Satire/Mode: Die Erscheinung der schwarz-weißen Lady an Halloween …

 

Hallo liebe Freunde,

img_7892-5

meine Geschichte spielt in jener, längst vergangener Zeit, als es unter den Menschen üblich war, sich an einer bestimmter Jahreszeit den Attributen des Todes und der Geister zu bemächtigen.

Aber anders als in jenen Jahren, als der Brauch aufkam, um die Toten selbst zu erschrecken und sich nicht als Lebende erkenntlich zu machen, um sich zu schützen, geschah dies nun aus reiner Lust an dem Verderben und der Verdammnis selbst! ,,Halloween“ nannte sich diese Unsitte, die irgendwann aus den Vereinigten Staaten über die Kontinente hinweg nach Europa geschwappt war … So wurden Partys abgehalten, bei denen der Raum mit gar grässlichen Gestalten geschmückt wurde, um das Kribbeln des Grauens als bloße Unterhaltung der Gäste zu mißbrauchen…

Wir befinden uns also auf einer jener unsäglicher Partys in einem gut-bürgerlichen Haus, zugegeben mit eher lustig als grausam anmutender Dekoration, irgendwo an der Grenze zwischen dem was die Nahrung angeht genußorientierten Frankreich und dem vernunftbetonten, wenn auch den Einflüssen des Nachbarlandes nicht gänzlich verschlossenen Deutschland… „Satire/Mode: Die Erscheinung der schwarz-weißen Lady an Halloween …“ weiterlesen

Lifestyle/ Hunde: Happy Halloween! Hündin Aimée erzählt …

Horrorwesen haben Einzug gehalten, und niemand scheint sich daran zu stören! Und plötzlich fangen auch meine Menschen an, zu mutieren! Das ist alles äußerst beunruhigend! Da Bellen alleine nicht hilft, werde ich Hilfe holen! DIDI-MAN soll uns retten!

Hallo Ihr Lieben,

heute nimmt Euch die Hündin Aimée mit auf ein schönes Fest. Vielleicht macht es Euch Spaß, ein wenig durchs Schlüsselloch zu sehen und  ein paar Anregungen mitzunehmen…FullSizeRender (15)

ich liebe es ja , fotografiert zu werden. Ich bin halt ein Mädchen. Deshalb mogel ich mich gerne bei meiner Nessy-Menschin auf Bilder. Daher kennen mich manche vielleicht. Oder von der Doku über mich und meine Welpen…

FullSizeRender
Es ist ganz schön schwer, sich auf den Computer zu rollen...

Wenn sie an ihrem Blog schreibt, finde ich das allerdings nicht so prickelnd. Sie könnte wirklich Sinnvolleres tun, zum Beispiel mit mir. Nun ja, manchmal ist sie eben doch ein bißchen komisch, die Gute.

Was sie am Samstag veranstaltet hat, war wirklich wieder richtig menschlich… Menschen tun ja manchmal Dinge, die eigentlich völlig unsinnig sind. Und darüber freuen sie sich dann wie ich mich über einen Riesen-Napf feinstes Frischfleisch. „Lifestyle/ Hunde: Happy Halloween! Hündin Aimée erzählt …“ weiterlesen