Fashion/Lifestyle: Eine traumhaft schöne Party mit traumhaft schönen Abendroben…

Fashion/Lifestyle: Eine traumhaft schöne Party mit traumhaft schönen Abendroben…

(Kooperation)

Hallo Ihr Lieben,  

wenn es draußen immer dimg_8550-4unkler und unfreundlicher wird, sehnen sich viele von uns, offen oder eher insgeheim, nach ein wenig Abwechslung vom trüben Grau, nach Schönheit, Luxus und Glamour… verbunden mit Fröhlichkeit und  Herzlichkeit in einer oft rauhen Welt. Sicher ist das ein wenig oberflächlich – aber schöpfen wir daraus nicht auch die Kraft, in unserem Alltag weiter zu bestehen?

Deshalb möchte ich Euch heute zu einer  wunderschönen Party mitnehmen! Oder war es doch  eher ein Fest – oder gar ein Event? Die Grenzen sind schließlich fließend… Nein, es war nicht irgend eine Party. Sondern DIE Party! Ob sie genauso stattgefunden hat? Fast… Aber dazu später!

Gleichzeitig möchte ich Euch atemberaubende Mode ( liebekleider.de ) präsentieren, die solchen Anlässen angemessen ist und die Euch im besten Falle das Gefühl gibt,  ein wunderbares Wesen zu sein... Dabei ist es übrigens egal, ob Ihr eher schlaksig oder mit üppigen Formen ausgestattet seid, denn diese Mode kann auch extra für Euch angefertigt werden!  Das bedeutet, man kann vorher vieles besprechen wie Farbe, Form, Abwandlungen… „Fashion/Lifestyle: Eine traumhaft schöne Party mit traumhaft schönen Abendroben…“ weiterlesen

Short Story / Lifestyle: 1. Teil – Ein mysteriöses, romantisches Posthäuschen in Frankreich – unser erstes Familiendomizil…

Hallo Ihr Lieben!

,, Es war ein grauer Regentag, und trotzdem erlebten wir einen geradezu magischen Moment, wir wir ihn in den kommenden Jahren noch oft erleben sollten, als er die alte, hölzerne Mauertür öffnete… „

Dies war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, welche uns die kommenden Jahre eng mit diesem ganz besonderen, alten Haus verknüpfen sollte ….

und heute nach so vielen Jahren, wo die Unwissenden nichts mehr an die Geschehnisse erinnert, ist die Zeit reif, zu erzählen, wie alles begann… seid gespannt und habt Spaß!

img_8641-2
Ein Bild aus jener Zeit…

Das Studium war vorüber und für unsere kleine Familie musste eine Entscheidung getroffen werden! Unser Mietvertrag der kleinen, zugegeben mir etwas zu spießigen Wohnung war am auslaufen uns etwas neues, für Kinder angemessenes musste her!

Gerade hatte wir erste berufliche Erfahrungen gesammelt und eigentlich schien es mir absolut abwegig, jetzt schon Eigentum zu erwerben. Wovon denn auch? Wir waren eigentlich arm wie die Kirchenmäuse, hatten während des Studiums parallel hart arbeiten müssen, weil es sonst vorne und hinten nicht gelangt hätte und mein Mann mußte auch noch sein Bafög tilgen… Aber auf der anderen Seite bezahlten wir aktuell schon sehr viel Miete und die Bank riet uns ganz klar zum Eigentum…  So sahen wir uns ,,aus Spass“  etwas in der lokalen Immobilienpresse um und natürlich waren dort auch verschiedene Immobilien aus dem nahen Frankreich inseriert! „Short Story / Lifestyle: 1. Teil – Ein mysteriöses, romantisches Posthäuschen in Frankreich – unser erstes Familiendomizil…“ weiterlesen

Lifestyle/Backen: Ein lecker-deftiges, Super-Food-Bananenbrot wenn´s kühler wird…

Hallo Ihr Lieben,

dscn1043-3bei soviel Kälte Regen und Schnee lechzt unser Körper nach etwas richtig Leckerem und Herzhaftem, das zudem gesund ist und unser Immunsystem zusätzlich pusht!  Was ist da einfacher und besser geeignet als selbstgebackenes Brot? Mit ein bißchen Routine absolut kein Ding und (fast) genauso schnell wie der morgendliche Bäckergang!

Nessys Tipp: Dazu braucht man übrigens keine Brotbackmaschine! Das geht im Ofen (fast) genausogut und ich kenne keine Brotbackmaschine, die nicht ein Loch vom Kethaken im Brot hinterlässt. Abgesehen davon kann man viel Brot kaufen bis sie sich amortisiert, man hat zusätzliche Stellage und das Ding muß produziert und schließlich entsorgt werden, was für unsere Umwelt auch nicht das Gelbe vom Ei ist! „Lifestyle/Backen: Ein lecker-deftiges, Super-Food-Bananenbrot wenn´s kühler wird…“ weiterlesen

Beauty/Lifestyle: Ein schöner Brauch und 5 Kosmetik-Produkte mit ,,Wow-Effekt“

Hallo Ihr Lieben,

fullsizerender-3die Tage werden kürzer und wenn man abends nach getaner Arbeit aus dem Auto steigt, kommt es zuweilen vor, dass die Kälte anfängt, von dem tagesmüden Körper Besitz zu ergreifen und die Beine sich urplötzlich mit Blei füllen … Der kurze Weg vom Auto zum Haus ist in solchen Momenten komischerweise anstrengender als im Sommer eine ganze morgendliche locker-leichte Jogging-Runde…

Doch wenn man dann auf das Haus zugeht, das einem hell erleuchtet entgegen strahlt und den leichten zarten Duft der französischen Rosen vernimmt, die immer noch, nicht müde werdend, ihren balsamischen Duft versprühen, fällt die Anspannung langsam ab. Und während man noch die Tür öffnet und  die Hunde sich unbändig über den Heimkömmling freuen, durchdringen einen schon die Töne der Mondscheinsonate, die von Sohnemann mit Inbrunst aus den Tasten befreit werden …

Um die ermatteten Heimkehrern den Weg zu weisen, stelle ich an jenen Abenden, wenn die Dunkelheit unseren Alltag so lange und so fest im Griff hat, eine Laterne vor die Haustüre, deren Licht erst dann erlischt, wenn der letzte  das Haus betreten hat… Ich finde das einen sehr schönen Brauch –  Ist es doch auch ein Zeichen, dass man jetzt heimkehrt an einen Ort der Wärme und der Herzlichkeit!

5 Kosmetik-Produkte gegen den November-Blues mit Wow-Effektimg_4377-2

Natürlich hat auch die Haut in der dunklen Jahreszeit besondere Ansprüche. Aus dem Grund möchte ich Euch heute einmal fünf mein Lieblingsprodukte, die ich erst in diesem Jahr entdeckt habe, vorstellen. Allen ist gemeinsam, dass sie eine besondere Wirkung haben, die es schafft, die Haut oder Haare im Handumdrehen tatsächlich ein wenig strahlender und glatter wirken zu lassen!

 

 

 

 

 

 

 

1. Hydra Bomb Gesichts- Nachtcreme von Garnier Skin Active

unnamed-51Als ich diese Creme durch Zufall ausprobierte, war es, als wenn die Haut bis in die kleinsten Poren mit Feuchtigkeit getränkt würde. So eine sofortige Wirkung habe ich wirklich bei noch keiner Creme erlebt. Und ich ich habe sie (fast) alle ausprobiert. Aber diese relativ unscheinbare, günstige Creme übertrumpft sie alle! Und das Allerschönsteist, dass die Wirkung tatsächlich einige Stunden anhält! Die meisten Feuchtigkeits-Booster wirken meiner Erfahrung nach nicht besonders lange und die Haut spannt dann und ist schrumpeliger als vorher. Aber nicht so bei dieser Creme! Mittlerweile benutze ich sie als Hauptcreme und gebe nur, wenn die Haut ganz trocken ist, z.B. nach einem Schwimmbadbesuch oder wenn es draußen wirklich richtig kalt ist, z.B. beim Skifahren, einfache Nivea Creme übers Gesicht, damit meine Haut auch genügend Fett enthält… Dazu habe ich auch das Falten Serum , das ich unten vorstelle und ein Licht-Massagegerät  und Ampullen. davon werde ich Euch noch gesondert berichten…

2. Regulat ,,Magic Mousse“ von Dr. Niedermaier Pharma für Gesicht und Körper

unnamed-49Dieses Produkt war auf der 50. Medizinischen Woche in Baden-Baden Ende Oktober der Knaller und die Damen rissen sich darum. Ehrlich gesagt, habe ich noch nie erlebt, dass gestandene Frauen von so einem Zeugs als absoluten Geheimtipp schwärmen. Natürlich wäre ich nicht Nessy, wenn ich da nicht neugierig geworden wäre… Es handelt sich eigentlich ,,nur“ um einen Hyaluron-Schaum, der besonders gut und schnell einzieht. Und die Probe auf´s Exempel? Da ich in der trockenen Luft das Gefühl hatte, meine Haut spanne etwas, konnte ich es nicht erwarten und probierte es gleich aus.  Im Sofort-Versuch zeigte sich kurz nach Auftragen eine wunderbar, weiche, glatte Haut die auch, im Gegensatz zu viele anderen Lotionen, ein echtes Feuchtigkeitsgefühl vermittelte, jedoch ohne, dass es sich klebrig angefühlt hätte. Nach fünf Minuten waren alle Rückstände komplett aufgesogen. Allerdings war das besonders glatte Gefühl auch  am nächsten Morgen noch zu spüren! Auch ein Produkt, das ich nicht mehr missen möchte!

3. Harald Glööckler  Serum

unnamed-47Ich weiß nicht, ob es dieses Produkt noch so gibt, ich habe es im Sommer aus des Meisters Store in Berlin gekauft, nachdem es mich schon im Frühjahr, als ich dort auf einem Event war, absolut überzeugt hat. Nun sagte man mir, dass  dieses Deluxe-Serum von Pompöös fast gleich sei.

Die Inhaltsstoffe sind sehr hochwertig (Schlangengift, Trüffel, …) und bereits im Frühjahr erlebte ich diesen Supi-Dupi-Effekt, als ich es auf meine Fältchen-Zonen auftrug. Dazu muß ich sagen, dass ich schon seit geraumer Zeit immer einmal wieder Seren benutze. Aber das hier war etwas anderes! Bäng! Eines Morgens wollte ich gerade meine tiefen Acker-Furchen mit meinem Mikro-Massagegerät bearbeiten, um meiner Familie nach einer relativ kurzen Nacht wenigstens ein wenig ansehbar entgegenzutreten, als da tatsächlich nur noch feine Linien zu sehen waren.

Ich wischte den Spiegel ab, der vom Duschen ein wenig beschlagen war, aber er zeigte mir immer noch keine Furchen! Noch eine Flasche habe ich vorrätig, aber ich fürchte mich davor, dass das es das Zeugs tatsächlich nicht mehr geben sollte! Lieber Herr Glööckler, bitte nehmen Sie es nicht vom Markt oder sorgen Sie bitte für gleichwertigen Ersatz!

4. Den Pompöös Falten-Füller

unnamed-52Ebenfalls im Frühjahr dieses Jahres ist mir, neben dem Serum, noch ein zweites  Produkt bei Glööckler aufgefallen. Eine geniale Filler-Creme, die ich so ähnlich schon einmal von einer anderen Firma gekauft hatte,  die mich aber damals nicht überzeugt hatte. Ich wollte auch diesen Line-Filler eigentlich nicht kaufen, sondern eine Tagescreme in einer fast gleichen Verpackung und habe mich dabei wohl vergriffen. Jedenfalls bin ich erst einmal erschrocken, als ich in Saarbrücken meinen Koffer ausgepackt habe. Aber zurückgeben? 650 km wegen einer Creme? Schicken? Wieviele Erklärungen in Mails und/oder Telefonaten würde das nach sich ziehen? Und dann würden sie die Creme am Ende gar nicht zurücknehmen… Also beschloss ich beim nächsten Shooting, das Wunder-Dingens einmal unter dem Make Up auszuprobieren. Die Konsistenz war unendlich weich und zart. Ein wenig ölig, aber bestimmt nicht pastik wie der Line-Filler von früher, der in der Konsistenz ein wenig an die Fett-Schuhcreme für die Budapester meines Mannes geähnelt hatte. Der Vorteil lag klar auf der Hand. Das Make Up konnte sich nicht so in der Falte absetzen… Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, ich wäre nun komplett faltenfrei gewesen, trotzdem wirkte das gesicht eindeutig jünger und erholter. Außerdem zeigte es sich, dass auch nach Stunden das Make Up noch ordentlich aussah und eben nicht fleckig und faltig wie sonst daherkam. Insofern habe ich ein Produkt entdeckt, was, sparsam verwendet, den Weg und jedes Make up bei mir findet!

5. Die Öl Magique Haarcreme ohne ausspülen

unnamed-46Vielleicht ist es Euch aufgefallen, das meine Haare doch eine ganz gute Länge haben, obwohl sie eigentlich sehr fein sind. Die haben sie, seit ich jeden zweiten Abend dieses Anti-Spliss-Öl in die Haare getan habe…Tatsächlich –  Spliss ade!  Obwohl man das Öl am nächsten Tag nicht mehr sieht, war es mir doch irgendwie zu fett und die Haare waren auch etwas schwerer! Diese Creme  ist nun vom Zweck her gleich, aber mit diesem Produkt werden die Haare viel weicher und nach dem Einbringen wird es schneller aufgesogen. Es beschwert wirklich kaum und die Haare sehen auch in den Spitzen noch halbwegs voluminös aus, was sie mit dem Öl nicht taten! Diese Serie macht mir endlich diese weichen, glänzenden Friseur-Haare, die auch einmal den Einsatz meines Locken-Gerätes von Babyliss erlaubt…

So, das waren die fünf tollen Produkte, die ich dieses Jahr für mich entdeckt habe. Sicher gibt es auch von anderen Firmen ähnliche Produkte, die vielleicht auch günstiger sind, aber diese finde ich persönlich wirklich klasse und habe auch von deren Erwähnung keinerlei pekuniären Nutzen. Ich habe sie alle lange ausprobiert und benutze sie noch!  Gerne könnt Ihr mir schreiben, welche ,,Wow“ Produkte Euch überzeugt haben!  Auch wenn Ihr Posts über solche  Artikel geschrieben habt, könnt Ihr gerne die URL in den Kommentaren angeben, damit man ihn hier findet!

In diesem Sinne alles Liebe, passt auf Euch auf und packt Euch warm ein, wenn´s frostig wird!dscn0663-3 Eure Nessy

 

 

 

 

 

 

Medizin: Homöopathie – Fakten und Meinungen…

Hallo Ihr Lieben,

img_2247-1heute komme ich einmal auf ein Thema zu sprechen, über das ich mich immer wieder wundere. Warum? Weil die Fakten eigentlich klar sind. Informationen verschiedenster Art kreisen zwar im Internet umher, aber auf der anderen Seite benötigt man doch nur den gesunden Menschenverstand, um diese Strömung der Medizin, der sogenannten Homöopathie, die sich seit Jahrhunderten durch alle Gesellschaftsgruppen hindurch heute immer noch größter Beliebtheit erfreut, als das zu sehen, was sie ist: Ein Mißverständnis der biochemischen Vorgänge des menschlichen Körpers, das bisher niemanden  groß geschadet hat und das sich hartnäckig hält! Und dies war seinerzeit – und ist es manchmal auch heute noch – für den Menschen von größerem Nutzen als die vermeintlich ,,richtige“ Diagnose und Behandlung. Zudem schätzen die Menschen das Gefühl, nicht auf seine Krankheit reduziert zu werden und ein Grundsatz dieser Lehre ist eben auch, die Psyche mit einzubeziehen. Und immer, wenn jemand menschliche Zuwendung erhält – und sei es nur in Form der relativ genauen Erkundigung nach seinem Befinden – wird das als positiv und richtig gesehen! Zumal dann, wenn dem gegenüber eine oft auch als ein wenig ,,herzlose“ empfundene, schnelle, zuweilen auch unfreundliche Schulmedizin steht! „Medizin: Homöopathie – Fakten und Meinungen…“ weiterlesen

Fashion/Prosa: Herbstgedanken …

Hallo Ihr Lieben,img_8095-3

heute verbinde ich meinen Herbstlook mit einem Gedicht… Beides etwas düster im Kern, aber doch positiv im Äußeren – Ob mir das gelingen wird?

Noch etwas ist anders: Bei der Darstellung der Kleidung habe ich mich heute einmal an die Vorlagen der ,,großen“ Blogs gehalten und Euch auch Artikel zum Direkt-Kauf verlinkt, damit Ihr, falls Ihr Lust darauf habt, den Style zumindest so ähnlich direkt shoppen könnt. Ich verdiene daran übrigens nichts, es ist quasi ein ,,Service“ meinerseits an Euch.  Gerne könnt Ihr mir in den Kommentaren Eure Meinung hierzu schreiben!

Aber fangen wir nun endlich an…

 

img_8106-2Wenn die Tage kürzer werden,

halt´  ich ein und schau zurück.

Denk´ warum  kam ich auf Erden?

Hab´  gefunden schon mein Glück?

 

Spür´ den Hauch des Herbstes wehen,

weiß´,  es ist nun an der Zeit

dass auch ich es werde sehen

wie das Ziel ist nicht mehr weit!

 

Denn der Winter wird bald kommen,

mit Eis und Schnee und Frost und Not!

Nimmt mich mit – sei heut´ besonnen – 

dort es wartet nur der Tod!

„Fashion/Prosa: Herbstgedanken …“ weiterlesen

Tamme Hanken – einer der warmherzigsten Menschen ist gegangen…

Hallo Ihr Lieben!

Es ist schon etwa vier Wochen her, dass Tamme Hanken, auch bekannt als ,, der Knochenbrecher “ oder ,, XXL-Ostfriese “ völlig unerwartet, ,,über die Regebogenbrücke“ gegangen ist, wie seine Frau Carmen Hanken es so ausdrucksstark beschrieben hat.

Lange Zeit wußte ich nicht, ob und wie ich etwas dazu schreiben sollte… Ob ich diesem ,,großem Mann“ gerecht werden könnte?

Zu überraschend war der Tod von diesem außergewöhnlichen Pferdemenschen gekommen, bei dem ich zu Anfang etwas länger gebraucht hatte, um ihn richtig einzuschätzen und zu verstehen.

Denn fast zu laut waren die Stimmen all jener gewesen, die jede einzelne seiner Handlungen auf die Goldwaage legten und jeden noch so kleinen Mißerfolg aufbauschten, ohne die vielen, oft  spektakulären Erfolge auch nur annährend angemessen zu würdigen … „Tamme Hanken – einer der warmherzigsten Menschen ist gegangen…“ weiterlesen