Fashion/Lifestyle: Gastbeitrag – Jennifer Behrs lud zum Interiew – „Was ist ein modisches No-Go?“

Hallo Ihr Lieben,

IMG_2739 (4)

vor kurzen hat mich die liebe Jennifer Behrs (Blog JB – Feminin und modisch) zum Interview gebeten! Das war natürlich eine große Ehre für mich und ich habe gerne zugesagt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Einladung!

Sie hat eine Interview-Reihe gestartet, bei der sie unterschiedliche Bloggerinnen zu Wort kommen ließ. Herausgekommen sind bei 55! Fragen verschiedene interessante zum Teil verblüffend ähnliche, aber auch ganz unterschiedliche Meinungen zu den Themen allgemeines Leben, Mode, Bloggen und Crossdresser…


Unten seht Ihr als kleines Schmankerl meine längste Antwort, das war auf die Frage 19:

Was ist für Dich ein „modisches NO-GO“?

Es gibt nur geschmacklose Sachen im ethischen Sinn wie Pelze oder der Schmuck mit angemalten, lebenden Käfern. Keine Kreatur sollte Leid für die Schönheit erfahren müssen. Auch nicht der Mensch selber. Außerdem muß man natürlich darauf achten, dass man keine Message aussendet, hinter der man nicht steht oder die andere Menschen beleidigt. Ansonsten sollte eigentlich jeder anziehen können, was ihm gefällt… Sei es Sandalen mit Tennissocken (so in Paris als Streetwear häufig gesehen)oder wirklich „verschärfte“ 70ger Jahre Glanz-Blousons. Das „kann“ alles gut aussehen, wenn es die richtigen Leute richtig kombiniert mit der richtigen Einstellung tragen.

Einmal habe ich diesbezüglich mit dem allseits bekannten „Fettnäpfchen“ Bekanntschaft gemacht. Und zwar konnte die altkluge Nessy nicht anders, als einem leicht verpeilt wirkenden Jüngling, der gerade aus Richtung der Toiletten kam, zu sagen, dass ihr seine Cord-Hose zwar gut gefiele, sie aber den Pullunder nicht halb in die Hose stecken, sondern darüber hängen lassen würde! Er sah sie durch seine Brille erstaunt an und sagte augenzwinkernd, dass er es ein wenig schade fände, dass sie so spießig sei. Der Witz an dem Outfit war mir wirklich erst in dem Moment klar geworden, in dem er den Mund aufmachte! Plötzlich wirkte er gar nicht mehr so verpeilt! Später hatte ich ihn mit einem bekannten Designer angeregt diskutieren sehen. Beide blickten in meine Richtung und grinsten mir zu! Hach ja! Blöde Nessy…

Lust auf die anderen 54 Antworten? Hier geht´s weiter zum vielseitigen Blog von Jennifer mit dem ganzen Interview…

Veröffentlicht von

Ich bin jemand, der meist positiv und neugierig durchs Leben spaziert. Mich fasziniert das Alltägliche wie auch das Besondere und ich bin dankbar, mich mit den schönen Dingen des Lebens wie mit meiner Familie, Pferden und Hunden, Natur und Medizin beschäftigen zu dürfen. Ich bin eine kleine Fashionista und schreibe und zeichne gerne .. Diese Themen lebe ich auch auf meinem Blog "happinessygirls" aus... Hello, I´m a girl with lot´s of interests: Not only fashion, beauty and lifestyle but also family, animals, medicine , writing, reading and riding.

7 thoughts on “Fashion/Lifestyle: Gastbeitrag – Jennifer Behrs lud zum Interiew – „Was ist ein modisches No-Go?“

  1. Liebe Nessy,

    ich habe Deine Antworten auf die vielen Fragen von Jennifer sehr genossen. Ist wirklich ein tolles Interview geworden! Bei der Antwort auf Frage 19 habe ich auch schmunzeln müssen 😉
    Vielen Dank, dass Du mich auch erwähnt hast, worüber ich mich sehr gefreut habe.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

  2. Hallo Nessy,

    super, daß du unser Interview hier so schön beschrieben und verlinkt hast! Mir hat unsere Zusammenarbeit super gefallen und ich danke dir auch auf diesem Weg noch einmal, daß du dir all die Zeit genommen hast, um auf meine vielen Fragen zu antworten. Ich denke, dir hat das sicher genauso viel Spaß wie mir bereitet.

    Liebe Grüße

    Jennifer

  3. hi dear Nessy! I saw your interview on Jennifer’s blog, I follow her too.

    What is no for me in fashion? Hm, I’m not sure….perhaps bare feet and sandals in wintertime? I don’t understand why some women refuse to wear tights and I don’t understand how they don’t catch a cold being outdoors with their legs exposed to the cold….and I don’t understand cropped tops in Winter either….that is only ok for me if one wears a sweater under that cropped top…or a shirt.

    You’re a doctor, what is your opinion about this? I think when it is really cold we should dress appropriately.

    1. Dear Ivana, thanks a lot for your wise comment! I agree with you im every point! It´s a stupid habit to refuse appropriate clothes in cold times… Often seen by women with a very sexy attitude… Girls, you are more attractive when you are healthy! Thanks for pointing on that problem Ivana! So I wish you a very happy Christmas time, Yours, Nessy

  4. Liebe Nessy,

    die Antwort auf Frage 19 ist wirklich amüsant. Ich finde, dass Jennifer sich überhaupt viel Mühe gemacht hat mit dem Interview. So lernt man wieder neue Menschen kennen.

    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar bei mir im Blog. Die Sichtweise einer Fachfrau ist für mich sehr interessant und bestärkt meine Sicht auf die Dinge.

    Einen ganz lieben Gruß und ein frohes Fest für dich und deine Lieben sendet dir

    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s