MBFW Fashionweek Berlin Sommer 2019 2020 Teil 1: Maisonnoée Show Douceur – Magische Momente im E-Werk

Bildschirmfoto 2019-07-06 um 22.36.30

Das Label Maisonnoée gehört zu meinen absoluten Favoriten, weil die Designerin Sophie Oemus wie niemand anderes versteht, mit einer exakten Schnittgebung, einer High-Quality-Vernähung verschiedener Stoffe und mit wenigen Farben und ohne viel Schnickschnack die Trägerinnen ihrer Kleider in Stilikonen zu verwandeln  und zudem auch eine Mädchen-Kollektion am Start hat …

Für diesen Artikel habe ich keinerlei Zuwendungen erhalten. Wenn er wegen Nennung des Labels als Werbung gilt, tituliere ich ihn hiermit als solche.

Die geladenen Gäste hatten bereits in gespannter Erwartung  Platz genommen, als das große weiße Laken zurückgeschlagen wurde, das den Runway bedeckt hatte – das untrügliches Zeichen dafür, das die Show nun gleich beginnen würde.

Groß pragte das Label der Marke Maisonnoée, aus Rosen gefertigt, an der Bühnenwand, umrankt von der fast perfekten Film-Imagination von im Wind wehenden Grases …

Bildschirmfoto 2019-07-06 um 22.38.50

,,Douceur … Weichheit … “ , das Motto der diesjährigen Kollektion war mit dieser Bildsprache  tatsächlich perfekt umgesetzt. Ich ließ das Bühnenbild auf mich wirken und wähnte mich plötzlich, für den Bruchteil eines Augenblicks, in meine Kindheit auf dem Lande zurückversetzt, in der ich es immer genossen hatte, wenn ich draußen auf den Wiesen eine leichte frische Brise über meine Haut gestrichen war.

Douceur – die Eigenschaft der Materialien wie handschuhweiches Leder, glatte Baumwolle, durchsichtiges Organza, kühle Seide… die die hübsche, blonde Designerin Sophie Oemus gemeinhin verarbeitet!

Aber wenn einer ganze Kollektion dieses Motto gewidmet wird, würde sicherlich noch mehr dahinter stecken ….                                                                                                                      Die letzten Jahre hatten mich an den Kollektionen von Maisonnoée die Geradlinigkeit mit raffinierten Details, die Vernähung verschiedener Stoffe und die Reduktion auf meist nur ein Muster pro Kollektion fasziniert. Die Grundfarbe ist oft Schwarz, seltener auch Beige oder Weiß.  Häufig verwendet sie  Lederdetails, die sie raffiniert mit anderen, zum Teil sehr zarten Stoffen, vernäht. So entsteht ein ansprechender Kontrast, der zudem eine Herausforderung für jede Schneiderei darstellt, die jeder nachvollziehen kann, der einmal versucht hat, zwei unterschiedliche Stoffe zusammenzunähen! Die Schnitte sind meist sehr figurbetont und oft zeichnen sie durch eben diese Verwendung  vieler einzelner Stoffstücke den Körper exakt nach. Zu engen Oberteilen gab es in den letzten Kollektionen aber auch weit schwingende Plisseeröcken,  deren schräge Streifen übrigens auch aus verschiedenen Materialien zusammengesetzt waren …

Ich wurde aus meinen Gedanken gerissen, als ein Sänger in schwarzer Kleidung auf dem Laufsteg erschien. Schlagartig verstummte das Publikum und lauschte andächtig der tiefen, kraftvollen Stimme, …

Bildschirmfoto 2019-07-06 um 22.38.26

Kaum hatte er unter tosendem Applaus seine Darbietung beendet, betraten auch schon leichtfüßige Models den Runway und zeigten eine wunderschöne, elegante Kollektion, die tatsächlich ein Quentchen weicher und verspielter daherkam als in den Jahren zuvor, wobei natürliche die Handschrift der Designerin mit oben beschriebenen Eigenschaften immer noch deutlich erkennbar war …

Bildschirmfoto 2019-07-06 um 22.59.55Bildschirmfoto 2019-07-06 um 23.00.17Bildschirmfoto 2019-07-07 um 06.59.08fullsizeoutput_677afullsizeoutput_6780

 

Diese Saison hatte Sophie Oemus jedoch auch Kleidungsstücke in einem hellen, freundlichen Gelb entworfen und Ajourmuster am Saum eingesetzt, welches man am gelben Rock oben und auch am Rock des Titelbildes sehen kan. Letzterer  wurde übrigens von Simone, ,,Cimishine“, der diesjährigen Topmodel-Gewinnerin, vorgestellt. 

Zudem zeigte die Designerin weich – schwingende weiße Kleider, neben  reinem Schwarz und Kombinationen Schwarz-Weiß bzw. Schwarz-Grau, wie der raffinierte Overall ganz links oben.

 

Bildschirmfoto 2019-07-07 um 07.04.27
Der Tontechniker scheint eine Schwäche für das linke, zugegeben sehr hübsche Model zu haben …  rechts ,,Cimishine“, GNTM Gewinnerin Simone trägt hier ein schwarzes Kleid mit Spitze. der Blick ist allerdings eher ernst …
Bildschirmfoto 2019-07-07 um 07.01.30
Weiße Kleider, modern interpretiert, Topmodel-Finalistin Sayana links, auch eine diesjährige GNTM Finalistin, trägt ein Kleid mit den typischen Spitzeneinsätzen

Die Kinderkollektion kam wie gewohnt hochwertig, und doch kindgerecht und modisch-lässig unter Verwendung von Applikationen, Aufdrucken und Farben wie Rot und Abricot daher, wobei sich die kleinen Models sichtlich wohl in den Klamotten fühlten! Dabei setzte die Designerin erstmals auch auf Labelprints, als einfacher Schwarz-Weiß-Schriftzug  (siehe Titelbild) auch in der Erwachsenenkollektion und als roter Frontaufdruck bei den Kids (siehe unten).

Insgesamt ist diese Mode deshalb so genial, weil sie mit exakten Schnitten, liebevollen Details, individuell aufeinander abgestimmte Farben und Formen die Trägerin genau dort abholt, wo sie eben steht und ihre Vorzüge optimal zur Geltung bringt: Von romantisch, über ,,cool“ und business-like bis hin zu sexy! Doch eines haben alle Outfits gemeinsam: Die Frau, die sie trägt hat unverkennbar Klasse Stil!

Die Designerin in schwarzem Hoodie hat sich gerade  vor ihrem Publikum verbeugt. Nach der Show kommt sie noch einmal nach vorne, um ihre Gäste zu begrüßen … Ich treffe eine freundliche, warmherzige Frau, für die dieses Event gleichzeitig ein Familientag ist – ihre Mädels sind wieder mitgelaufen und nach dem Foto hat sie es eilig, ihren Mann zu finden … Ein kleiner, sympathischer Einblick in die Hintergründe dieses großartigen Labels, das auch ein Herz für Kinder hat – fehlt nur noch eine Kollektion für Jungs … 

Weitere LITERATUR

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin W 2017 Teil 3: Sophie Oemus und das Label Maisonnoée mit der Runway-Show ,,Courage“

Das Geheimnis einer tollen Ausstrahlung und die aktuelle Fashion – Trendliste Frühjahr 2019!

ÜBERBLICK ÜBER ALLE ARTIKEL ZUR MERCEDES BENZ FASHION WEEK ( MBFW ) BERLIN / STADT BERLIN

 

2 Kommentare zu „MBFW Fashionweek Berlin Sommer 2019 2020 Teil 1: Maisonnoée Show Douceur – Magische Momente im E-Werk

    1. Das ist klasse! Aber bei meinen Artikeln versuche ich Infos zu schreiben, die nicht im 1000 x kopierten Pressetexten stehen! Es ist echt witzig! Ich bekomme ja auch diese Texte und Bilder zugeschickt – die werden dann tatsächlich in ganz Deutschland und sonstwo in vielen Zeitungen und Journalen mit leichten Abänderungen ,,verbraten“ GÄÄHN! Blöd nur, dass viele nicht wissen, wo sie tatsächlich suchen sollen. Ne, oder? Ich bin ganz schön selbstbewußt, obwohl meine Bilder nicht soo perfekt sind und auch hier und da einmal ein Fehlerteufelchen Einzug hält … Spaß beiseite, ich freue mich, dass Dir mein Style gefällt, auch oder gerade wegen der ,,persönlichen Note“ und weil wir das Spiel, so denke ich, beide kennen …Alles Liebe , Nessy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.