Lifestyle/ Hunde: Happy Halloween! Hündin Aimée erzählt …

Horrorwesen haben Einzug gehalten, und niemand scheint sich daran zu stören! Und plötzlich fangen auch meine Menschen an, zu mutieren! Das ist alles äußerst beunruhigend! Da Bellen alleine nicht hilft, werde ich Hilfe holen! DIDI-MAN soll uns retten!

Hallo Ihr Lieben,

heute nimmt Euch die Hündin Aimée mit auf ein schönes Fest. Vielleicht macht es Euch Spaß, ein wenig durchs Schlüsselloch zu sehen und  ein paar Anregungen mitzunehmen…FullSizeRender (15)

ich liebe es ja , fotografiert zu werden. Ich bin halt ein Mädchen. Deshalb mogel ich mich gerne bei meiner Nessy-Menschin auf Bilder. Daher kennen mich manche vielleicht. Oder von der Doku über mich und meine Welpen…

FullSizeRender
Es ist ganz schön schwer, sich auf den Computer zu rollen...

Wenn sie an ihrem Blog schreibt, finde ich das allerdings nicht so prickelnd. Sie könnte wirklich Sinnvolleres tun, zum Beispiel mit mir. Nun ja, manchmal ist sie eben doch ein bißchen komisch, die Gute.

Was sie am Samstag veranstaltet hat, war wirklich wieder richtig menschlich… Menschen tun ja manchmal Dinge, die eigentlich völlig unsinnig sind. Und darüber freuen sie sich dann wie ich mich über einen Riesen-Napf feinstes Frischfleisch.

Sie nannten das Ganze „Halloween-Tag“. Seit ein paar Tagen waren in unserem Keller schon Monster  aufgetaucht. IMG_1976 (4)Die fand ich aber nicht einmal so schlimm. Sie waren still und hingen da. Mein Kind-Mensch zum Beispiel, der fand sie toll.

Nun hatte sich aber  nach und nach unser ganzes Haus in eine Monster-Hochburg mit Spinnen, Mäusen und was noch alles verwandelt.IMG_1982 (3) Immer, wenn mein Kinder-Mensch heim gekommen war, tauchten  wieder neue Monster, Knochen und sonstige Gruseligkeiten, vorzugsweise im Keller, auf. An jenem 31.10. haben es die Menschen mit ihrer Sinnlosigkeit  dann doch übertrieben. Unser Haus war plötzlich voll schauriger, LEBENDER Geister und man hörte furchtbare Laute. Alle johlten und lachten, aber mir gefiel das gar nicht… Ich bellte mir die Seele aus dem Leib.

Das Schlimmste aber sah ich nicht sofort! Anstelle des Gesichts meines Lieblings-Kindmensch war eine schaurige Fratze. Er war tatsächlich MUTIERT! Meine Familie war in Gefahr und niemand schien das zu interessieren! Meine Nessy-Menschin verkannte die Gefahr völlig und beachtete vor allem ihre Gäste – und mich kaum noch. Ich bemerkte, dass auch sie angefangen hatte, zu mutieren! Sie trug bereits einen komischen Umhang und hatte einen spitzen Hut auf! IMG_1914 (2)Die Hundetante Luna, die auch noch bei uns wohnt, sagte nur, ich solle mich nicht so aufregen. das würde alles vorübergehen! Meine Tochter Nelly fand den ganzen Monster-Trubel gaanz toll und sie wurde nicht müde, mit den Kinder-Geistern Quatsch zu machen. Sie hatte ja keine Ahnung…  Hier lief etwas ganz gewaltig schief. Da sagte ich mir mit fester Stimme:“Aimée du musst Hilfe holen! So klein du bist, jetzt bist du gefragt!“ So machte ich mir selber Mut… Nur, wer konnte mir noch helfen? In diesem verrückten Haus niemand, soviel stand fest!

Da fiel mir mein großer, sexy Freund, Didi-Man, ein. Wir trafen uns oft im Wald. Ich würde ihn suchen gehen. Er war nämlich stark und  schlau!  Didi-Man ging sogar in die Hundeschule! Dass er außerdem ganz schön sexy war, tat hier jetzt nichts zur Sache, sollte aber nicht unerwähnt bleiben… ER würde wissen, was zu tun ist!

Ja, ich  werde ihn holen und mein Rudel retten. Alle würden bestimmt stolz auf mich sein, wenn sie nur wieder normal denken würden… Oh je, was habe ich mir da bloß vorgenommen?  IMG_1965 (2)Und wie sollte ich hinauskommen? Als  ich noch überlegte, sah ich, wie die Kinder-Monster sich anschickten, in den Wald zu marschieren, um sich Stecken für das Grillen von Würstchen und Stockbrot zu holen… Schnell schlich ich mich, von ihnen unbemerkt, aus dem Tor, das noch einen Spalt offen stand und lief los…

Doch mein Fehlen war bei der Rudelchefin Luna nicht lange unbemerkt geblieben. Ich war schon dabei, eine Fährte von Didi-Man aufzunehmen, als ich sie kommen sah…  Sie bäffte mich an:. “ Was treibst Du denn da? Du kannst nicht einfach so abhauen! Du gehörst zu einem Rudel ! Dort wirst Du beschützt! Alleine würdest Du doch gar nicht klar kommen! Also was soll der Mist? Komm´sofort zurück!“ – Ich schluckte  erst einmal. Da meinte man es gut, nahm seinen ganzen Mut zusammen und dann… „Luna, ich will doch gar nicht abhauen, aber das Haus ist voller Monster und ich will Didi-MAN holen, damit er uns rettet !“

„Didi-Man Ich gebe zu, er ist ein feiner, schnatzer Kerl. Aber das ist wirklich eine blöde Idee!

Erstens kann uns Didi-Man im Moment gar nicht retten! Er ist ein Rüde! Vorher hab´ ich durch den Zaun gesehen, wie er sich gerade wieder wegen seiner Frauen-Geschichten davongeschlichen hat! Der hat wieder ein anderes Hunde-Mädel am Start, da hat er keine Zeit für uns!

Zweitens bin ICH Rudelchefin! Wenn es etwas zu beschützen gäbe, hätte ICH das getan. Und wenn ich tatsächlich, was kaum vorkommt, nicht klar gekommen wäre, sind da auch noch die Menschen! Nicht immer so clever, aber doch meistens ganz lieb und ab und zu sogar nützlich!

Aber drittens sind das in unserem Haus keine ECHTEN Monster. DAS sind Masken, die die Menschen aufziehen, damit man sie für Monster hält. Weil ihnen das anscheinend gefällt! Das ist zwar, zugegeben, ganz schön bescheuert, aber man muß das, wie so vieles Menschliches, auch nicht verstehen!“

Ehrlich gesagt, verstand ich es auch wirklich gar nicht. Aber Luna ist eben echt schlau. Sie lebt ja schon viele Jahre bei den Menschen…. Und was Luna sagt stimmt echt immer! Gaaanz klar! Also gingen wir dann eben zusammen zurück. Das Tor war immer noch offen. Die Menschen hatten unser Fehlen nicht einmal bemerkt….IMG_1258 (2)

Ehrlich gesagt, tun sie mir ja ein wenig leid, die Menschen. Sie haben ja noch nicht einmal ein Fell und müssen sich Kleider anziehen. Vielleicht haben sie ja an diesem Halloween wirklich Angst vor einem Geist, den sie mit dieser Maskerade vertreiben wollen? Sie können ja noch nicht einmal richtig knurren und ihr Fell stäuben, um angsteinflößend auszusehen…

Menschen sind einfach ein klein wenig dumm! Ja, das habe ich heute einmal wieder gesehen! Nicht böse sein… Aber Ihr Menschen könnt uns Hunde ja nicht einmal verstehen, sonst könnten wir Euch so Vieles erklären!

ARME MENSCHEN! Macht sovieles unnützes Zeug …

Jedenfall hatten die Menschen an diesem Abend noch viel Spaß und auch wir Hunde fanden es dann auch ganz gut – auch wir bekamen noch Gäste. Aber seht es Euch selbst an! Viel Spaß dabei!

IMG_1964
Angefangen hat es ganz harmlos mit ein wenig Herbst-Deko und Party-Vorbereitung
IMG_1967 (3)
Was mir gleich komisch vorkam, war, das heute anscheinend Spinnen, Würmer und kleine Monster sowie Kuchen mit Blut beschmiert verzehrt werden sollten. Nomalerweise sind meine Menschen da sehr empfindlich. Nessy kreischt schon bei einer winzigen Spinne um ihr Leben… dann muß der Menschen-Rudelführer kommen und sie mit einem Glas, damit der Spinne nix passiert, nach draußen befördern. Lächerlich… Unser Rudelführer Luna macht da kurzen Prozeß. Pfote drauf und HAPPS! Aber heute hat sie sogar einen Blutkuchen gegessen, die Möchtegern-Vegetarier-Nessy!
IMG_1962 (2)
Nach und nach traten immer mehr Monster in Erscheinung…

IMG_1978 (2)

IMG_2011 (3)
Der Kerl war mir gar nicht geheuer. Aber so laut ich auch gebellt habe, er hat nur gelacht. Unverschämt!

IMG_2080

Fledermäuse gibt´s normalerweise nur im Garten…IMG_1251 (2)

FullSizeRender (14)
Auch mein Nessy -Mensch fing zu mutieren an. Das Ganze wurde immer bedrohlicher!
IMG_1980 (3)
Das Mäuslein macht mir keine Angst, die Geister schon ein bißchen…
IMG_2089
Der Gargoyle im Garten sollte eigentlich die bösen Geister fernhalten… Luna sagt, das sei sowieso nur ein Stein!  Ob er nachts tatsächlich NICHT lebendig wird? Ich höre da manchmal so Geräusche…

IMG_1990 (3)
Auch mein Lieblings-Mensch zeigt schon erste Veränderungen zur Monster-Lady…
IMG_2035 (2)
Dieses Kerzenlicht wechselte die Farbe. Das war allerdings spuky!
IMG_1985 (2)
Der Nachmittags-Tisch für die Jungs… Leider war er für einen Hund zu hoch… blöd!
unnamed (7)
Die Menschen -Monster amüsierten sich am Lagerfeuer und im Haus mit Stockbrot, Würstchen und beim Singen mit Gitarrenmusik. Alllerdings kann ich besser jaulen. Sagt es bitte nicht weiter… Seht ihr Leo mit am Tisch? Der hat´s gut!
IMG_2024 (3)
Allerdings bereiteten sie ihr Essen wie die Urzeitmenschen über dem Feuer zu … Anscheinend wußten sie nicht, dass wir dafür einen Ofen haben! Also, das hätte Nessy ihnen schon sagen können! Das war nicht soo gastfreundlich von ihr!

IMG_2046 (2)

IMG_2032 (3)
Die Gäste haben auch noch Köstlichkeiten mitgebracht – lecker, lecker , lecker… Ehrlich gesagt, habe ich mit meinem gekonnten Augenaufschlag schon hier und da mal probieren dürfen…
IMG_2096 (2)
Nessy hatte überall gelbe Blumen dekoriert. Fragt mich nicht nach dem Sinn…

IMG_2100 IMG_2099 (2)

Wen nun noch mein kurzer Ausflug interessiert, der kann sich hier die Bilder ansehen … Ich wurde  anscheinend beobachtet. Ob es doch unsichtbare Geister gibt? Das muß ich unbedingt Luna fragen!

IMG_1922 (2)
Niemand schaut her… ich werde DIDI-MAN suchen gehen!
FullSizeRender (1)
Wo er wohl ist?

IMG_1926

IMG_1939 (2)
Wer da wohl kommt? DIDI-MAN? Nein – LUNA!!!

IMG_1947 (2)

IMG_1946 (2)
„Alles wird gut…! Luna ist doch die Klügste!“
IMG_1944 (2)
Zum Glück geht´s wieder heim…
IMG_1950 (2)
Der Wald war ein schöner Kontrast zum Geister-Trubel…

IMG_1954 (2)
IMG_2004 (2)

IMG_1951 (3)

„Ich wünsche allen Zwei- und Vierbeinern noch eine schöne Herbstzeit mit Blick auf das Wesentliche!

Mein Tipp für die Menschen: Fürchtet die Lebenden und nicht die Toten!“

Und Halloween habe ich auch kapiert: Das ist ein guter Anlaß, Familie und Freunde zu treffen, gemeinsam ein schönes Fest zu feiern mit lustiger Deko, Verkleiden , Lagerfeuer und Singen… Der tiefere Sinn? Das BÖSE soll vertrieben werden… Wäre das nicht schön? Harmonie, Freude und Überfluß wie an diesem Fest im ganzen Leben?

IMG_2104 (2)
Ohne Nessy´s Eltern hätte das Ganze nie so schön geklappt… Die haben soo viel geschafft! Ist es nicht toll, wenn man solche lieben Eltern hat? Das ganze phantasievolle, wohlschmeckende Grusel-Gebäck (ja, auch ich habe es probiert!), die Noten zum Singen in 15-facher Ausführung, liebevoll gebunden, die musikalische Untermalung und soo viele Vorbereitungs- und Aufräumarbeiten gehen auf ihr Konto! Und auch die lieben Gäste hatten allerlei Köstlichkeiten mitgebracht und mit Feuerschalen und sonstigem ausgeholfen… Es war schön, dass sie alle gekommen sind und wir alle zusammen mit den Kindern und „neuen und alten“ Freunden ein Super-Grusel-Fest hatten!
IMG_1712
Auf vielfachen Wunsch ein Bild vom ONE AND ONLY HERO…. DIDI-MAN! Er war leider, wie wir wissen, an unserem Fest „verhindert“! 
IMG_20281
… Die „Kinder“ Lenny (heute zu Besuch) und Adelheid (genannt „Nelly“) – Ihr seht, unsere Couch ist seeehr beliebt bei der Hunde-Gesellschaft, besonders die Tier-Kissen! Wie oft hat Nessy sie gewaschen und wieder „gerichtet“… damit man sich sofort wieder hineinkuscheln konnte!
IMG_2037 (1)
Leo am Feuer, Bella ist schwarz, auch sie war „Gast“, leider entstand kein brauchbares Foto… Aber ich möchte ja den Hunde-Fans keine Infos vorenthalten!

Veröffentlicht von

Ich bin jemand, der meist positiv und neugierig durchs Leben spaziert. Mich fasziniert das Alltägliche wie auch das Besondere und ich bin dankbar, mich mit den schönen Dingen des Lebens wie mit meiner Familie, Pferden und Hunden, Natur und Medizin beschäftigen zu dürfen. Ich bin eine kleine Fashionista und schreibe und zeichne gerne .. Diese Themen lebe ich auch auf meinem Blog "happinessygirls" aus... Hello, I´m a girl with lot´s of interests: Not only fashion, beauty and lifestyle but also family, animals, medicine , writing, reading and riding.

22 thoughts on “Lifestyle/ Hunde: Happy Halloween! Hündin Aimée erzählt …

  1. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll…so viel charmantes und hübsches hast du in deinem Text gepackt. 🙂
    DenTag aus Sicht der mutigen Hundedame mitzuerleben ist super. Untermalt mit den vielen Fotos…ich habe den Blick durch das Schlüsselloch sehr genossen.
    Der Herbst ist doch fantastisch, an den Farben kann man sich gar nicht satt sehen. Aber auch Euer Fest und die Deko von Heim und Bewohnern…toll. Sieht nach einem gelungenen Abend aus. Schön, dass ihr die Begegnung mit den Geistern gut überstanden habt. 😉

  2. It seems you had a lovely Halloween celebration….I love your witch costume. The food at this celebration looked quite yummy:)….and I must say those dogs are adorable.

    I just love taking a stroll in the nature. Autumn is a beautful season and we should make the most out of it. I hope I will be able to get a dog soon.

    1. Danke Dir, Odie! Der Leo ist am Tisch im Arm meiner Freundin… Weitere Hundebilder mit einem Exklusiv-Bild vom schnatzen Didi-Man mache ich gerade ´rein!Am Freitag morgen müssten sie drin sein! Wünsch´ Dir und Deinen Futter-Gebern ein wunderschönes Wochenende mit schönen Spaziergängen!

      1. Na das ist doch ein Wort. Das finde ich echt Klasse. Fast wie bei einem Wunschkonzert. Jeder Wunsch wird bei dir erfüllt. Das ist soooo lieb von dir, dass du das für mich machst. GLG Odie

    1. Mein Mann war auch erst nicht so dafür. Dann habe ich mich mit Freude an die Vorbereitung gemacht. Da hat er plötzlich Vorschäge gemacht und mitgeholfen. Am Party-Tag stand er dann als Vogelscheuche verkleidet und geschminkt vor mir. Total liiiiieb! Allerdings haben wir auch (weitgehend) den Rahmen des guten Geschmacks eingehalten. Es gab keine abgetrennten Körperteile oder andere echte Ekelsachen… Das ekeligste war der echte Hundekacka eines nicht ganz stubenreinen Hundes… Liebe Grüße und danke , Nessy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s