Fashion / Beauty / Lifestyle: Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2017, Teil 3: Das verrückte Event mit Harald Glööckler und Dandy Diary – Quo Vadis, Fashion Week?

Titelbild Quelle: Dandy Diary

Hallo Ihr Lieben,

IMG_4177 (3)Man wähnt sich in einem surrealistischem Traum.  Ort: Insel der Jugend… Überall glitzert es.  Exaltierte, verrückt gekleidete Menschen flanieren auf ,,dem längsten roten Teppich der Welt“! Das Ganze wirkt wie eine Collage aus Rokoko und dem altem Rom!

Dazwischen gibt es ein paar Menschen, die sich zwar dem Anlass angemessen schick, aber ansonst einfach ganz ,,normal“ geben.

Es scheint fast so, als seinen sie hier die Exoten, inmitten der riesigen Ansammlung der überbordenden Fülle und ja, auch ein ,,wenig“ Dekadenz …

Aber ist nicht gerade letztere ein geheimer Wunschtraum, der schon seit langem in uns allen schwelt und der jetzt tatsächlich Erfüllung findet?

Und während sich Kader Loth gerade noch an der ,,Botox-Bar“ ihre Falten aufspritzen lässt, um sich bald darauf mit Julian Stoeckel auf einem ausladenden verschnörkelnden Riesen-Bett zu räkeln, lächelt der ,,Prinz of Pompöös “ süffisant von seinem güldenen Thron…, bevor er sich erhebt, um abzutauchen in der Menge und mit zu schwimmen im Strom der Skurilitäten, der Eitelkeiten, der Bon Mots und der ,,Mehr ist Mehr-Gesellschaft“…

Wenig A- und B-,  viel C- bis Z- Prominenz hat sich an diesem Tag ihr Stell-Dich-ein gegeben!  ,,Wunderbare“ Menschen, wie sie Herr Glööckler nennt… Denn trotz aller Dekadenz legt er selbst immer Wert auf gute Manieren und lebt auch an diesem Tag wieder einmal vor, wie man sich verhält, damit sich seine Gäste wohlfühlen…

Denn heute sind sie alle gekommen, auch jene, die ihm schon seit den Anfängen seiner steilen Karriere die Treue halten, in längst vergangenen Zeiten, als ihn die ,,Gesellschaft“ noch nicht wirklich ernst genommen  hat…

So tummeln sich seine langjährigen Freundinnen Amanda Lear und  Gitta Sachs im Geschehen … Aber auch Anuschka Renzi und  die  – natürlich wieder bis auf zwei Aufkleber ,,obenherum“ entblößte – Michaela Schäfer befinden sich unter hundertern anderen A bis Z-Promis (denn ist nicht jeder Mensch irgendwie wichtig?) – auf diesem Quasi – Abschlussball der Eitelkeiten!

Natürlich wisst Ihr es längst… Die Rede ist von der großen Eröffnungsparty am Vorabend des eigentlichen Beginns der Fashion Week, jenem wahrscheinlich epochialen Ereignis, das  Jakob Haupt und David Roth vom Männermode-Blog „Dandy Diary“ ins Leben gerufen haben. Natürlich nicht ohne den 25 000 Euro teuren Stargast: Harald Glööckler, Prinz of Pompöös himself!

Denn auf dieser Mega-Party wurde der ganze Überschwang,  dieser Glamour- und Glitzer- ,,Style“, den Harald Glööckler ja schon von Anfang an als sein Markenzeichen auch an sich selbst verkörpert, ad absurdum geführt…

Schon in der Ankündigung auf Facebook von Dandy Diary hieß es:

,,Gemeinsam mit unserem neuen Freund Harald feiern wir ein Fest im Stil des Rokoko, ein Kitschtraum mit Kastraten, Schwänen, Einhörnern, Glitzer, Botox-Bar und dem längsten Red Carpet der Welt.“

Und wer genau hinsah, konnte erkennen, warum die Zeit gerade jetzt reif für so ein Event war…

Das Ziel war kein geringeres als die Ironisierung der Modewoche, der Spiegel der Gesellschaft, die nichts versteht, solange man nicht persifliert…

Denn nach dieser Fashion Week soll Schluß sein mit der Tatsache, dass Berlin als Modestandort immer mehr ins abseits geraten und gar von außen belächelt wird! So sehen es zumindest die ,,Großen“, die, die sich ärgern, dass die Geschäfte international nicht so recht laufen wollen!  Berlin möchte nun endlich sein Image aufpolieren und weg von eben jenem ,,pervertiertem Schaulaufen der Yellow-Press-Promis dieses Landes“ – Hin zu  einer Mode, die wieder von hochkarätigen Designern entworfen wurde und die fähig ist, internationale Trends zu setzen…

Soweit, sogut…

Aber schaut doch bitte genau hin, Ihr Großen und versteht, dass gut Ding einfach manchmal etwas Weile benötigt… Denn ich persönlich habe die Fashion Week  etwas anders wahrgenommen!  Was ich sah, war wunderschöne Prêt-à-porter – Mode, liebevoll und kreativ entworfen und mit Begeisterung vorgestellt! Dabei habe ich nicht nur Entwürfe gesehen, die das Zeug haben, zu echten Trends zu werden, sondern habe auch etwas Neues, Zartes entdeckt – eine filigrane eigenständige Berliner Mode-Persönlichkeit, die noch etwas Zeit braucht, zu reifen, damit sie für jeden offensichtlich wird…

DSCN1219 (3)

Bisher sind folgende Artikel und Filme über die Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2017/ 2018 auf meinem Blog ,,Salutary Style“ und auf meinem YouTube Kanal ,,Nessy Wagner“ erschienen:

FASHION / BEAUTY / LIFESTYLE: MERCEDES BENZ FASHION WEEK BERLIN 2017, TEIL 1: BERLIN, ICH KOMME! OUTFITS UND ACCESSOIRES, DIE ES IN DEN KOFFER GESCHAFFT HABEN (+INHALTSVERZEICHNIS ALLER BEITRÄGE ZUR MBFW)

FASHION / BEAUTY / LIFESTYLE: MERCEDES BENZ FASHION WEEK BERLIN 2017, TEIL 2: ERSTES VIDEO ONLINE! ALLGEMEINE INFOS/STYLERANKING 

FASHION / BEAUTY / LIFESTYLE: MERCEDES BENZ FASHION WEEK BERLIN 2017, TEIL 3: DAS VERRÜCKTE EVENT MIT HARALD GLÖÖCKLER UND DANDY DIARY – QUO VADIS, FASHION WEEK?

FASHION / BEAUTY / LIFESTYLE: MERCEDES BENZ FASHION WEEK BERLIN 2017, TEIL 4: ZWEITES VIDEO ONLINE! FASHION & BEAUTY LOUNGE DER FIRMA REICHERT

FASHION / BEAUTY / LIFESTYLE: MERCEDES BENZ FASHION WEEK BERLIN 2017, TEIL 5: DRITTES VIDEO ONLINE! RUNWAY SHOW MAISONNOÉE, GESANGSEINLAGE VON TÖCHTERCHEN ZOÉ

FASHION / BEAUTY / LIFESTYLE: MERCEDES BENZ FASHION WEEK BERLIN 2017 / 2018 , TEIL 6: VIERTES VIDEO ONLINE! RUNWAY SHOW KRETSCHMER, TREFFEN MIT G.A. KRABBENHÖFT, M. SCHWEIGHÖFER, F. SILBEREISEN, K. BURKARD, L. KOTTUTZ UND B. KANY

 Geplant sind  noch:

Infos zu dem ,,Leck´mich am Hashtag“ Brunch und zur Hashmag Blogger Lounge

und  – last not least –

,,I did it my way …“ – Das wars! Resumée eines Mega-Mode-Events!

Scheibt mir auch gerne in die Kommentare, was Ihr von der Fashion Week haltet oder einfach, was Euch dazu interessiert…

Und nun wünsche ich Euch ein wunderschönes, ,,pompööses“  Wochenende, bis bald!

Alles Liebe!

Eure Nessy

 

 

 

 

 

 

3. Teil Berlin Promi-Special: Zu Gast beim „Dschungelkönig“ Peer Kusmagk im Restaurant „La Raclette“

Hallo Ihr Lieben,

DSCN1099 (4)

heute möchte ich Euch einladen, mit mir essen zu gehen… wenn auch zumindest vorerst nur in Gedanken! Wir besuchen das Restaurant ,, La Raclette„, das seinem Ruf zufolge urgemütlich und authentisch sein soll, irgendwo in eine Seitenstraße inmitten von Berlin – Kreuzberg. Dort ticken die Uhren bekanntlich sowieso etwas anders… Also genau mein Ding!

Ich  habe schon Einiges darüber DSCN1073 (2)gehört, ja sogar im Fernsehen wurde es  gezeigt! Das war vor ein paar Jahren.  Es muß 2011 gewesen sein, als sein Besitzer, ein mehr oder weniger bekannter ,,Promi“ mit Namen Peer Kusmagk, der immer ´mal wieder im Fernsehen auftaucht, damals als Dschungelkönig vom C zum B Promi aufstieg…

Vielleicht ist er Euch auch bekannt als VOX Promi  – Shopping Queen oder – Dinner Dingsbums Teilnehmer. Hat er da eigentlich auch was gewonnen? Bestimmt!  Leider habe ich das nicht mehr so auf dem Schirm, sorry! Jedenfalls habe ich, in dem kurzen Augenblick, als damals die Kamera so durch das Restaurant streifte,  bei mir gedacht: Nessy, da mußte ´mal hin –  und Raclette ist schließlich eine feine Sache! Also, gesagt, getan, deshalb sind wir jetzt auf dem Weg! Jetzt wisst Ihr also, warum es heute heißt: Nessy  und ihre happinessygirls und -boys als Restauranttester!
„3. Teil Berlin Promi-Special: Zu Gast beim „Dschungelkönig“ Peer Kusmagk im Restaurant „La Raclette““ weiterlesen

Überblick des fünfteiligen Berlin-Specials…

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich letzte Woche beruflich in Berlin auf dem Krebskongress. Natürlich wäre ich nicht die Bloggerin Nessy, wenn ich nicht auch sonst viel erlebt hätte! Deshalb dürft Ihr Euch auf einen insgesamt fünfteiligen Blogpost  freuen… Auch die „Looks of the week“ werden natürlich meine Berlin-Outfits näher beleuchten.

Hier der kurze Überblick:

„Überblick des fünfteiligen Berlin-Specials…“ weiterlesen