Rundum gelungenes Sommerfest der Saarländischen Krebsgesellschaft


Hallo ihr Lieben,

krebs
Herr Prof. Dr. Harald Schäfer mit Frau Doris Schwarz-Fedrow

da mir deren Arbeit am Herzen liegt und ich sie unterstützen möchte, berichte ich heute über das Sommerfest der Saarländischen Krebsgesellschaft e. V. am Sonntag, 21. Juni in der romantischen Scheune Neuhaus, das ich mit meinem Mann Dr. Steffen Wagner zusammen, der auch viele Krebspatientinnen behandelt und meinem Sohn besucht habe.

DSCN0031
Die Scheune Neuhaus mit zahlreichen Aktionsständen lockte Groß und Klein trotz gelegentlicher Regengüssen…
Leider sind ja auch im Saarland Krebserkrankungen die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauferkrankungen. Deshalb war es sicherlich für jeden interessant, zu sehen, welche Präventionsmaßnahmen möglich sind. Natürlich gibt es auch für bereits Erkrankte eine Reihe von Maßnahmen, die den Heilungsprozeß unterstützen oder zumindest das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen können. Das wichtigste ist es ja, den Lebensmut, auch in Krisensituationen, nicht zu verlieren und die Lebensqualität zu erhalten, so gut es eben geht.
DSCN0020
„Das Wesen der Liebe ist, miteinander lachen zu können!“
„Das Wesen der Liebe ist miteinander lachen zu können!“

DSCN0037 (2)

Das Motto

 „Gesund leben und genießen – Alles, was Leib und Seele gut tut“

wurde sicherlich  Mitgliedern, Patienten und Freunden gleichermaßen gerecht.

Nachdem der Vorsitzende, Herr Prof. Harald Schäfer in einer Eröffnungsrede einen kurzen Überblick gegeben hatte, wurde von Urwaldförster Herrn Martin Müller etwas über die Lokalität, in der das Ereignis stattfand und deren Hintergründe berichtet.

2In der großen Scheune, in deren Mitte in einem Kamin ein heimeliges Feuer prasselte und aus Holz DSCN0033geschnitzte Wildtiere ihr Stelldichein gegeben hatten, fühlte sich jeder wohl. Dies lag auch nicht zuletzt an der Auswahl an Leckereien, zu der neben Kuchen und Salaten auch heimische Spezialitäten  von Tino Sawrtal wie Wildrostwurst aus Reh- und Wildschweinfleisch zählten.
Im Anschluß stellte Frau Margit Klasen-Braune (Beratungsstelle für an Krebs erkrankte Menschen und Angehörige  (margit.klasen-braune@saarlaendische-krebsgesellschaft.de Tel. 06881/501-509, Ansprechpartnerin in Lebach und Völklingen)  die Arbeit der Saarländischen Krebsgesellschaft vor.

Unter der Moderation von Frau Doris Schwarz-Fedrow (Geschäftsführerin, Ansprechpartnerin Beratungsstelle Saarbrücken, doris.schwarzfedrow@saarlaendischekrebsgesellschaft.de) gingen dann die jeweiligen Verantwortlichen auf ihre Einzelprojekte ein, berichten von ihrer Arbeit und boten Schnuppereinheiten aus ihren Programmen an.DSCN0035

So berichtete Frau Veronika Schomas über ihr Präventionsprojekt  für eine gesunde Haut an Kindertagesstätten. Sie besucht die jeweiligen Einrichtungen und informiert dort über geeignete Sonnenschutzmaßnahmen und vermittelt den Kindern, Eltern und Erzieherinnen so den richtigen Umgang mit der Sonne.

Der Regattaverein Saar e.V. rief im Mai 2014 in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Brustkrebs eine Trainingsgruppe in Saarbrücken „Paddeln gegen Brustkrebs“ ins Leben (www.pinkpaddler-saar.de).

Auch hat sich die Gesellschaft zur Aufgabe gemacht, über die gesetzliche Krebsfrüherkennung zu berichten. Hier ein kurzer Überblick:

Für den Mann ab 35 Haut, ab 45 äußere Genitalien – Prostata, ab 50 Rektum, Mastdarm, ab 50-55 Dickdarm und Papierstreifentest, ab 55 alle 10 Jahre Darmspiegelung.

Für die Frau ab 20 innere und äußere Genitalien, ab 30 Brust, ab 35 alle 2 Jahre Haut, ab 50 Rektum, ab 50-55 Dickdarm und Papierstreifentest, ab 50-60 alle 2 Jahre Mammographie, ab 55 alle 10 Jahre Darmspiegelung oder alle 2 Jahre Stuhltest.

Am 18.09.2015 findet der Spendenlauf im Waldstadion Saarbrücken „Cross against cancer – Kilometer gegen Krebs“ statt…

Gerne können Sie sich über Einzelheiten dieser und weiterer Projekte auf der Homepage der Saarländischen Krebsgesellschaft info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de informieren.

Obwohl Petrus denDSCN0022 Anwesenden „Erfrischung“ auch von oben servierte,  war in diesem Jahr der „Pfad der Sinne“ (www.pfaddersinne.de) ein besonderes Erlebnis. Verschiedene Stationen mit Sinnsprüchen und fröhlichen Herzchen luden  zum Experimentieren, Lernen und Erkennen ein.

Für die Kinder gab es betreutes Windräderbasteln von Energis , was im Bild oben mit der Scheune vorne links zu sehen ist.

Die Besucher konnten sich bei verschiedenen Stationen- und Aktionen in und um die Scheune unter anderem auch über verschiedene Kräuter, Bäume und Wildtiere informieren.DSCN0032

Auch die musikalische Untermalung von Esther (Querflöte) und Rainer (Gitarre), (Tel. 0681/854949, IMG_1079esther.ben.m@web.de)auf dem Bild rechts entführte die Besucher mit orientalischen Melodien und irischen Weisen in eine friedliche, liebevolle Welt…

Ein wunderschönes Ereignis, bei dem man den Zusammenhalt aller Beteiligten spürte – leider hätte es hier den Rahmen gesprengt, alle im einzelnen aufzuführen –  nahm sein Ende, indem Petrus die Heimreisende doch noch mit ein paar Sonnenstrahlen beglückte!

Auf Wiedersehen im nächsten Jahr…

Veröffentlicht von

Ich bin jemand, der meist positiv und neugierig durchs Leben spaziert. Mich fasziniert das Alltägliche wie auch das Besondere und ich bin dankbar, mich mit den schönen Dingen des Lebens wie mit meiner Familie, Pferden und Hunden, Natur und Medizin beschäftigen zu dürfen. Ich bin eine kleine Fashionista und schreibe und zeichne gerne .. Diese Themen lebe ich auch auf meinem Blog "happinessygirls" aus... Hello, I´m a girl with lot´s of interests: Not only fashion, beauty and lifestyle but also family, animals, medicine , writing, reading and riding.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s