig zu schnell ging und die sich gerne noch einmal in der warmen, weichen Sonne des Spätsommers zurückversetzen wollen, lade ich herzlich zu einem Spaziergang durch unseren Garten mit seinen vielen kleinen Sommerfreuden ein. Selbstverständlich begleiten uns die beiden Sheltie – Hunden Aimée und ihrer Tochter Nelly … Also, kommt einfach mit!

„Gute-Laune Bilder: Spätsommer-Vibes – Spaziergang durch den Garten und zwei Hunde – Mädels, die sich gerne haben …“ weiterlesen

Fashion:Frühlingslook im Boho-Style-(fast) ohne Retusche

Hallo Ihr Lieben!

Nein, heute bin ich nicht perfekt. Wenn Ihr das wollt, müsst Ihr Euch andere Webseiten suchen, wie bei der wunderschönen Juli oderJanina    Kein Make Up, keine Locken und auch kein Glätteisen, kein Filter läßt meine Haut strahlen wie bei einer 20-Jährigen … Okay, ohne das O-8-15 Nachbearbeitungsprogramm geht´s mittlerweile nicht mehr, sonst sind die Lichtverhältnisse schlichtweg sehr ,,ungünstig“, was jeder bestätigen kann, der gegen sonnigen Hintergrund im Schatten fofografiert. Und wenn ich schon einmal beim ,,Schatten entfernen “ bin, mache ich natürlich auch vor dem Gesicht nicht halt. Ich sehe das aber nicht als Retusche, sondern als Akt der Gnade gegenüber dem Betrachter, der es leider (wie jeder von uns) in seinen Genen verankert hat, dass Schatte auf dem Gesicht eher unsympathisch machen. Ich hätte auch ,,Falten“ schreiben können, aber das klingt so negativ … Und wer schreibt schon gerne über sich selbst Negatives? Soviel zu meiner Verteidigung!

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.59.09

Damit die Sache nicht zu langweilig wird, habe ich Euch noch ein paar herrliche Naturimpressionen dazugepostet … Das sind tatsächlich alles ,,Schnappschüsse“ aus dem Garten …

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 12.01.29

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.59.00

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.59.23

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.55.39

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.44.51

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.57.02

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 12.02.11

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.58.46

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.59.32

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.55.10

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 12.00.02

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 12.01.10

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.45.06

 

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.59.51

Euch eine wunderschöne Frühlingszeit!

Alles Liebe, Eure Nessy

 

Fashion / Mode : Romantik-Outfit im verträumten Garten mit Sheltie Adelheid …

Hallo Ihr Lieben!

Heute ist es einmal wieder soweit! Diese Woche möchte ich Euch  mit einem romantischen, fröhlichen Outfit verzaubern, das mein Sohn in den Abendstunden in unserem Garten fotografiert hat.

DSCN0348 (5)
„Fashion / Mode : Romantik-Outfit im verträumten Garten mit Sheltie Adelheid …“ weiterlesen

Fashion / Good Mood: …Heute ganz persönlich Einblicke mit Romantik -Kleidchen, Lyrik, schönen Bildern mit Hunden und Pferden …

Hallo Ihr Lieben!
fullsizeoutput_1971Die letzte Woche war eine der schönsten Frühlingswochen, an die ich mich erinnern kann! Die Natur explodierte förmlich, die Maikäfer krochen in Windeseile aus dem Boden, um die  Zeit zu nutzen, einen Partner zu ergattern – im Wettbewerb, den die Natur jedes Jahr aufs Neue für viele Spezies ausruft ..

Und plötzlich, während ich über meinen Aktenbergen saß, ging die Tür auf und herein schneite mein Töchterlein, um mich nach draußen ins intensiv duftende  Grün  zu holen!

Auch die Pferde durfte teilhaben an diesem wunderschönen Tag  und zu uns in den Garten kommen ..

Denn irgendwie gehören sie richtig zur Familie, seit wir uns von allen bis auf zwei getrennt haben … Die große, schwarze Stute ist übrigens ein Oldenbuger Mädel und heißt ,,Lissy“, das kleine Mini-Knuddelpony heißt, sehr passend, Tarzan. Weil er aber immer ein seltsames Fiepsen von sich gibt, wenn seine große Freundin weg auf einem Ausritt ist, nenne ich ihn meist ,,Fiepserle“.

Es ist ein schönes Gefühl, mit Hunden, Pferden und dem großen Garten am Waldrand zu leben … Und was am schönsten ist, dass auch viele unserer lieben, individualistische  Freunde um uns herum wohnen, die trotz ihrer Verschiedenheit alle jeden Tag mit ihren Hunden ihre Runden durch den Wald drehen und oft ,,zufällig“ am Stall vorbeikommen, um mir das neueste vom Tag zu erzählen, Eier zu bringen oder auch altes Brot für die Pferde …

 

 

Frühlingstag

Die Sonne wärmt sanft meine Haut,

um  mich sind meine Lieben!

Die Amsel dort die Krümel klaut,

ich schweb´ auf Wolke sieben!

 

Hier und heute lass uns lachen!

Wir müssen nicht verzagen!

Einmal keine Sorgen machen,

es liegt so viel im argen …

Was morgen kommt – ich weiß es nicht!

Das werden wir schon sehen!

Wer aber heute nicht zerbricht,

kann´s  sicher bald verstehen!

(by Dr. Nessy)

So, ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig gute Laune verbreiten! Zum Teil war es beim fotografieren so hell, dass wir gar nicht wußten, wie ich mich am besten hinstelle, sodaß man mein Gesicht sehen konnte … Aber dennoch wollte ich Euch diese Bilder nicht vorenthalten!

Ich wünsche Euch von Herzen alles Liebe und ein wunderschönes Wochenende,

Eure Nessy

 

fullsizeoutput_17e3

Hunde: Auf die Hundehütte gekommen… Wieso unser Hund eine braucht und auf was es ankommt!

 

Kooperation

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich einmal wieder ein Thema für Euch auf Lager, welches für Tierhalter, aber auch für die, die einfach nur an meinen Entscheidungsfindungen interessiert sind, geschrieben ist… Es geht um Tierhäuser. In meinem speziellen Fall um eine Hundehütte! Es gibt da, wie ich herausfand, sehr viele Unterschiede, was so eine qualitativ hochwertige Behausung ausmacht, nicht nur dicke, dünne, große, kleine! Damit ich Euch nicht nur mit technischen Details langweile, habe ich Euch auch aufgeschrieben, wie ich überhaupt auf die Idee gekommen bin, obwohl Luna doch mit uns im „Menschenhaus“ wohnt…

Hundehütte

Hier sehr Ihr ein Beispiel einer gut gearbeiteten Hundehütte. Der Einstieg ist an der Seite, dadurch ist die Wärmehaltung optimiert! Die Kanten am Einstieg sind abgerundet, die Oberflächen schön glatt. Die Standfüße sind verbreitert und unter der Hütte kann die Luft zirkulieren. Dadurch bildet sich kein Schimmel und die Kälte und Feuchtigkeit vom Boden zieht nicht in den Hüttenboden. Das Dach ist richtig wasserdicht, sodaß es der Hund bei jedem Wetter trocken und relativ warm hat! (Bild von Tierhaus -Shop)

Und nun  viel Spaß bei meinem kleinen „Roman“!

Ein wunderschöner Spät-Sommertag neigte sich dem Ende. Wo eben noch Zitronefalter und Pfauenaugen fröhlich den duftenden Buddleja Busch umtanzt hatten, zog nun eine Kühle von dem nahen Wald heran, der selbst die Wärme, die sich noch in dem moosbedeckten Mauerwerk versteckt hatte, nicht mehr lange würde stand halten können… „Hunde: Auf die Hundehütte gekommen… Wieso unser Hund eine braucht und auf was es ankommt!“ weiterlesen