Sneaker – Trends update! Was sind eigentlich Chunky Sneakers?

Sneakers haben die Turnhallen längst verlassen und sind heute vom Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Hier geht es  um die Entwicklung der früheren ,,Turnschuhe“  bis zum aktuellen Trend der Chunky-Sneakers  – mit coolen Beispielen aus aktuellen Kollektionen.

Werbung

Hallo Ihr Lieben,

Als ich mit 14 oder 15 eine begeisterte Läuferin war, wollte ich sie unbedingt haben! DIE blauen Adidas Marathon. An ihnen war an sich nichts besonderes. Weder die Federung, die relativ banal ,,nur“ aus einer Art Schaumstoff bestand, denn in dieser Zeit kamen gerade die Luft- und Gel-Sohlen auf, noch das Design, das mit den drei grauen Streifen dem klassischen Adidas Design entsprach. Aber zwei Dinge hatten sie allen Neu-Kreationen voraus! Während man bei den damaligen weichen ,,Fußkissen“ mit Gel oder Luft weniger Wert auf Stabilität als auf Komfort gelegt hatte, boten sie den Füßen guten Halt und man konnte sich mit der vergleichsweise geringen Polsterung gut und gezielt abstoßen, hatte also maximale Bewegungskontrolle.

Bildschirmfoto 2019-06-30 um 02.52.30
Aktuelle Chunky Sneakers: Der Adidas Falcon – Sneaker  (Bild von Planet Sports zur Verfügung gestellt)

Natürlich gab es noch den zweiten Vorteil – alle Jungs, die ich für besonders intelligent hielt, standen (im wahrsten Sinne des Wortes) auf sie bzw. auf Ihnen! Allerdings habe ich  selbst sie bis heute nicht ausprobiert, den mit meinem Taschengeld von seinerzeit zwei Mark/Woche setzt man als 14 jähriges Teenie dann doch andere Prioritäten …

Sneakers sind und waren aber tatsächlich auch schon früher nicht nur während des Sports an den Füßen zu finden! Die Älteren unter Euch erinnern sich vielleicht noch an den jungen Joschka Fischer 1983, der damit seinerzeit nahezu skandalös im Bundestag aufkreuzte! Genau genommen hatte aber bereits in den 50er Jahren James Dean den Sneaker-Streetstyle salonfähig gemacht, als er die danach mega-coolen Converse-Chucks erstmals öffentlich trug!

Trends ändern sich. Allerdings kam nun eine Phase in meinem Leben, in der meine Energie vollständig durch einen bezaubernden , aber nachtaktiven Säugling und dann durch unzählige Nachtdienste in der Klinik absorbiert wurde … Bildschirmfoto 2019-06-30 um 20.30.51.png

Nike Air Huarache Run Ultra BR – Sneaker für Damen (Bild von Planet Sports zur Verfügung gestellt)

So reichten mir zwei zweckmäßige Sneaker-Paare völlig  aus. Eines in weiss für die Klinik, das andere, für den Fall, wenn ich einmal joggen gehen wolle… Was dann allerdings seltener als der Ausbruch des Mount Helena passierte! Nur einmal kamen sie zum Einsatz! Beim Baden im steinigen Fluß waren sie nämlich ein grandioser Schutz, solange man nicht vorhatte, zu schwimmen. Als ich das einmal versuchte, hatte ich das Gefühl, zwei Urzeit-Kraken zögen mich nach unten, weil sie, mit Wasser vollgesogen, doch nicht soo leicht waren … Aber dazu wurden sie, nebenbei erwähnt auch nicht konzipiert!

Irgendwann kam dann ein großer gesundheitlichen Knall,  der mein Leben schlagartig veränderte. Und damit keimte in mir auch eine bis dato kaum ausgelebte Lust nach dem Spiel mit den Äußerlichkeiten als Mittel zur Selbstdarstellung auf. Das Leben war zu schön, um es nicht zu genießen und seine Möglichkeiten auszuschöpfen!  Und mit Aufkommen der Athleisure-Wear vor ein paar Jahren sind die bequemen und zugleich sportlichen Sneakers auch bei mir wieder aus der Schuhschrank-Ecke ,,herausgelaufen“ !

Blickt man sich um, haben sie allerdings nicht nur nur im Alltag und im Berufsleben ihren festen Platz gefunden, sondern sogar manchmal auf die roten Teppiche dieser Welt Einzug gehalten.

bildschirmfoto-2019-06-30-um-20.35.48.png

Reebok Daytona Dmx Mu – Sneaker (Bild von Planet Sports zur Verfügung gestellt)

Chunky Sneakers

Nun zieht mich ja oft genau das an, was zumindest in Details aus der Masse hervorsticht. Sei es die Schnürung, wie im Titelbild bei meinen ,,Pumas“, die besondere Farbgebung oder eine dicke und/oder auffällige  Sohle, die ich vor einigen Jahren in Ihrer Extremform zum ersten Mal auf der Fashion Week, blinkenderweise an den Füßen  von dem berühmten Riccardo Simonetti gesehen habe. Ich weiß noch, wie wir zusammenstießen und er mich auffing, weil er anscheinend doch noch nicht so ganz sicher in seinen neuen High-Plateaus auf den Beinen war … Ihr glaubt, ich übertreibe?  Schaut Euch das Foto an …Zierlich ist wirklich anders! Allerdings muss ich zugeben, dass solche Schuhe für die gaz typische Chunky Sneakers schon wieder etwas zu hoch sind und vielleicht doch eher als Plateau-Sneakers einzuschätzen sind, als wobei die Übergänge sicherlich fließend sind!

IMG_9733
Blogger-Bekanntschaft Riccardo Simonetti treffe ich regelmäßig auf der Fashion Week!
Bildschirmfoto 2019-06-29 um 19.59.55.png
Riccardo posierte mit blinkenden Riesen-Tretern auf der Mercedes Benz Fashion Week 2016!

Mittlerweile sind jedenfalls die typischen Chunky Sneakers mit dicker, mehr oder weniger anatomisch geformten Sohlen jedenfalls Mega-Trend und fehlen in keiner Kollektion mehr.

Die auch als Bulky Sneaker oder Ugly Shoes bezeichneten Treter kommen keinesfalls langweilig als tröger Einheitsbrei daher sondern fallen neben der Sohle  oft durch witzige Details auf!

Zum Schluss noch ein paar

Tipps für die optimalen Sneakers!

Denn egal, ob ihr sie im Laden oder Internet-  erwerbt, vor dem Kauf solltet Ihr Euch überlegen, welchen

  • Zweck und welche Anforderungen

sie erfüllen müssen. Denn dementsprechend müssen sie qualitativ beschaffen sein! Möchte man eine Grand Canyon Tour mit ihnen absolvieren, sind die Anforderungen wahrscheinlich doch andere, als wenn man sie nur zum Brötchen holen beim Bäcker um die Ecke einsetze möchte! Außerdem sollte man die

  • Fußform und sonstige anatomische Gegebenheiten beachten! 

Bevor Ihr die Schuhe also endgültig kauft, probiert sie ruhig an und lauft mit ihnen ein wenig auf und ab!  Zwar gibt ein Schuh manchmal noch ein winziges bisschen nach, allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen! Wenn irgendetwas drückt, hat es keinen Sinn! Die Zehen sollten etwas Spielraum haben. Steht man zwischen zwei Größen, sollte man eher die größere Größe wählen! Allerdings muss der Fuß auf alle Fälle einen guten Halt im Schuh haben und darf nicht hin und her rutschen! Achtet auf darauf, dass er eine gute

  • Führung und Stabilität

besitzt. Wenn Ihr also geht und auch lauft, sollte der Fuß  zum einen gut im Schuh Halt haben, zum anderen aber auch insgesamt ,,in der Spur“ gehalten werden. Je mehr und je schneller man auf harter Straße läuft, umso wichtiger ist eine

  •  gute Dämpfung,

damit das Fußgewölbe nicht überlastet wird. Luft, Gel oder spezielle Kunststoff-Schaum-Arten unterschiedlich am Fuß verteilt, können hier gute Dienste tun …

Aber auch eine

  • elastische Federung,

damit der Fuß nicht zu schnell ermüdet und das Laufen leichter fällt, ist wichtig.

Last not least spielend nun aber auch immer mehr

  • Coolness und Design  …

eine nicht unwesentliche Rolle! So habe ich allein für die Auswahl der hier abgebildeten  Sneaker 20 Minuten gebraucht …  Aber was wäre das Leben ohne das Quentchen an Besonderen, dass eigentlich jedem Sinn entbehrt, abgesehen davon, dass wir uns freuen, wenn unser Auge es erblickt?

Deshalb wünsche ich Euch, dass nicht nur Eure Sneaker, sondern viele Dinge des Lebens)  sowohl funktionell als auch schön sind!

Bildschirmfoto 2019-06-28 um 08.34.23

4 Kommentare zu „Sneaker – Trends update! Was sind eigentlich Chunky Sneakers?

  1. Guten Morgen liebe Nessy! Endlich schreibt mal jemand, dass er ebenfalls nur 2 DM Taschengeld die Woche bekam, so wie ich in den späten 70ern. Damit war es nahezu aussichtslos die neuesten Adidas oder Puma zu bekommen, zum Beispiel den Samba 😉 Anfang der 80er kam dann Nike, doch noch mussten die Modelle aus den USA bestellt werden und hatten sechs Wochen Lieferzeit bei unverschämten Preisen von 240 DM, aber sie waren ihr Geld wert und mussten jeden Pfennig verdienen 🙂 Heute gefallen mir viele Damenmodelle besser als die der Herren, weshalb ich kaum fündig werde. Zu trist sind mir die Herrenmodelle, aber irgendwas ist ja immer 😀 Hab eine schöne Sommerwoche!

    1. Lieber Arno! Danke für den interessanten Kommentar, der mir wie (fast) immer, aus dem Herzen spricht … gerade bin ich hier in Berlin auf der Fashion Week. Weißt Du, was die Kerle hier machen? Sie ziehen einfach Frauenschuhe an, die es mittlerweile tatsächlich wohl bis Größe (45???) oder so gibt. Mein Tipp an Dich: lass es lieber und trage das, was bequem ist und sonst ganz witzig ist. Alles Liebe!

      1. Frauenschuhe in 45? Wow 😀 Ich habe ja nur 42 1/2 😉 Bequem müssen meine Schuhe sowieso sein, denn ich brauche meine Füße noch 🙂 Beste Grüße zur Fashion Show!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.