Wieder Autobrand im Stadtwald Saarbrücken zwischen Schoeneck und Saarbrücken – Promenadenweg „Le Paradis“ wird unparadiesischer Ort des Geschehens! 1. Teil

Hallo ihr Lieben,

Schönste Tiefschlafphase um 3 Uhr früh…. Hundegebell. fordernd, laut – dann höre ich Explosionen. Die Hunde stehen bellend vor meinem Bett.“ Rudelchefin, da ist was passiert! Tu was! Beschütze uns!“ Leider weiß ich nur zu gut, was dieses Geräusch bedeutet. Oder zumindest bedeuten könnte. Es ist nicht das erste Mal. Erst vor ein paar Monaten haben sie oben am Waldrand einen Lieferwagen abgestellt und angezündet.

IMG_4241
Das brennende, bereits explodierende Fahrzeug. Die Feuerwehr ist gerade angekommen. Oben sieht man die Äste der Eiche, die zum Teil schon Feuer gefangen haben.

Unser Haus in Schoeneck zur Grenze Deutschland am idylischen Waldrand… „Le Paradis“ wird er genannt, weil er ruhig ist und schön und die Besucher hier ihren Alltag vergessen, wenn Deutsche und Franzosen gleichermaßen mit ihren Hunden spazieren gehen oder Gnadenbrotpony „Tarzan“ und Stute „Lissy“ Brot bringen…

Schon von weitem sehe ich das Feuer. Gefährlich nah, nur etwas zwanzig Meter von der Pferdekoppel entfernt. Tarzan und Lissy stehen mit aufgerissenen Augen da und Lissy wiehert als sie mich sieht. Endlich bist du da… Aber es geht ihnen  glücklicherweise allem Anschein nach gut. Zur Beruhigung gebe ich ihnen etwas zu fressen. Essen ist immer gut zur Beruhigung – Kennt man ja. Jetzt sind sie sogar dafür zu aufgeregt.

FullSizeRender (12)
Genau an dieser Stelle steht das brennende Auto. Wir gehen dort sehr oft spazieren, hier mit meinem Papa. Im Vordergrund die drei „Wächter“.

Colliehündin Luna begleitet mich. damit fühle ich mich sicher. Ruhig ist sie… erst als ich mich dem brennenden Auto nähere sträubt sie sich und schaut mich vorwurfvoll an – aus dem Ding kommen auch immer noch komische Geräusche…. Ich „höre“ auf sie und gehe nicht weiter. Dann schnüffelt sie auf dem Boden. Als mein Mann mit der Taschenlampe dorthin leiuchtet, sehe wir frische Reifenspuren im Sand…

Obwohl seit der Explosion nur fünf Minuten vergangen sind, ist die französische Polizei schon vor Ort. Sie hatte das Auto  ab dem Nachbarort in Frankreich verfolgt und sucht schon den Wald nach den Flüchtenden ab…

Oh je, hoffentlich haben sie sich nicht irgendwo bei uns versteckt. So langsam wird mir doch etwas mulmig…

Ich blicke erneut auf das immer noch stark brennende  Fahrzeug. Es ist ein Kleinwagen. Er steht direkt unter einer schönen alten Eiche, unter der ich noch gestern durchgeritten bin… Ich sehe, wie die Äste Feuer fangen. In dem  Moment höre ich glücklicherweise die Feuerwehr, die wir bereits kurz nach der Explosiion gerufen hatten. Aber in so einer Situation scheint die Zeit stehenzubleiben.

Foto 1
Heile Welt. Friedlich grasen die zwei auf ihrer Koppel… Im Hintergrund die Häuser von Schoeneck.

Nachdem die Polizei  auch durch unseren Garten gegangen war, gehe ich wieder ins Bett, die Hunde legen sich davor und alles ist wieder friedlich. Wie ich mir wünsche, morgen die Augen aufzumachen und sich alles als ein Albtraum herausstellen würde. Aber das wird leider nicht passieren…  Deshalb schreibe ich das Erlebte gerade auf, dann läßt sich besserr damit leben. Die Frage nach dem „Warum“ bleibt. Meinen Kopf durchlaufen Spekulationen… Aber darum werden sich andere kümmern. Ich kümmere mich um meine Familie und meine Tiere. Und ich bin sehr dankbar, dass es allen gutgeht…

Siehe auch 2. Teil: Der Morgen danach

Veröffentlicht von

Ich bin jemand, der meist positiv und neugierig durchs Leben spaziert. Mich fasziniert das Alltägliche wie auch das Besondere und ich bin dankbar, mich mit den schönen Dingen des Lebens wie mit meiner Familie, Pferden und Hunden, Natur und Medizin beschäftigen zu dürfen. Ich bin eine kleine Fashionista und schreibe und zeichne gerne .. Diese Themen lebe ich auch auf meinem Blog "happinessygirls" aus... Hello, I´m a girl with lot´s of interests: Not only fashion, beauty and lifestyle but also family, animals, medicine , writing, reading and riding.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s