Kurzgeschichte/Look of the week: Im P1 ist ein Kleid niemals nur ein Kleid!

Hallo Ihr Lieben,

kleid4 (3)

heute stelle ich Euch eines meiner Lieblings-Kleider vor. Ich mag es sehr, weil ich mir darin hübsch vorkomme und ich damit Erinnerungen an Orchideen und Vanille, Freundschaft, Leichtigkeit des Seins  und das abricotfarbene Licht der warme Abendsonne – und noch ein wenig mehr – verbinde … Aber lest selbst  …

Ich hatte mich im Hotel sorgfältig zurechtgemacht und mir nach kurzem Überlegen mein blaues leichtes Spitzenkleidchen angezogen, das meine Figur so angenehm umschmeichelte  und dessen Farben mich an den Himmel, die Wolken und das Meer erinnerten. „Kurzgeschichte/Look of the week: Im P1 ist ein Kleid niemals nur ein Kleid!“ weiterlesen

Faszinerende Persönlichkeiten: Prince ist tot !

Hallo Ihr Lieben,

was soll ich zu der traurigen Nachricht, die mich Ende letzter Woche überraschte, sagen, um nicht abgschmackt, kitschig oder heuchlerisch zu sein? Dass ich seinen frühen Tod mit 57 Jahren bedaure? Dass es schade ist, dass er gehen mußte? Dass ich vermute, dass der Tod etwas mit seinem ausschweifenden Leben zu tun hatte, welches der kleine, zierliche Körper einfach nicht mehr verkraftete?

IMG_3489 (3) „Faszinerende Persönlichkeiten: Prince ist tot !“ weiterlesen

Faszinierende Menschen: Wiedersehen mit Monty Roberts in Zweibrücken Teil 1: ,,Gewalt ist nie eine Lösung!“

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte vorige Woche das Glück, eine der wenigen lebenden Legenden persönlich zu treffen. Dieses Zusammenkommen war derart intensiv, dass ich nun, nach Sichtung von ca 200 Bildern, vielen Skizzen und Mitschriften zu dem Schluss gekommen bin, einen Dreiteiler daraus zu machen. Zusätzlich könnt Ihr gerne noch den Artikel über ihn von meinem Zusammentreffen 2009 lesen, den ich Euch hier verlinkt habe.

d8e2c62a-8154-452a-a3b2-fb0bc2a068f2 (2)

Heute startet der erste Teil. Nicht nur für Pferdefans sind seine eigentlich ganz logischen Vorgehensweisen interessant, sondern für all jene, die sich Weg wie den von Monty interessieren, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, dass diese Welt ein klein wenig besser sein soll, wenn er sie wieder verlässt… Seine Philosophie der Gewaltlosigkeit zu unterstützen, die auch für das Verhalten von Führungspersönlichkeiten und bei der Kindererziehung Anwendung findet, bin ich mir wahrlich nicht zu schade. Auch und gerade deshalb, weil ich seit meinem letzten Treffen mittlerweile 6 Pferden geholfen habe, sich mit seiner Philosophie problemlos und gewaltfrei zu lieben Reitpferde zu entwickeln.  

Danke für Dein Wissen, Monty!

IMG_3182
Meine Stute Lissy wurde mit vielen Tricks aus seiner Trickkiste augebildet! Sie hat mich noch nie abgeworfen!

Und nun viel Spaß bei Teil 1: Übersicht,  Einführung , Vorstellung seiner genauen Vorgehensweise am Beispiel  eines Norwegers, der innerhalb 20 Minuten problemlos einen Reiter auf seinem Rücken toleriert, obwohl vorher noch nie ein Mensch auf ihm gesessen hat!

„Faszinierende Menschen: Wiedersehen mit Monty Roberts in Zweibrücken Teil 1: ,,Gewalt ist nie eine Lösung!““ weiterlesen

Wolfgang Joop: Erfolgsgeschichte auf Umwegen – Designer, Buchautor, Juror, Menschenfreund, Lebenskünstler…

Hallo Ihr Lieben,

mich faszinieren Menschen und Ihre Biografie-Bücher. Ich gehöre zu der Generation, die Bücher ab und zu noch gerne aus Papier liest. Ich mag es einfach, wenn ich blättern kann!  Auch wenn ich Euch Recht gebe, dass das eigentlich Papier-Verschwendung ist. Deshalb gewöhne ich mich vielleicht auch noch an ,,E-Books „, wer weiß!

330f98eb-3611-46d3-9481-799c85f879c8 (4)

Joop ist jemand, der begriffen hat, dass es wichtig ist, Emotionen zuzulassen! Nachdem seine Hündin Lottchen gestorben war, empfand er tiefe Trauer. Einige Monate brauchte er, um ihren Tod zu verarbeiten, dann zog die süße Ridgebackhündin , ,,Leni“ ein…

„Wolfgang Joop: Erfolgsgeschichte auf Umwegen – Designer, Buchautor, Juror, Menschenfreund, Lebenskünstler…“ weiterlesen

Satire/Fashion: Look of the week: Jette Joop bei Aldi – tolle Designermode zum kleinen Preis?! Mit Quiz für die Schlauen!

Hallo Ihr Lieben,

Die Aldi-frage spaltet derzeit die Nation! Grund genug, dass auch ich die Geschichte, quasi im Selbstversuch, etwas genauer untersuche… Unter könnt Ihr lesen, wie es mir dabei ergangen ist… Damit das ein wenig interessanter wird, macht doch einfach mit! Die Frage der Überschrift dürft Ihr,  wenn Ihr Lust oder auch Bock  darauf  habt, gerne am Ende des Artikels in meinen Kommentaren beantworten! Und noch ein weiterer kleiner Anschlag wartet auf Euch! Wegen unten beschriebener Gründe habe ich das Auswählen dessen, was ich kaufen, beziehungsweise behalten möchte, nach Hause verschoben. Da dachte ich mir, dass das eigentlich supi dupi ist, weil Ihr mir so bei meiner Entscheidung helfen könnt! Also, was meint Ihr? Welche Teile soll ich behalten, welche nicht? Oder keine oder alle? Und noch was! Habt Ihr auch etwas gekauft? Eure Antworten würden mich wirklich sehr interessieren…

DSCN1959 (2)  Look Nr. 1: Das taupe farbene Shirt im Material-Mix habe ich mit einer Freizeithose  (Launch Pants) in der gleichen Farbe kombiniert, sodaß sich eine Art Jumpsuit – Effekt ergibt. Dazu trage ich einen schwarzen bestickten Designer Blazer von Elisa Cavaletti und eine handgearbeitete Lava-Stein Kette … Auch die Sandalen sind von Jette Joop. Besonderes Detail: Das Fußbett ist silbern. Das Material der schwarzen Tasche sieht echt aus, ist aber ein weicher Kunststoff. Sie hat ein ausgestanztes Muster. Definitiv gut zu gebrauchen… „Satire/Fashion: Look of the week: Jette Joop bei Aldi – tolle Designermode zum kleinen Preis?! Mit Quiz für die Schlauen!“ weiterlesen

Die Beinahe-Invasion der Innerirdischen… oder wer zuletzt lacht, lacht am besten…

Hallo Ihr Lieben,

Meine Manchmal-Freundin (die, die immer alles weiß oder zu wissen glaubt), hatte mich eindrücklich gewarnt. Mit super-wichtigem Blick hatte sie mir erzählt, nachdem ich ihr mit glänzenden Augen von diesem tolle Häuschen am Waldrand, das mir wie ein 7er im Lotto vorkam, berichtet hatte, daß dieses gar nicht ginge. „Warum?“ fragte ich und glaubte fast sicher zu sein, dass sie mir mein Glück wahrscheinlich nur madig machen wollte, nachdem wir jahrelang nach einem idealen Haus für unsere Familie gesucht hatten… „Die Beinahe-Invasion der Innerirdischen… oder wer zuletzt lacht, lacht am besten…“ weiterlesen

!!! Bienen in Gefahr !!!

Hallo Ihr Lieben,

mein Schwiegervater ist Imker. Deshalb bin ich schon ab und zu mit diesen possierlichen, manchmal auch ehrlich ein wenig fies stechenden Tierchen in Berührung gekommen. Einmal, als wir ihn besuchten, war ein Bienenkasten versehentlich zu nah am Haus abgestellt worden und sollte auf eine 10 Meter entfernte Mauer gestellt werden. Während er sich noch aufwändig in verschiedenen Schichten einhüllte wie Christo (ein Verpackungskünstler) seine Gebäude, habe ich ruhig mit den wenigen, possierlichen Tierchen, die am Flugloch herumlümmelten, gesprochen. Sie schienen wenig von mir beeindruckt zu sein und so nahm ich mir ein Herz wie auch den Kasten und stellte ihn langsam auf die Mauer. Als mein Schwiegervater beifallsheischend zur Tat schreiten wollte, hatte ich ihm leider seinen großartigen, mutigen Auftritt versaut. Allerdings will ich mich hier nicht mit Ruhm bekleckern, das war wirklich absolut kein Ding und jeder hätte es machen können. Dennoch bin ich seitdem in seiner Achtung stark gestiegen und komischerweise habe ich die Ehre, wie bei so manchen Menschen, fortan seine Kummertante zu sein… „!!! Bienen in Gefahr !!!“ weiterlesen

Warum wir manches so gerne wollen und was das mit dem ,,Look of the week“ zu tun hat…

Hallo Ihr Lieben,

DSCN1761 (4)

Letztens war ich zufällig in der Stadt. Es kommt eigentlich nur noch selten vor, denn Bummeln gehe ich irgendwie nicht mehr so gerne wie früher.  Komischerweise kommt es nämlich immer öfter vor, dass ich anprobiere, abwäge … , um dann den Laden mit  NICHTS zu verlassen. Immer seltener finde ich etwas, was mich total begeistert. Da ich etwas Zeit hatte, bummelte ich an den Schaufenstern vorbei, in der Hoffnung,vielleicht  neue, schicke Sachen zu entdecken, Trends, die ich ja auch an Euch  gerne weiterreichen möchte.

Durch die Fashion Week, Kataloge und Zeitschriften hatte ich schon gewisse Vorstellungen von der  neuen Saisonware. So erwartete ich Stickereien auf hinreißenden Jäckchen, Lederimitat in Kleidern, Röcken und Hosen verarbeitet, nicht mehr vorzugsweise nur in Cognac, sondern auch in Grau – und Taupe-Tönen, Taschenformen, die gewisse Ähnlichkeiten mit den Chloé-Bags mit Ring oder Drehverschluß oder Saddlebags gehabt hätten, mit oder ohne Fransen, oder aber solche in Anlehnung an die lustigen Lagerfeld-Robot Bags, Klamotten aus Fell-Imitaten kombiniert mit zarter Spitze, daneben plakative Farben, Jeans mit bunten Applikationen, Broschen im Chanel-Stil, … „Warum wir manches so gerne wollen und was das mit dem ,,Look of the week“ zu tun hat…“ weiterlesen