Über Magersucht, Magermodels , ,, Thinspiration“ , Lara Helmer und Elena Carrière von Germanys next Topmodel

Hallo Ihr Lieben!

Als ich die Zeitung OK in unserem Wartezimmer aufschlug, strahlte mir ein bekanntes Gesicht entgegen. Lara Helmer, der fröhliche Sonnenschein, den ich auf der Fashion Week kennengelernt hatte, der sich mit Feuereifer in die Arbeit gestürzt hatte, war dort auf einem großen Bild zu sehen! Das Mädchen war wunderschön, aber ungewohnt ernst… (auf dem Bild oben mit Yusra Babekr-Ali, als wir uns auf der Fashion Week getroffen haben).

Ich las nach: Gestresst sei sie, abgemagert und müsste sich Vorwürfen stellen, sie sei zu dünn. Hä? Die hochgewachsene, fröhliche, wunderhübsche Lara? Nein, ich bin sicher nicht für abgemagerte Models, aber Kinder, lasst bitte die Kirche im Dorf! Um es vorneweg zu sagen: Man muß unterscheiden zum einen zwischen pathologischen Gegebenheiten wie krankhafter Magersucht (Anorexie) und/oder die Verherrlichung des Dünnseins, was sich seit neuestem ,,Thinspiration“ nennt und im Gegensatz dazu zwischen einfach hochgewachsene Menschen, die einen sogenannten ,,leptosomen“, zartgliedrigen, schmalen Körperbau haben wie Lara und für die deshalb die Gewichtstabellen nicht ganz stimmen. „Über Magersucht, Magermodels , ,, Thinspiration“ , Lara Helmer und Elena Carrière von Germanys next Topmodel“ weiterlesen