Fashion:Look of the week: Lieblings-Herbstoutfit und noch weitere 9 Herbsttrends, kurzer Überblick über aktuell Herbstmode

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch 10 Herbsttrends, allen voran mein Lieblings-Look, dessen warme Farben  einstimmen auf die Gemütlichkeit und „innerer“ Wärme dieser  Jahreszeit. Ich erzähle Euch heute nix über ewige, nicht enden wollende IN und OUT-Listen. Western Look ja, Boheme ja, am besten vermischt und  in Schwarz-Weiß. Wenn Schwarz-Weiß, dann geht der jetzt aber auch mit Blümchen wie auf der Berliner Fashion week bei Dorothee Schumacher in der St. Elisabeth Kirche in Berlin-Mitte gezeigt… nein so schreib´ ich n i c h t, wie immer wird´s einfach und pragmatisch!

Knüpfen wir erst einmal an den vorherigen Artikel an und genießen  einfach die Bilder und lassen uns in besagte schöne, friedliche Welt, die neben den Problemen und der Hektik unserer Tage eben auch noch exisitiert, entführen…

Mein erstes Outfit  empfinde ich als eines meiner schönsten im Kleiderschrank. Da kurze Röcke endlich wieder salonfähig sind, sodaß auch ich mich „rantraue“, habe ich das hier, ohne dass es billig wirkt, umgesetzt…. Soll ich Euch etwas gestehen? Als Kind trug ich (fast) nie kurze Röcke, weil ich das einfach als „unschicklich“ empfunden habe. Vielleicht wurde ich  auch von meinen Eltern beeinflußt. Zudem bin ich in einem kleinen Dorf aufgewachsen…

Bei diesem Look sind zudem die Materialien ausschlaggebend. Leder in Naturtönen ist ja auch immer noch ein großes Thema -Diese warme Farbkombi, wobei in der Bluse der Karamellton meiner Haare vorkommt, finde ich ausgesprochen harmonisch… Strickcape, Karobluse im Batwing-Style und Nieten-Rucksack mit Bändern fügen sich zu einem Gesamtbild . Schuhe und Rucksack sind beide in diesem schönen, dunkleren Braunnton. Die Strumpfhose hat das Karomuster von der Bluse aufgegriffen, bringt aber durch seinen sehr dunklen Braunton die anderen Farben gut zur Geltung und bleibt im Hintergrund. Aber laßt die Bilder einfach wirken…

28 (3) 29 (2)

44 (2)

55 (3)

19

Foto 7 (2)

Hier nun wie versprochen  die 9 anderen „aktuellen“ Trends (nicht der 100. Safari-Parka -Look, der auch einmal wieder neu interpretiert wird…GÄHN)

  1. Der neue Duft von Paco Rabanne „Olympia“ riecht verdammt lecker… Er ist nicht ganz leicht, dafür warm, balsamisch, süß, aber nicht zu süß…  Ich finde, er richt irgendwie nach Herbst. Auch wenn im Internet die einzige Bewertung, die ich gefunden habe, negativ war, gilt das für meine Beurteilung absolut nicht! Übrigens habe ich weder das Parfüm noch irgendwelche Zuwendungen für diese Beurteilung bekommen…
Kopfnote Kopfnote grüne Mandarine
Herznote Herznote gesalzene Vanille, Ingwerlilie, Wasserjasmin
Basisnote Basisnote Kaschmirholz, Ambra

2. Socken in Pumps, Loafern, Sandalen, Ballerinas, Gummistiefeln… Was lange als Faux Pas galt, scheint jetzt wirklich „hipp“ zu sein, nicht nur im Street-Style. Mein Tipp: Trotzdem Strümpfe nicht zu dick wählen. Es sieht außerdem gut aus, wenn die Socken farblich abgestimmt sind. Je nach „Look“ ist es schön, wenn die Dinger ein wenig „gerutscht“ scheinen… Ich hatte diese „Innovation“ schon vor 30 Jahren erkannt!

Modealarm
Meine Interpretation von Herbstmode als junge Dame… „Schwarzerle“ ist mit von der Partie und genießt seine Bauchmassage!

3. Weiß und Cremetöne… „Ganz in weiß“ gilt tatsächlich nicht mehr nur für den großen Tag -Dieser Stil wurde bei mir im letzten „Look of the week“ umgesetzt. In meinen Augen benötigt das ein wenig Fingerspitzengefühl, damit man sich nicht wie eine Ärztin vorkommt (komisch – komm´ ich mir trotzdem andauernd…). Was man hier auch noch sieht: Rucksack mit Tassels. Das sind diese „Fransen“ Bommel, die auch an Schuhe wieder „in“ sind.IMG_1017 (4)

4.Taschen mit Materialmix und Reptilleder. Dieser „Look“ ist mir deshalb so wichtig, weil ich Euch von Herzen bitten möchte, diesen neunen Trend, der zugegebenermaßen Supi aussehen kann, nur in seiner Faux-Version mitzumachen. Reptilien werden wirklich nur für solche Taschen gezüchtet oder gefangen.  Wählt das Teil so, dass es  zu verschiedensten Outfits kombinierbar ist. Kauft also, wenn Ihr Euch in diesen Trend verliebt habt, der Umwelt zuliebe  eine „Multitasking“ Tasche, die mehrere Funktionen und Anlässe gleichzeitig abdecken kann…

IMG_1463

5. Brillenformen: Nerd-Brille, Dior-Sonnenbrillen-Modell 2015,  50er Style.

Was auch wieder (jede Saison) als „trendy“ gilt: Ringelpullis und kleinere Halstücher… Dauerbrenner eben!

Brosche (2)IMG_1473 (2) IMG_1478 (2)

6. Lange Mantel-Weste mit und ohne Gürtel… habe ich nicht! Warum nicht? Ehrlich? Dieses Kleidungsstück ist für mich schlicht zu unpraktisch…. Entweder brauche ich einen Mantel, oder halt nicht. Wenn schon Weste, dann sollte sie kurz für den Übergang sein … Oder etwa doch nicht? Vielleicht lasse ich mich ja noch überzeugen, aber schon allein die Aufbewahrung bereitet mir Kopfzerbrechen. Wenn der untere Teil knittert, ist es auch blöd, also immer auf den Bügel und ab in den Dielenschrank. Aber es ist ja schon eher was für drinnen. Jedoch sieht das Teil unter einer Jacke auch nicht so doll aus. Allerdings gibt es eine Bloggerin, bei der besagte Mantel-Weste wirklich gut aussah… Nina von fashiioncarpet, das  Bild mit der Mantelweste ist hierIch finde ihren klaren, edlen  Stil sehr gekonnt. Super, Nina!

7.“ Orange ist das neue Schwarz.“ Das weiss ich allerdings nicht so genau… Zwar wird Orange immer wieder von den Zeitschriften in den (Mode-) Himmel gehoben. Im Alltag sieht man es, abgesehen von fleißigen Straßenarbeitern und der Müllabfuhr aber nicht besonders oft. Auf alle Fälle ist es eine Gute-Laune-Herbst-Farbe. Ein paar wenige Stücke finden sich deshalb in meinem Schrank! Brauche ich eine etwas wärmere Jacke, kommt diese zum Einsatz. Sie ist zwar nicht wasserdicht, ist aber aus Wolle und gibt eine sehr angenehme Wärme ab. Der untere Blusenrand mit seinem Muster passt farblich gut dazu.. Allerdings finde ich den „Lagenlook“ nur gut, weil er relativ eng anliegt, sonst würde ich die Bluse lieber in die Hose stecken!

Müü1 (2)
Beanie in Salt´n Pepper, dezente, warme Make up-Farben (NUDE-Look) und warmes Orange – so kann der Herbst kommen!

Müü3 (2)

8. Große Buchstaben-Prints und Color-Blocking...  Das Cape mit meinen Initialen und dem kuscheligen Cashmere ist mein absolutes Lieblingsstück im Kleiderschrank! Auch den Schal mit den Blumenprint im Granny-Look ist wieder „in“.

foto 21

9. Wasserfallkrägen... Ja, ich hätte es nicht geglaubt, aber immer noch und überall sieht man ihn (noch), er bleibt also höchstwahrscheinlich zumindest noch ein wenig aktuell…Mütze6 (2)

Was ist sonst noch aktuell?

Flared Hosen also die, die unten weiter werden, früher sagte man Schlaghosen, sind nach wie vor ein großes Thema. Grau und Schwarz-Töne, gerne auch in Salt´n Pepper Optik sind  in vielen Läden zu sehen. Toll dazu ist irgendein Knall-Teil, z.B in Orange oder Blau , als Saum von Pulli oder Bluse unter dem Pullover oder auch nur als ein breites  Hüftband.  Schals aus weichem Material, gerne mit kleinen Fransen in hellen Streifen/Naturtönen sieht man auch des öfteren. Große Turtle-Neck-Krägen  bei Jacken oder Pullovern sind im Kommen. Neben den ganzen mit relativ viel Chichi versehenen Bohème/Samt/Western/Fransen Looks bemerkt man wieder eine vermehrte Rückkehr zu einem reduzierten Look, der aber oft durch raffinierte kleine Details punktet. Apropos Punkte: der Punkte-Hype (Polka-Dots) der letzten Jahre ist auch nur noch vereinzelt zu sehen…

Indem Zusammenhang empfehle ich Euch auch folgende, verlinkte Beiträge:

Farbpsychologie in der Modewelt / Psychology of colors in the world of fashion

Endlich Herbstmode – Newest Looks-Autumn is coming

Zur guter Letzt noch ein paar Überlegungen zum Kleiderkauf…

Nutzt diese Gelegeheit, den Kleiderschrank von Ballast zu befreien. Wir erwarten über 1 Mio Flüchtlinge, für die neben Unterkünften auch Kleidung fehlen wird! Fällt es da nicht leichter, zu entsorgen? Vielleicht findet Ihr aber in Euren Schränken auch noch so Vieles, was man neu  und überraschend kombinieren kann, dann braucht Ihr nicht soviel zu kaufen! Geht nicht einfach wahllos shoppen mit dem Gedanken „Herbstlook“, sondern trefft schon vorher die Entscheidung, was Euch fehlt und geht dann gezielt los. Da heisst ja nicht, dass man ein Stück, welches man zufällig sieht und gaaanz toll ist, nicht gekauft werden darf!

So, ich hoffe, bei dem Beitrag war auch für Euch etwas dabei, wenn nicht, schreibt mir einfach einmal, was Ihr gerne lesen würdet!

Nun wünsche ich Euch eine wunderschöne Woche mit vielen positiven Erlebnissen, Eure Nessy!

Veröffentlicht von

Ich bin jemand, der meist positiv und neugierig durchs Leben spaziert. Mich fasziniert das Alltägliche wie auch das Besondere und ich bin dankbar, mich mit den schönen Dingen des Lebens wie mit meiner Familie, Pferden und Hunden, Natur und Medizin beschäftigen zu dürfen. Ich bin eine kleine Fashionista und schreibe und zeichne gerne .. Diese Themen lebe ich auch auf meinem Blog "happinessygirls" aus... Hello, I´m a girl with lot´s of interests: Not only fashion, beauty and lifestyle but also family, animals, medicine , writing, reading and riding.

9 thoughts on “Fashion:Look of the week: Lieblings-Herbstoutfit und noch weitere 9 Herbsttrends, kurzer Überblick über aktuell Herbstmode

  1. dear Nessy, that first outfit is absolutely perfect. I really like how you combined that wonderful blouse with bat sleeves with that suede skirt….you look so feminine and beautiful…and that one side braid is a great hairstyle for you.

    That photo of you as a little girl is so cute! Even as a child, you had great sense of style. I also like your outfit with skinny jeans….you look great in everything!

  2. Liebe Nessy!

    Vor allem Dein erstes Outfit mit dem kurzen, asymmetrischen Samtrock gefällt mir unglaublich gut! Es ist chic, ein wenig ungewöhnlich, feminin, aber doch auch cool. Vor allem die tolle Strumpfhose, deren Muster sich in der Karo-Bluse wiederspiegelt, ist ein absolutes Highlight und bringt Deine tollen Beine perfekt zur Geltung. Der Rock ist sowieso ein Hit, aber auch das Strickcape und der Nietenrucksack passen wunderbar zu diesem Herbstlook. Du siehst wieder einmal hinreißend aus!

    Mit dem Socken in Pumps, Ballerinas und Co-Trend kann ich weniger anfangen, wenngleich Klein-Nessy in ihren Gummistiefeln auch ganz entzückend war ;-))

    Ganz in Weiß passt Dir auch ganz wunderbar. Und wer würde sich nicht gerne von einer so feschen Ärztin behandeln lassen?

    Ganz süß ist auch der Look mit dem Wasserfallkragenshirt. Die mag ich auch gerne, finde sie nur meisten ein wenig blöd zu bügeln …

    Wünsch´ Dir noch ein wunderschönes Herbstwochenende und grüße Dich ganz herzlich!

    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    1. Danke für deinen lieben, super-langen Post! Der Rock bei dem ersten Look ist zwar aus Leder, nicht aus Samt, aber das ist eigentlich auch egal…Es stimmt, dass er durch das Chagieren so aussieht. Alles Liebe, Nessy

  3. Tolle Looks! Vor allem der Rock auf den ersten Bildern hat es mir angetan.
    Die Erdtöne stehen dir sehr gut. Deine Augen strahlen. Aber das liegt wohl nicht nur am Outfit.

    Mit dem überlegten Einkaufen, sprichst du etwas wahres an. Ich versuche seit langen, das Prinzip „ein neues rein, ein altes fliegt“, umzusetzen. Es funktioniert. Meine Nichte profitiert sehr davon 😉

    1. Vielen Dank für Deinen tollen Kommentar! Ja, das Problem der überquellenden Kleiderschränke ist glaube ich, nicht nur bei mir vorhanden. Allerdings kann ich mich doch manchmal schlecht trennen. Bei meiner letzten „Großrazzia“ mußte ich danach erst einmal ein oder zwei Teile ersetzen, weil meine im nachhinein „liebsten Teile“ dran glauben mussten… Aber das sollte eigentlich kein Argument sein! Fest steht, dass man zwar die schönsten Teile behält, nicht aber die gemütlichsten, die man oft lieber trägt… Das muß ich beim Weggeben das nächste Mal mehr bedenken! Geht´s Dir auch so? Alles Liebe, Nessy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s